Zeitweise geringe Downloadgeschwindigkeit

Spezielle technische Fragen zum Thema Internet über TV-Kabelanschluss? Dann bist Du hier richtig!
Gesperrt
Holsteiner

Re: Norderstedt Mitte, Abends geht nichts mehr

Beitrag von Holsteiner » 24. Dez 2015 08:38

Mace75 hat geschrieben:Heute, 30.09. ist es genau so wie gestern, im Moment kommen hier nur wieder 5-8 Mbit an und mein Upload ist höher als der Download...Bin ich alleine mit diesem Problem?
Nein, du bist nicht allein. Ulzburgerstr. 304-306: Techniker ratlos. Upload fast immer höher als download. Kann es sein, dass bei einer Grossanlage trotz modernster Verkabelung die Speed von wtnet runtergestzt wird? Zum Beispiel am Standortverteiler.

Mydgard

Re: Norderstedt Mitte, Abends geht nichts mehr

Beitrag von Mydgard » 26. Dez 2015 02:03

@Holsteiner: Kann ich mir nicht vorstellen, dürfte wohl eher so sein, das irgendwo die Leitung überlastet ist, vor allem bei so Groß-Anlagen mehrerer Kunden, die hängen wohl alle an einer Leitung und wenn da viele gleichzeitig etwas runter laden/Streams gucken, dann reicht die Bandbreite halt nicht.

Da bleibt Dir nur, die Hotline immer wieder anzustubsen.

Holsteiner

Re: Norderstedt Mitte, Abends geht nichts mehr

Beitrag von Holsteiner » 26. Dez 2015 09:39

@mydgard: Nein, das ist es nicht. Bin technisch "etwas" vorbelastet durch mein früheres Berufsleben.Ich rede expklizit nicht von Lastschwankungen, die normal sind. In meinem EFH in H.-U. hatte ich mit diesem PC 80-95megabits download.
Gruss
Reinhard

Holsteiner

Re: Norderstedt Mitte, Abends geht nichts mehr

Beitrag von Holsteiner » 11. Jan 2016 12:28

Lui hat geschrieben:Also mir wurde mittlerweile bestätigt, dass ein Kapazitätsproblem vorliegt und auch bereits bekannt sei. (Greifswalder Kehre, 22844 Norderstedt)

Die Abteilung die für den Ausbau zuständig sei, wurde informiert. Einen Zeitraum wollte man mir allerdings nicht nennen.
Das ganze ist mir rätselhaft.Da wir offensichtlich den selben POP haben (Stonsdorfer), hätte WT doch auch mir gegenüber diese Erklärung geben müssen. Vlt. sind wir am 11.1.16 schlauer.

Holsteiner

Re: Norderstedt Mitte, Abends geht nichts mehr

Beitrag von Holsteiner » 13. Jan 2016 10:52

Holsteiner hat geschrieben:
Lui hat geschrieben:Also mir wurde mittlerweile bestätigt, dass ein Kapazitätsproblem vorliegt und auch bereits bekannt sei. (Greifswalder Kehre, 22844 Norderstedt)

Die Abteilung die für den Ausbau zuständig sei, wurde informiert. Einen Zeitraum wollte man mir allerdings nicht nennen.
Das ganze ist mir rätselhaft.Da wir offensichtlich den selben POP haben (Stonsdorfer), hätte WT doch auch mir gegenüber diese Erklärung geben müssen. Vlt. sind wir am 11.1.16 schlauer.
So, heute war ein Fachmann von WT da- kein ahnungsloser Subunternehmer- Beim Download wurden mir über 90mbits nachgewiesen.(Am Lan Port der FB) Die schlechte WLAn Verbindung
ist nach wie vor rätselhaft. Da die FB seit einiger Zeit sich auch aufhängt werde ich möglichst gegen FB 7490 tauschen.
Quintessenz: die riesige Ethernetverkabelung des Gebäudes kann also doch 100mbits brutto liefern.Schon mal gut.

joergla

Re: Norderstedt Mitte, Abends geht nichts mehr

Beitrag von joergla » 13. Jan 2016 17:56

Also geht es bei dir um WLAN und nicht um LAN.
Dachte du bist vorbelastet:)
Download Geschwindigkeiten kann man nur LAN seitig testen und auch da kann es durch einen nicht oder falsch optimierten PC schon so 20mbit weniger ausmachen.
WLAN ist immer viel weniger. Im 2.4 GHz Bereich komme ich im Maximum auf 30 down. Jetzt mit 7490 und 5 GHz sind es 90:)

Im WLAN gibt es so viele Storungsquellen auf die man keinen Einfluss nehmen kann und dadurch sind solche Messungen nur für die Tonne. Bei mir hat mir mal ein Video Funk System des Nachbarn mein Wlan gebremst.
Also da sind die Fehlerquellen so weit gefächert, dass es schwehr wird den Schukdigen zu finden.

Da zeigt es sich, wie so oft, dass es nichts mit WT zu tun hat und mal wieder der User sich nicht richtig mit der Materie beschäftigt hat. :)

Ich benötige bei jedem neuen PC ca. 30 Minuten bis ich meine LAN Einstellungen am PC soweit optimiert habe.

Holsteiner

Zeitweise geringe Downloadgeschwindigkeit

Beitrag von Holsteiner » 14. Jan 2016 10:53

joergla hat geschrieben:Also geht es bei dir um WLAN und nicht um LAN.
Dachte du bist vorbelastet:)
e.
Will kein Frage und Antwortspiel starten. Nur ein Statement:
Habe mit meinen PC auch direkt an der Wanddose gemessen.
Die gleichen schlechte Leistungen wie mit WLAN.Der selbe PC hatte in H.U. über 90mbits download über CAT 5 Kabel.. " Monteure von "WT" haben das bestätigt. Switch wurde getauscht, aber sinnlos. Keine Änderung. Mit einem iphone habe ich auch direkt neben der FB7360 auch nur schlechten Downloadspeed gehabt. Könnte das Spiel endlos fortführen.Habe zuviel Zeit schon vertrödelt.
Gruss
Reinhard

worker2000

Re: Zeitweise geringe Downloadgeschwindigkeit

Beitrag von worker2000 » 24. Mär 2016 23:07

fritzbox.JPG
fritzbox.JPG (57.49 KiB) 6605 mal betrachtet
Hallo zusammen,

jetzt muss ich einmal nach euren Erfahrungswerten fragen.

Ich musste Notgedrungen von meinem Ethernet-Anschluss mit der 7490 auf einen Kabel-Anschluss mit der 6490 umsteigen. Das hat ein wenig damit zu tun dass die Ethernet-Dose in meinem alten Arbeitszimmer und zukünftigen Kinderzimmer liegt und ich dieses in näherer Zukunft räumen muss.

Die Fritzbox zeigt mir auch an dass sie mit 100 Mbit im Down und 20 MBit im Upstream verbunden ist, leider sind die Werte zumindest heute Abend, der erste wo ich das mal wieder richtig mit meinem PC testen kann mehr als Unterirdisch (siehe Speedtest). Das ganze habe ich per LAN direkt an der Fritzbox versucht und es war nur noch der Laptop meiner Frau online.

http://www.speedtest.net/result/5195598258.png

Wenn ich mir dann die Daten auf der Oberfläche der Fritzbox ansehe finde ich in den Statistiken viele "nicht behebbare Fehler".

Jetzt weiß ich natürlich nicht ob das noch OK ist oder nicht. Wer mich kennt, weiß dass ich im normalen DSL-Geschäft Telefonanschlüsse entstöre und dort ist jeder nicht behebbare Fehler gift und ein klares Zeichen dass sich das ggf. mal ein Techniker ansehen muss. Wie das ganze aber bei COAX ausschaut und ab wann dort die Werte "schlecht" sind kann ich natürlich nicht sagen.

Hier mal ein Screenshot der Fritzbox

Es wäre schön wenn ihr mal eure Meinung dazu schreibt oder Tipps gebt.. Im Notfall müsste ich sonst sehen das CAT-Kabel irgendwie ins andere Zimmer zu bekommen :). Aber das wäre für mich die letzte Lösung im Moment.

Burnz

Re: Zeitweise geringe Downloadgeschwindigkeit

Beitrag von Burnz » 24. Mär 2016 23:51

CRC Fehler sind bei allen Anschlussarten zu vermeiden ;)

Dirty Harry

Re: Zeitweise geringe Downloadgeschwindigkeit

Beitrag von Dirty Harry » 25. Mär 2016 11:07

Die Anzahl der nicht korrigierbaren Fehler scheint mir nicht tolerierbar,
aber das ist nur ein Vergleich mit Werten weniger anderer Anschlüsse die ich bisher gesehen habe.
Aber dazu sollte it-fred eine aussagekräftigere Stellungnahme abgeben können.

joergla

Re: Zeitweise geringe Downloadgeschwindigkeit

Beitrag von joergla » 25. Mär 2016 14:50

Gestern abend scheint es ein größeres Problem gegeben zu haben.
Davon war ich auch betroffen, aber auch andere, die bei der Telekom sind hatten schlechte dl Rate.

Gesperrt