Router am Tilgin HG1200

Spezielle technische Fragen zum Thema "VDSL" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
pkaminski

Router am Tilgin HG1200

Beitrag von pkaminski » 6. Feb 2012 22:11

Hallo,
ich wollte am Tilgin einen Netgear WNDR4500 Router anschließen. Habe Router mit dem Tilgin verbunden und im Netgear Router bei der vorhandene PPPoE-Verbindung nun die wilhelm.tel Zugangsdaten eingegeben (Nutzername/Passwort, IP-Adresse autom. beziehen).

Leider hat bekomme ich keine Internetverbindung. Hier eine kurze Beschreibung des Localen Netzwerkes. Habe da die IP-Adresse 192.168.1.1 für den Router und ausschl. feste IP Adressen (also DHCP aus). Ich vermute dass es gg. daran liegen kann das der Tilgin ebenfalls auf 192.168.1.1 läuft.

Hat da jemand Erfahrung ob man in solch einem Fall ggf. die Tilgin interne IP z.B. auf 192.168.1.0 ändern muss? Soll dann im Tilgin DHCP an oder aus sein?

Peter

OlafSE

Re: Router am Tilgin HG1200

Beitrag von OlafSE » 7. Feb 2012 10:49

Hallo pkaminski,

im Netgear-Router werden keine Zugangsdaten benötigt, da die Verbindung von der Tilgin hergestellt wird.
Auch PPPOE als Protokoll ist nicht richtig. Eine einfache IP-Verbindung (Router-WAN-Interface: 192.168.1.2) reicht.
Auf der Lan-Seite nimmst Du einfach den Adressbereich 192.168.2.1 bis 192.168.2.255

Viele Grüße
OlafSE

pkaminski

Re: Router am Tilgin HG1200

Beitrag von pkaminski » 7. Feb 2012 12:46

Hallo,

ja danke. habe da mal selbst experimentiert.

Habe im Tilgin PPPoE Pass Thru für die bestehende Verbindung aktiviert und dann auf der WAN Seite alles auf 192.168.2.x gesetzt und dann ging es. Man muss wohl beides machen.

Danke und Gruß
Peter

OzZy_HH

Re: Router am Tilgin HG1200

Beitrag von OzZy_HH » 28. Feb 2012 14:02

Kannst du dein Vorgehen etwas genauer beschreiben, wie du das genau gemacht hast (evtl. mit Screenshots)?

Antworten