Seite 8 von 9

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 19. Mär 2016 00:30
von Dirty Harry
Hallo Mike,

vielleicht solltest Du doch einen Gang in das Service-Center erwägen.
Nachdem Du soo viel Aufwand in die "Erforschung" und Dokumentation des Verhaltens und der Probleme der Accespoints gesteckt hast,
wäre es ein Jammer wenn alles umsonst gewesen wäre.

Gruß
Dirty Harry

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 1. Apr 2016 09:17
von mike
mike hat geschrieben:Gerade eben war's mal wieder soweit:
Der Niewisch-AP verabschiedet sich live in seine Siesta...

Code: Alles auswählen

Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=4ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=20ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=33ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=2ms TTL=55
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=3ms TTL=55
Antwort von 213.209.100.187: Bytes=32 Zeit=5ms TTL=55
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Zeitüberschreitung der Anforderung.
Antwort von 100.70.8.1: Zielport nicht erreichbar.
Antwort von 100.70.8.1: Zielport nicht erreichbar.
Antwort von 100.70.8.1: Zielport nicht erreichbar.
Antwort von 100.70.8.1: Zielport nicht erreichbar.
Antwort von 100.70.8.1: Zielport nicht erreichbar.
Antwort von 100.70.8.1: Zielport nicht erreichbar.
Antwort von 100.70.8.1: Zielport nicht erreichbar.
Antwort von 100.70.8.1: Zielport nicht erreichbar.
Antwort von 100.70.8.1: Zielport nicht erreichbar.
Antwort von 100.70.8.1: Zielport nicht erreichbar.
Antwort von 100.70.8.1: Zielport nicht erreichbar.
Antwort von 100.70.8.1: Zielport nicht erreichbar.
Antwort von 100.70.8.1: Zielport nicht erreichbar.
Exakt diesen Zustand haben die Access Points "Niewisch 7" und "Gutenbergring 5" heute morgen mal wieder.
"Zielport nicht erreichbar" vom AP im Mobyklick(S) Netz, im Mobyklick Netz (ohne Verschlüsselung) ist nicht einmal mehr der Access Point selbst erreichbar.

Viele Grüße - Mike

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 13. Apr 2016 11:30
von mike
Ich kann mein Glück noch gar nicht fassen:
Heute, etwas mehr als einen Monat, nachdem sich "meine" beiden Access Points auf die schlechtest möglichen Kanäle "gesetzt" haben, haben sie beide einen "Sprung" von je einem Kanal "zur Seite" gemacht, und plötzlich funktioniert alles.
Mal sehen, wie lange es hält...

Viele Grüße - Mike

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 20. Jul 2016 09:40
von mike
Meine beiden Lieblings Access Points mal wieder...

Die beiden benachbarten Access Points "Niewisch 7" und "Gutenbergring 5" haben sich heute in ihrer unermesslichen Weisheit gemeinsam auf den Kanal 6 geeinigt.
Mit durchschlagendem Erfolg.
Der Access Point "Niewisch 7" ist zwar durchgängig sichtbar, nimmt aber keinerlei Verbindungen mehr an (bis vor einer Stunde hat er das noch ab und an mal getan, jetzt konsequent gar nicht mehr).
Der Access Point "Gutenbergring 5" nimmt zwar Verbindungen entgegen, die Signalqualität ist aber durch die Überlagerung vom dichter gelegenen Access Point "Niewisch 7" so heftig, dass die Verbindung innerhalb weniger Sekunden abreißt.

Wäre nett, wenn jemand aus der Technik den beiden Access Points mal wieder einen Reboot gönnen könnte.

Viele Grüße - Mike

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 20. Jul 2016 10:27
von mike
Sorry für den doppelt gemoppelten Beitrag, aber vielleicht hilft's ja:
Die Verbindung zu beiden Access Points "Niewisch 7" und "Gutenbergring 5" klappt einigermaßen stabil, wenn ich mich auf das unverschlüsselte "Mobyklick" anstelle des "Mobyklick(S)" Netzwerks verbinde.
Allerdings geht es von dort nicht weiter:
Zwar bekommt man per DHCP eine IP-Adresse und kann auch das Gateway (den Access Point) anpingen, aber alles darüber hinaus ist tot.
DNS geht nicht.
portal.mobyklick.de ist nicht erreichbar.

Insofern macht es auch Sinn, dass die Verbindungen zu "Mobyklick(S)" nicht mehr richtig funktionieren:
Offenbar ist das Netzwerk "hinter" den Access Points tot, somit können auch die EAP-Authentifizierungen nicht mehr durchgeführt werden, die für eine Verbindung mit dem "Mobyklick(S)" Netzwerk notwendig wären.

Viele Grüße - Mike

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 21. Jul 2016 09:08
von mike
Zu sagen, dass bei Mobyklick immernoch der Wurm drin ist, wäre geschönt...
Heute stellt sich die Situation wie folgt dar:
Die Access-Points begeben sich mal wieder auf "fröhliche Kanal-Hüpf-Tour".
Dabei jagt ständig der eine den anderen.

Zum Beispiel die Sprünge innerhalb der letzten Stunde:

Code: Alles auswählen

Niewisch 7   Gutenbergring 5
    11            11
     1            11
     1             1
     6             1
     6             6
     8             6
     8             8
     1             8
     1             1
    11             1
    11            11
Verbindungstechnisch ist es generell so, dass momentan eine Verbindung zu Mobyklick(S) überhaupt nicht klappt.
Zu Mobyklick (ohne "S") kann ich mich verbinden, allerdings nur auf den weiter entfernten Access Point "Gutenbergring 5".
Nach kurzer Zeit findet dann natürlich ein Roaming auf den stärkeren Access Point "Niewisch 7" statt, da dieser aber Pakete zu 99% nicht beantwortet und mit einer Signalqualität unter 10% punktet, fliegt man sofort aus dem Netzwerk.

Lustig, dass das so plötzlich losging, fast ein Vierteljahr lang war relative Ruhe und alles funktionierte mehr oder minder stabil.

Viele Grüße - Mike

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 21. Jul 2016 18:35
von Dirty Harry
Du solltest bei der Störungshotline anrufen, Mike.
Sonst geht das ewig so weiter.

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 22. Jul 2016 08:49
von mike
Habe ich natürlich längst getan.

Das Problem mit unserer Störungs-Hotline ist folgendes:
Jegliches Mobyklick-Problem wird grundsätzlich mit den Worten "das ist noch im Testbetrieb, da können wir nichts machen" abgetan.
Ich habe auch schon das wtnet Kontaktformular bemüht.
Da kommt dann nach über 4 Wochen (!!!) als Antwort "bitte wenden Sie sich an unsere Hotline".

Mittlerweile kristallisiert sich der Access Point "Niewisch 7" klar als der Versacher der Probleme heraus, aber ich habe keinerlei Möglichkeit, irgendwem klar zu machen, dass dieses Teil mindestens einen Reboot, wenn nicht gar einen Ersatz benötigt.

Viele Grüße - Mike

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 25. Jul 2016 09:22
von mike
Ein Wochenende später, das Problem ist immernoch dasselbe.
Der Access Point "Niewisch 7" ist zwar weithin sichtbar, verweigert jedoch jede Verbindung.

Wie ist eigentlich der offizielle Status von Mobyklick und wo bzw. wie kann man wirklich Fehler melden?
Momentan kümmert sich die Hotline nicht um Mobyklick Störungsmeldungen, und ob ich hier poste oder in China fällt ein Sack Reis um scheint ebenso egal zu sein.

Viele Grüße - Mike

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 25. Jul 2016 15:19
von Dirty Harry
mike hat geschrieben:...und ob ich hier poste oder in China fällt ein Sack Reis um scheint ebenso egal zu sein.
Insbesondere mit dem letzten Satz hast Du (leider immer noch) Recht.
Dieses Board ist kein Bestandteil des Supports.


Ich wünschte es wäre anders, aber solange solch "nützliche Idioten" wie it-fred, net-killer und ich hier tätig sind, soll sich wohl auch nichts ändern.
Traurig, aber so ist es nun einmal.

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 5. Sep 2016 08:58
von mike
Es ist mal wieder soweit:
Die Netzwerkverbindung steht, aber alle Anfragen werden auf "portal.mobyklick.de" umgeleitet, wohin allerdings keine Verbindung besteht, da alles hinter dem Router (hier 100.70.32.1) tot ist:
Bild

Ich weiß, ich weiß... "Derzeit kommt es zu einer Störung des Dienstes MobyKlick. Hierbei kann es sporadisch zu Störungen beim Öffnen von Webseiten kommen. Unsere Systemtechnik arbeitet an der Entstörung. Wir danken für Ihre Geduld!".
Alles gut und schön, aber "arbeitet an der Entstörung"??
Das ist seit zweieinhalb Jahren Dauerzustand.

Viele Grüße - Mike

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 5. Sep 2016 12:46
von mike
Kleines Update:

Mobyklick(S) geht nun gar nicht mehr.
Ist zwar sichtbar, nimmt aber keine Verbindungen entgegen.
Ich vermute mal, dass die Verbindung zum Radius-Server flöten gegangen ist, sodass keine Authentifizierung mehr möglich ist.

Dafür funktioniert aber das unverschlüsselte Mobyklick Netz.
Lustig insofern, als dass man sich dort ebenfalls über das Portal authentifizieren muss.
Aber eben über das Portal - nicht direkt am Access Point.

Viele Grüße - Mike

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 6. Sep 2016 08:16
von mike
Nur zur Info:
Mobyklick(S) ist nach wie vor verwarzt, Mobyklick (ohne "S") läuft.

Viele Grüße - Mike

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 8. Sep 2016 15:05
von thaui
Also ich nutze MobyKlick(S) seitdem es gelauncht wurde. Sich an einem in Reichweite befindlichen Hotspot anzumelden ist problemlos. Beim Wechsel der einzelnen Funkzellen allerdings ein einziges Desaster. Hier befindet sich das System wohl noch in der Testphase und ist somit aus dem PKW unbrauchbar. Im Zeitalter der Mobile Flatrates sollte das jedoch keine echtes Problem darstellen. Nur schade um die immensen Investitionskosten für das Projekt.

Re: MobyKlick Hotspot-Störungsliste

Verfasst: 23. Sep 2016 09:17
von mike
Ich musste mich gerade von meinem alten Smartphone trennen und hatte jüngst Gelegenheit, das ganze mit einem aktuellen Modell aus dem fahrenden Auto heraus zu testen.
Während das alte Samsung, wie von thaui berichtet, niemals ein Roaming hinbekam, läuft's mit dem neuen Huawei wie geschmiert.
Einmal die Ulzburger rauf und runter: Durchgängig verbunden mit sauberem Roaming von Access Point zu Access Point.

Es liegt also nicht zwingend nur am Netzwerk.

Viele Grüße - Mike