Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Spezielle technische Fragen zum Thema "VDSL" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
dobermann_hh

Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von dobermann_hh » 28. Mär 2010 15:26

Hallo zusammen,
bin noch neu hier habe aber schon ein Problem das ich ohne Hilfe nicht gelöst bekomme.

Und zwar habe ich den Tilgin und den Xyxel und weis nicht, wie ich einen zweiten PC (Lappi) mit anschließen kann.

Ich verstehe nicht einmal, welches nun Modem und welcher der Router sein soll...

Auch weis ich nicht ob eine der Kisten über eine NAT FW verfügt..?

Habe grad wieder besuch und brauche umbedingt eine möglichkeit, wie auch mein Besuch meine Leitung nutzen kann.

Bitte um schnelle Hilfe :(

LG

Dobi

nobody21395

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von nobody21395 » 28. Mär 2010 16:25

Moin Moin.
Was bitte ist „schnell“
Das ist immer ein Ausdruck der je nach Betrachtung und nach Aufgabe eine andere Bedeutung hat.

Es wird im Normalfall heute nichts mehr das dein zweiter PC ans Netz gehen kann.
Es sei das du über einen privaten eigenen Router verfügst oder das in deinem Umfeld einer einen liegen hat der zurzeit nicht benötigt wird.

Dann muss geklärt werden wie deine Rechner Verbindung zum Router bekommen sollen.

nobody

Dirty Harry

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von Dirty Harry » 28. Mär 2010 16:40

dobermann_hh hat geschrieben:Und zwar habe ich den Tilgin und den Xyxel und weis nicht, wie ich einen zweiten PC (Lappi) mit anschließen kann.
An diesen Geräten kannst Du keinen zweiten PC anschließen und damit gleichzeitig ins Internet. Sollen zwei, oder mehr PC´s gleichzeitig laufen, so benötigst Du zusätzlich einen Router.

Ich verstehe nicht einmal, welches nun Modem und welcher der Router sein soll...
Das Zyxel ist das DSL-Modem.
Die Tilgin-Box ist ein IAD (InternetAccess-Device) für Telefon und Internetzugang.
Auch wenn daran hardware-seitig 4 Buchsen für ein Heimnetzwerk (LAN) vorhanden sind,
Du kannst davon bei der Dir vorliegenden Ausführung nur eine zur Zeit nutzen um einen PC mit dem Internet zu verbinden.

Auch weis ich nicht ob eine der Kisten über eine NAT FW verfügt..?
Weder Modem noch IAD haben eine Firewall. Auch dafür benötigst Du einen eigenen Router.


Empfehlungen zu Routern findest Du hier: viewtopic.php?f=24&t=3218
Scrolle zum letzten Eintrag.

Gruß,
Dirty Harry

dobermann_hh

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von dobermann_hh » 28. Mär 2010 17:08

Danke euch erstmal für die Erklärungen!

Also einen Router hätte ich schon noch stehen.. aber nur eine FritzBoxFon 7141.

Habe hier gelesen, das die nur bis zu 30MBit mitmacht :(

Verstehe ehrlich gesagt auch nicht so recht, wieso der Xyxel nicht als Router läuft..

THX & LG

Dobi

EDIT:

Besteht die Chance einen passenden Router von WT zu bekommen ?

Denn ich plane einen Umzug und weis noch nicht ob ich dort VDSL nutzen kann und möchte nun keine 50€ für ein paar Monate in den Sand setzen..

Dirty Harry

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von Dirty Harry » 28. Mär 2010 18:04

Deine vorhandene Fritzbox ist ganz gut geeignet, verwende sie einfach.


Und wenn Du später einmal umziehst, dann könntest Du WT darum bitten, Dir eine Fritzbox 7570 zu geben.
Da ist die Routerfunktion, und die WLAN-Fähigkeit nutzbar. Was ja beides bei der Tilgin-Box deaktiviert worden ist.




Offtopic:
Der Gedanke "...nur X MBit/s..." ist sowieso ein Schmarrn.
Ich behaupte einmal, wenn es keine Möglichkeit zum testen der Übertragungsgeschwindigkeit gäbe,
dann würden 95 % der Kunden auch mit 20 oder 30 MBit/s (Begrenzung durch ihre Hardware) kein Problem verspüren.
Sie wären absolut glücklich und zufrieden damit... .
Sobald sie aber wissen, daß keine 100 MBit/s erreicht werden, in genau diesem Moment werden sie unzufrieden und stellen einen
unerträglichen, schwerwiegenden Mangel fest, mit dem sie keineswegs leben können. LOL !

Das ist so schwachsinnig... man läßt sich dermaßen manipulieren, daß man tatsächlich glaubt, man könne ohne nicht auskommen.
Davon lebt die gesamte Wirtschaft, denn das bezieht sich natürlich nicht nur auf Internetgeschwindigkeit.
Auch auf PS-Zahlen von Autos, Anzahl der Pumps der Frauen, Funktionen der Handys..., usw. .
Die ständige Hetzte nach vermeintlich unverzichtbaren Dingen, die tatsächlich nur nette aber unwichtige Gimmicks sind,
die macht die Leute verrückt. Und kostet sie viel Geld.

dobermann_hh

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von dobermann_hh » 28. Mär 2010 18:17

Danke Dirty für die schnelle Antwort!

kannst du mir noch sagen, wie ich die Box anschließen und konfigurieren muss ?

Dirty Harry

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von Dirty Harry » 28. Mär 2010 19:15

Nö. Das Gerät habe ich nicht und kenne es deswegen nicht auswendig.

Und wenn ich nach einer Bedienungsanleitung im Internet suchen kann/soll, dann kannst Du das wohl auch.
Ein bischen sollte man sich schon bemühen, seine Probleme selber zu lösen... .

Schönen Sonntag,
und viel Erfolg

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3664
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von it-fred » 28. Mär 2010 21:28

Hier ein Tipp für Fritzboxen, die dem Kunden gehören:

viewtopic.php?f=38&t=3836

dobermann_hh

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von dobermann_hh » 28. Mär 2010 21:58

Danke für die Anleitung!

Denn ich hatte es bereits einmal vergeblich versucht die box dran zu hängen und hatte es dann irgendwann aufgegeben.

Aber mit der Anleitung wirds nun sicher was!

THX & LG

Dobi

dobermann_hh

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von dobermann_hh » 29. Mär 2010 21:31

So das Thema ist immer noch nicht erledigt :(

Habe die Anleitung befolg.. jedoch wußte ich nicht wo ich das Lan Kabel das von der Fritzbox kommt anschließen muss!

Habe es wie es in der Anleitung hieß mit dem Xyxel Modem (Port 2) eingesteckt.

Ich weis auch net wieso das bei mir alles so merkwürdig angeschlossen ist...

Mein PC steckt im Tilgin (port1), dann geht ein Lan Kabel vom Tilgin zum Modem.. ist das so korrekt ?

Kann mir jemand sagen wie ich die Fritzbox und die Kabel generell anschließen muss?

LG

EDIT:
Meine Fritzbox hat nur einen Lan Anschluss und ich brauche 1x Lan und W-Lan :(

Wird wohl nix werden, oder ?

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3664
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von it-fred » 29. Mär 2010 21:46

Hi,

Deine Fritzbox hast Du ja sicherlich so konfiguriert, das dort jetzt alle Deine PC's angeschlossen sind und ins Internet gehen.

Daher darf natürlich nur ein Kabel im tilgin stecken, nämlich das Kabel zur Fritzbox!

Also nochmal zusammenfassend (vereinfacht erklärt):

Zyxel: Stellt die DSL-Verbindugn her
Tilgin: trennt Internet und Telefonie
Deine AVM Fritzbox: stellt die Verbindung zum Internet her und verteilt es an all deine Rechner.

Gruß it-fred

Dirty Harry

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von Dirty Harry » 30. Mär 2010 00:40

Die Anschlußreihenfolge von Zyxel-Modem u. Tilgin-IAD u. Router (z.B. Fritz!box 7141) siehst Du hier:
Dateianhänge
vdsl-iad-ne5-SAGA-GWG.jpg
vdsl-iad-ne5-SAGA-GWG.jpg (14.74 KiB) 7719 mal betrachtet

Dirty Harry

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von Dirty Harry » 30. Mär 2010 00:47

Hier siehst Du die Anschlußbuchsen eines der beiden bei Wt verwendeten IAD:
Dateianhänge
Tilgin HG 1310.jpg
Tilgin HG 1310.jpg (83.58 KiB) 7710 mal betrachtet

Dirty Harry

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von Dirty Harry » 30. Mär 2010 00:58

Laut Beschreibung auf der Homepage von AVM scheint die Fritz!box 7141 als Router nicht sinnvoll nutzbar zu sein.
Sie hat wohl nur einen LAN-Port und kann so bestenfalls mit einem PC per Netzwerkkabel angeschlossen werden.
Sie ist inzwischen einfach veraltet... VERGIß SIE !

Für den Anschluß mehrerer PC´s (und zwar ohne das die Datenübertragungsrate gebremst wird) und außerdem noch WLAN,
empfehle ich Dir einen Netgear WNR3500 für ca. 70,- €.


Dann erfolgt der Anschluß wie folgt:

1.) Zyxel-Modem mit der WAN-Buchse des Tilgin verbinden.

2.) LAN-A-Buchse des Tilgin mit der gelben Internet-Buchse des WNR3500 verbinden.

3.) orange Ethernet-1-Buchse des WNR3500 mit der Netzwerk-Buchse des ersten PC verbinden.

4.) orange Ethernet-2-Buchse des WNR3500 mit der Netzwerk-Buchse des zweiten PC verbinden. (usw.)
Dateianhänge
Netgear WNR3500 - Ansicht .jpg
Netgear WNR3500 - Ansicht .jpg (306.81 KiB) 7707 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Dirty Harry am 30. Mär 2010 01:32, insgesamt 2-mal geändert.

nordicjan

Re: Probleme mit Tilgin.. 2ter Rechner..

Beitrag von nordicjan » 30. Mär 2010 01:25

hätte hier noch nen 3500 für 55€ im angebot...falls du bedarf hast...

Gesperrt