Ein einzelner Download-Kanal gestört

Spezielle technische Fragen zum Thema Internet über TV-Kabelanschluss? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Benutzeravatar
mike
Member
Member
Beiträge: 108
Registriert: 10. Nov 2016 15:33

Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von mike » 28. Mai 2019 07:04

Moin allerseits,

meine Fritzbox zeigt mir Probleme in einem der Downstream-Kanäle:
Bild

Beachte die Fehlerrate auf Kanal 11 / 794 MHz.
SNR ist auf dem einen Kanal 1dB niederiger als auf dem nächst niedrigsten, aber noch absolut im Limit bzw. 4.4dB darüber, siehe https://board.wtnet.de/viewtopic.php?f=6&t=3430
Alle anderen Werte, wie auch auf allen anderen Kanälen, sind picobello.

Was bei mir die Frage aufwirft: Was tun?
Oder: Warum schnappt sich die Fritzbox ausgerechnet diesen einen (offenbar nicht ganz ungestörten) Kanal?
Sofort nach der Synchronisierung stehen dort bereits über 100.000 korrigierbare und über 100 nicht korrigierbare Fehler an.
Oder gibt es etwa nur diese 16 Kanäle und sie hat gar keine Wahl?
Falls doch: Kann man die Fritzbox irgendwie davon überzeugen, diesen Kanal auszulassen?
Oder welche Optionen gibt es sonst noch?

Viele Grüße,
Mike

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 349
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von burnz » 28. Mai 2019 11:45

Kabel mal durch was neues gut geschirmtes ersetzt?

Benutzeravatar
mike
Member
Member
Beiträge: 108
Registriert: 10. Nov 2016 15:33

Re: Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von mike » 28. Mai 2019 17:29

Die Antwort habe ich geahnt...

Welches Kabel genau?
Die Hausverkabelung?
Oder das Kabel von der Dose zur Fritte (kommt Original von WT)?

Und: Welches Koax-Kabel fängt sich Störungen exakt auf 794 MHz ein - und nur dort?
Einen Kanal darunter und darüber (786 / 802 MHz) ist alles picobello, wie auch auf allen anderen Frequenzen.

Viele Grüße,
Mike

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 349
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von burnz » 28. Mai 2019 17:55

794 könnte sowohl DVB-T als auch LTE sein..

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 258
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von Dirty Harry » 28. Mai 2019 18:49

Im Netz findet man viele, die ein Problem mit LTE-Einstrahlung haben.
Du solltest zuerst das Antennenkabel zwischen Antennendose und Fritzbox ersetzten.
Nebenbei; welche FB hast Du denn?

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 258
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von Dirty Harry » 28. Mai 2019 18:58

Die ältere FRITZ!Box 6430 konnte nur 16 Kanäle verarbeiten, die hast Du vermutlich, nicht wahr?
Die 6490 kann nämlich bereits 24 und die FRITZ!Box 6590 32 Kanäle nutzen.

Benutzeravatar
mike
Member
Member
Beiträge: 108
Registriert: 10. Nov 2016 15:33

Re: Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von mike » 28. Mai 2019 19:21

Danke für die Hinweise.
Dann mache ich mich mal auf die Suche nach so einem Wiclic Kabel.
Meine Fritzbox ist eine 6490. Mag sein, dass die 24 Kanäle kann, aber WT nutzt dann offenbar derer nur 16, wenn man wie ich einen 100/20 Anschluss hat.

Viele Grüße,
Mike

cybershadow
Member
Member
Beiträge: 82
Registriert: 26. Jul 2017 22:48

Re: Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von cybershadow » 28. Mai 2019 23:37

Hast Du die Störung schon gemeldet?

Genau den Fall hatten wir hier nämlich vor ein paar Monaten schon, ebenfalls auf 794 MHz:
https://board.wtnet.de/viewtopic.php?f=6&t=9573

In dem Fall hat Wilhelm.tel offenbar durch eine Umkonfiguration für Abhilfe gesorgt.

Du hast zu 99% eine LTE800-Mobilfunkbasis von O2 in der direkten Nachbarschaft. Ein besseres Kabel kann helfen, muss aber nicht, da die 6490 selbst wohl nicht so super gegen HF-Einsteuung geschirmt ist. Eventuell hilft es auch, die Fritzbox in eine Blechkiste zu packen, wobei man dann auf die Kühung achten muss und es mit WLAN und DECT auch Essig ist.

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 349
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von burnz » 29. Mai 2019 13:02

Prüf doch mal wer bei dir per LTE einstrahlt:

https://www.cellmapper.net/map?lang=de

Tygat
Member
Member
Beiträge: 30
Registriert: 28. Mai 2018 09:28

Re: Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von Tygat » 29. Mai 2019 15:14

mike hat geschrieben:
28. Mai 2019 19:21
(...)
Meine Fritzbox ist eine 6490. Mag sein, dass die 24 Kanäle kann, aber WT nutzt dann offenbar derer nur 16, wenn man wie ich einen 100/20 Anschluss hat.
(...)
Moin Moin!

IIRC gibt es bei einigen Versionen der Kabelfritzen Probleme mit einer "LTE-Empfänglichkeit" und betroffende Modelle soll man wohl auch optisch ausmachen können. Von daher wäre es mein Vorschlag, ggf. die Hotline zu kontaktieren.

Benutzeravatar
mike
Member
Member
Beiträge: 108
Registriert: 10. Nov 2016 15:33

Re: Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von mike » 29. Mai 2019 17:42

Zeit für ein kleines Feedback.
Ich hatte noch ein (kurzes) Wiclic-Kabel aus Zeiten meiner Umstellung auf Docsis rumliegen, das habe ich mal probehalber angeschlossen.
Ergebnis ist exakt dasselbe wie vorher.
200m Luftlinie von hier steht ein Sendemast, von dem O2 und Vodafone LTE ausstrahlen.
Die LTE-Theorie ist daher schlüssig.
Falls es tatsächlich "empfängliche" Fritzboxen gibt, woran erkennt man die?

Was für mich die Sache momentan etwas beruhigt ist die Tatsache, dass eine testweise durchgeführte Schnellmaßnahme erfolgreich Abhilfe zu leisten scheint:
Gestern Abend war ich auf 794MHz bei mittlerweile 79.433.497 korrigierbaren und 1.009.207 nicht korrigierbaren Fehlern angelangt.
Was mir auffiel war, dass auch der Signal/Rausch-Abstand auf der Frequenz 2-3dB niedriger ist als auf anderen.
Da der Power Level noch Reserve hat, kam mir die Idee, am Hausanschlussverstärker einfach den Pegel um 3dB (halbe Umdrehung der Stellschraube) zu erhöhen. Theoretisch, wenn die Einstrahlung hinter dem Verstärker liegt, müsste die der SNR-Wert fast linear mit ansteigen.
Tat er auch.
Und die Fehler (korrigierbar und nicht korrigierbar) verharren seitdem auf ihren Werten und steigen nicht mehr weiter an.
Die Kanäle haben jetzt alle einen Pegel um die 4dB, nicht optimal, aber locker im Limit.

Viele Grüße,
Mike

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 258
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von Dirty Harry » 29. Mai 2019 18:15

Schön für Dich, Mike.
Trotzdem solltes Du ein Ticket bei der WT-Hotline aufmachen und um Abhilfe bitten.
Den Pegel soweit zu erhöhen, daß das Nutzsignal die Störsignale gerade übertönt ist ja nur ein Notbehelf.
Du bist am Limit und hast keine Reserven, was machst Du wenn sich die Situation geringfügig verändert/verschlechtert?
Dann siehst Du so aus: :smt022

Benutzeravatar
mike
Member
Member
Beiträge: 108
Registriert: 10. Nov 2016 15:33

Re: Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von mike » 29. Mai 2019 20:10

Keine Frage, da stimme ich Dir vollkommen zu.
Ich wollte es auch nur der Vollständigkeit halber angemerkt haben.

Ist für mich umgekehrt so auch angenehmer, denn ich darf mich mit Sicherheit auf den üblichen Hotline-Dreisprung ("Bitte alle Kabel auswechseln", "Bitte einmal das Haus abreißen und neu bauen", "Bitte einmal die Fritzbox auf Werkseinstellung zurücksetzen", "Haben Sie schonmal an eine Windows-Neuinstallation gedacht?") einstellen, da beruhigt es schonmal, dass ich diese Spielchen mit einer funktionierenden Internet-Anbindung absolvieren darf :wink:

Viele Grüße,
Mike

Benutzeravatar
Madmax
Moderator
Moderator
Beiträge: 317
Registriert: 4. Jan 2002 18:04
Wohnort: Alderan

Re: Ein einzelner Download-Kanal gestört

Beitrag von Madmax » 1. Jun 2019 10:49

Moin,

bei diesem Fehler muss die Box Gegen eine neue ausgetauscht werden.
Einige Boxen reagieren empfindlich auf LTE einstrahlungen.
Bitte den Service kontaktieren und austauschen lassen.

Gruß Madmax

P.S. dieses Problem tritt nur bei Kunden auf die in direkter nähe zu einem LTE Mast Wohnen
und die Box in einer Direkten linie zur LTE Sendeanlage steht.
Die neueren Boxen bieten sonst keinerlei Änderungen oder vorteile.
Nicht das jetzt alle meinen meine box muss getauscht werde da es eine neuere gibt :wink: !

Antworten