Spezielles Radio -Empfangsgerät gesucht

Alles zum analogen TV- und Radio- Anschluss bei wilhelm.tel

Moderator: it-fred

Antworten
Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3745
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Spezielles Radio -Empfangsgerät gesucht

Beitrag von it-fred » 6. Okt 2006 17:14

Hallo an Radio-Hörer und HiFi-Freaks.

Ich suche einen Kabel-tauglichen Radioempfänger, der folgendes kann:

- RDS
- direkte Frequenzeingabe oder alternativ 50 Speicherplätze
(damit man alle 47 FM-Radio Kanäle direkt ansteuern kann)
per Fernbedienung
- Antennenanschluß der Kabeltauglich ist
- am besten als Kompaktsystem ist aber nicht so wichitg



Gruß
it-fred

Net Killer:-)

Re: Spezielles Radio -Empfangsgerät gesucht

Beitrag von Net Killer:-) » 6. Okt 2006 22:23

it-fred hat geschrieben:Hallo an Radio-Hörer und HiFi-Freaks.

Ich suche einen Kabel-tauglichen Radioempfänger, der folgendes kann:

- RDS
- direkte Frequenzeingabe oder alternativ 50 Speicherplätze
(damit man alle 47 FM-Radio Kanäle direkt ansteuern kann)
per Fernbedienung
- Antennenanschluß der Kabeltauglich ist
- am besten als Kompaktsystem ist aber nicht so wichitg



Gruß
it-fred
mein älterer Kenwood Dolby Digital receiver kann zumindest

- RDS
- *grübel* 30 Speicherplätze, aber wenn ich mich recht entsinne auch die direkte Eingabe müsste ich aber nochmal nachschauen
- Kabelanschluss hatta
- Is aber nen Kompo

Modell kann ich dir bei Interesse sagen

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3745
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Beitrag von it-fred » 11. Okt 2006 21:03

Es gibt z.b. von DENON einen Tuner-Baustein der kann 100Sender speichern, aber dann fehlt ja noch der Verstärker dazu und Boxen das wird dann doch zu teuer!

Denon TU-1500AE

Am allerbesten wäre es wirklich wenn der Tuner eine direkte Ansteuerung der Frequenuzen hätte. Ich kenne ein älteres Sony-Modell das hatte eine FB die konnte man aufklappen und dort die Frq. direkt eingeben.

Das Gerät soll vor allen für Testfunktionen sein, daher müssen es halt alle Sender sein!

it-fred

Net Killer:-)

Beitrag von Net Killer:-) » 12. Okt 2006 01:37

hab grad nochma geguckt.. direkte eingabe kann meiner auch nicht .. daher also leider nix für dich

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3745
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Beitrag von it-fred » 13. Okt 2006 00:28

So ! 8)

Dem großen Internet sei Dank! Ich habe mich jetzt selbst mal schlau gemacht, nachdem leider weder Fachhändler noch Hersteller selbst diese Funktion kennen!!

Folgende Hersteller konnte ich bis ermitteln:

Sony mit folgenden Geräten:
STR-DG300 (Receiver)
STR-DG500 (Receiver)
STR-DG700 (Receiver)
STR-DA7100ES (Receiver)

vermutlich auch: STR-DA1200ES (Receiver)


Panasonic mit folgenden Geräten:
SA-HE40EG-K + SA-HE40EG-S (AV-Receiver)
SA-XR55EG-K + SA-XR55EG-S (AV-Receiver)
SA-XR70EG-S (AV-Receiver)
SC-HT15EG-S (AV-Receiver)
SA-XR58EG-S + SA-XR58EG-K (AV-Receiver)
SC-HT17EG-S (AV-Receiver)

vermutlich auch: SA-XR700EG-S (AV-Receiver)


Harman Kardon mit folgeden Geräten:
TU 970 (Tuner)
HK 3380 (Stereo-Verstärker)
HK 3480 (Stereo-Verstärker)
AVR 135 (Stereo-Verstärker)
AVR 140 (Receiver)
AVR 235 (Receiver)
AVR 240 (Receiver)
AVR 335 (Receiver)
AVR 435 (Receiver)
AVR 635 (Receiver)

vermutlich auch: AVR 340 und AVR 7300 (Receiver)


Pioneer mit folgenden Geräten:
VSX-516-K + VSX-516-S (Receiver) (bin mir hier nicht ganz sicher)
VSX-916-K + VSX-916-S (Receiver)
VSX-1016V-K + VSX-1016V (Receiver)
VSX-2016AV-K + VSX-2016AV-S (Receiver)
VSX-AX4ASi (Receiver)
VSX-AX2AS-S (Receiver)


Onkyo mit folgenden Geräten:
T-4555 (Tuner)
TX-8522 (Receiver)
TX-8222 (Receiver)


Vincent mit folgenden Geräten:
STU-1
STU-2
STU-3

Denon (dazu habe ich bisher keine posiitiven Infos finden können)

Meine mühsam gesammelten Informationen dürfen natürlich gerne weiterverbreitet werden!

Gruß
it-fred

selbst in einem Hifi-Forum (http://www.hifi-forum.de) gabe es keine Freaks die mir das beantworten konnten!

Ich habe die Informationen hauptsächlich aus den pdf- Anleitungen der jeweiligen Geräte !

Antworten