Gestörte Kanäle 11 und 12 - DEJA VU

Spezielle technische Fragen zum Thema Internet über TV-Kabelanschluss? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Axl
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 14. Jan 2019 19:43

Gestörte Kanäle 11 und 12 - DEJA VU

Beitrag von Axl » 1. Jun 2019 09:32

Hallo liebe wt-Technik,

ich nehme Bezug auf meinen Thread aus dem Januar diesen Jahres (viewtopic.php?f=6&t=9573) und bitte um schnelle Behebung:

Nachdem nun eine ganze Weile lang mit dem Kabelmodem soweit alles in Ordnung war, ist aus mir nicht nachvollziehbaren Gründen (Firmware-Update?) wieder der Zustand vor der Behebung vorhanden: Sprich ich habe wieder exakt die gleichen gestörten Kanäle 794 und 802 auf meiner Fritz-Box aufgeschaltet und die Fehler laufen wieder hoch - siehe aktuellen Screenshot.

aktueller Screenshot vom 1. Juni 2019
aktueller Screenshot vom 1. Juni 2019
Fritzbox_Kabel-Informationen-2019-06-01.png (79.26 KiB) 601 mal betrachtet

Da ich nicht wieder eine Odyssee durch den Kundenservice starten möchte (der alle Beteiligten nur Zeit kostet und erfahrungsgemäß
zu keinem Ergebnis führt) bitte ich hier wieder – wie nach vorigen Thread auch geschehen - um direkte Behebung durch die Technik.

MfG
Axl

Benutzeravatar
Madmax
Moderator
Moderator
Beiträge: 325
Registriert: 4. Jan 2002 18:04
Wohnort: Alderan

Re: Gestörte Kanäle 11 und 12 - DEJA VU

Beitrag von Madmax » 1. Jun 2019 10:47

Moin,

bei diesem Fehler muss die Box Gegen eine neue ausgetauscht werden.
Einige Boxen reagieren empfindlich auf LTE einstrahlungen.
Bitte den Service kontaktieren und austauschen lassen.

Gruß Madmax


P.S. dieses Problem tritt nur bei Kunden auf die in direkter nähe zu einem LTE Mast Wohnen
und die Box in einer Direkten linie zur LTE Sendeanlage steht.
Die neueren Boxen bieten sonst keinerlei Änderungen oder vorteile.
Nicht das jetzt alle meinen meine box muss getauscht werde da es eine neuere gibt :wink: !

Axl
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 14. Jan 2019 19:43

Re: Gestörte Kanäle 11 und 12 - DEJA VU

Beitrag von Axl » 1. Jun 2019 11:20

Hallo Madmax,

danke für die Info.

Das LTE-Problem ist (mir) bekannt - neuer Sendemast ca. 70m Luftlinie...
Nachdem ich anfang des Jahres mehrfach im Service-Center war und auch explizit nach einer entsprechend anderer/"gehärteter"/unempfindlicher Hardware/neuer Fritzbox gefragt habe war die Lösung der Kanalwechsel. Es gibt also inzwischen neue Hardware?

Gruß
Axl

Benutzeravatar
Madmax
Moderator
Moderator
Beiträge: 325
Registriert: 4. Jan 2002 18:04
Wohnort: Alderan

Re: Gestörte Kanäle 11 und 12 - DEJA VU

Beitrag von Madmax » 1. Jun 2019 16:30

Moin,

Ja die neuen Boxen sind haben eine Bessere Schirmung
und werden in der Produktion auf dieses Problem auch getestet!
Bis zur Produktionslinie ende letztes jahr kann die Box in
einzelfällen störanfällig sein!

Gruß Madmax

Antworten