Größere Probleme mit dem Anschluss

Spezielle technische Fragen zum Thema "VDSL" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
KundeXYZ

Größere Probleme mit dem Anschluss

Beitrag von KundeXYZ » 21. Jan 2012 16:38

Guten Tag.

Nach den anfänglichen Schwierigkeiten bzgl. der Hardware, welche glückerlicherweise gelöst wurden
habe ich nun seit mehreren Tagen ein Problem mit dem Anschluss selber:

Es fing vor ein paar Tagen an als ich plötzlich nicht mehr ins Internet kam. Ein Blick in die FB (7390) verriet
dass sämtliche Einstellungen weg waren. Daraufhin habe ich die Zugangsdaten neu eingegeben, was aber
leider nichts half, da die FB nur "PPPoE Fehler - Zeitüberschreitung" meldete.

Nach einem Anruf bei der Störhotline kam das übliche "Ich gebs weiter". Nach rund 24 Stunden liefer der
Anschluss dann wieder, allerdings mit "nur" 81 Mbit/s Download anstatt der vorher vorhandenen
(und vorallem voll ausnutzbaren) 100 Mbit/s. Da ich aber weiter keine Zeit hatte um nochmal die Hotline
zu kontaktieren, lies ich erst Mal alles so laufen.

Nun hatte ich heute bereits den nächsten Totalausfall, die Internetverbindung alle 20 Sekunden weg.
Ich habe wieder bei der Störhotline angerufen ("Ja, ich gebs weiter"...) und nach knapp einer Stunde war
das Internet dann wieder stabil. Der Anschluss läuft jetzt: Erst mit 60 Mbit/s Download und nun sagenhaften 30 Mbit/s Download
und 1,6 Mbit/s Upload (!!!). Man hat einfach die Regler in der FB im Reiter "Störsicherheit" auf "maximale Stabilität" gesetzt
und das wars... Das Telefon funktionniert auch nicht! Dazu kommt dass die FB anzeigt dass rund 80000 (!!!) Fehler pro Minute produziert
werden und die Leitungsdämpfung ist von 4dB auf 24dB gestiegen.

Ich weiß nicht was das schief gelaufen ist, aber es wäre echt hilfreich wenn die Technik bzw. überhaupt irgendjemand sich
mal die Mühe machen würde mich zu kontaktieren bzw. auf das Problem einzugehen und mich nicht immer mit "Ich gebs weiter" abzuspeisen!

KundeXYZ

Re: Größere Probleme mit dem Anschluss

Beitrag von KundeXYZ » 22. Jan 2012 12:46

Kurzes Update: Die Internetverbindung (und somit auch Telefon) bricht seit gestern Abend alle 2 bis 3 Minuten zusammen.
Bei WT scheint also weiter noch nicht an der Störung gearbeitet worden zu sein...

KundeXYZ

Re: Größere Probleme mit dem Anschluss

Beitrag von KundeXYZ » 22. Jan 2012 21:16

Telefonate sind überhaupt nicht möglich und die Störhotline und ihre "Hilfe" ist ein Witz!
Hier der Ausdruck der FB: http://tinyurl.com/7kkfzjh

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3649
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: Größere Probleme mit dem Anschluss

Beitrag von it-fred » 23. Jan 2012 08:45

bitte schicke mir und dem wt Teammitglied "B-Roc" eine PN mit der Kundennummer.

KundeXYZ

Re: Größere Probleme mit dem Anschluss

Beitrag von KundeXYZ » 23. Jan 2012 19:39

Gesagt, getan.
Leider hat sich ansonsten nicht viel bei WT getan:
Weder die Störung wurde behoben, noch hat mich jemand zurückgerufen

TBL!

Re: Größere Probleme mit dem Anschluss

Beitrag von TBL! » 23. Jan 2012 20:29

Nabend,

aus eigener Erfahrung würde ich Dir empfehlen den 6to4 Tunnel zu deaktivieren. Habe in dem Log
von Deinem Post gesehen, dass Du ein Tunnel aktiviert hast. In diversen Foren wird darüber
berichtet, dass bei aktiviertem Tunnel die Fritzbox häufig abstürzt und neu startet. Der Fehler
soll nur mit dem eingebauten Modem auftreten, jedoch nicht wenn man ein externes Modem am LAN1
betreibt. Dein DSL Sync schwankt ja ganz ordentlich. Falls Du zufällig ein anderes TAE Kabel
da haben solltest, würde ich mal testen ob es was bringt, wenn Du das Kabel von der TAE zur Fritzbox
austauscht. Die Strecke muß der Techniker eigentlich gemessen haben.

Vermutlich ist bei WT der Speed wichtiger, als eine stabile Verbindung.
Die Telekom prüft immer die DSL Leitung mit einem Meßgerät und schaltet dann den DSL Port am Switch
auf eine feste Geschwindigkeit unterhalb des ermittelten Meßwertes.
Bei WT sind die Ports scheinbar alle auf 100 MBit, so dass das Modem und der Switch ständig die max.
mögliche Geschwindigkeit in Abhängigkeit der aktuellen Leitungsqualität neu aushandeln. Somit kommt es zu
häufigen Sync-Loss wenn die Leitungsqualität unter 100 MBit liegt. Weil mich das auch schon mal genervt hat,
habe ich bei WT ein Port fest einstellen lassen (z.B. 50 MBit) und siehe da: kein Sync-Loss mehr.

Wenn die Leitung top ist, wäre ja sogar über 140 MBit möglich. Die Fritzbox zeigt einem auch
die max. verfügbare Bandbreite unter DSL Informationen an.

Deine Leitung sollte in jedem Fall nochmal überprüft werden. Dem an der Hotline hätte ich jedoch bis zum nächsten Termin
erstmal darum gebeten dein Port auch fest auf einen Wert einstellen zu lassen.

Das Vorgehen der Telekom wurde von vielen Fachzeitschriften negativ bewertet. Man würde unnötig die Bandbreite
reduzieren. Viele hätten nur 6 MBit, obwohl die Leitung 10 oder mehr könnte.
Alice bzw. O2 hat die Anschlüsse mittlerweile auch schon umgestellt. Seit dem habe ich dort auch täglich zwei bis
drei Sync-Loss. Zwar hat mein Anschluß bei Alice 11,2 MBit, statt vorher 6 Mbit, aber eben nicht mehr stabil.

Gruß, TBL!

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3649
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: Größere Probleme mit dem Anschluss

Beitrag von it-fred » 24. Jan 2012 08:44

Hallo,

ich habe nachgesehen. Die Verbindung ist nicht ok. Es sollte unbedingt vor Ort geprüft werden. Der Tipp mit dem anderen Kabel von TBL! könnte natürlich auch helfen.

Es wurde von der Technik gestern auch schon versucht anzurufen, dazu ist ein Vermerk hinterlegt.
Es ist also ein Ticket offen und es wird sich gekümmert!

Gruß it-fred

KundeXYZ

Re: Größere Probleme mit dem Anschluss

Beitrag von KundeXYZ » 24. Jan 2012 11:48

Hallo,

danke für die Information.
Gerade eben klingelte es an der Tür und nun ist ein Techniker hier.

Ich werde weiter berichten :)

Edit: Der Techniker ist nun wieder weg und meinte es müsse ein Softwareupdate gemacht werden.
Das würden sie in den nächsten Tagen automatisch machen

KundeXYZ

Re: Größere Probleme mit dem Anschluss

Beitrag von KundeXYZ » 16. Feb 2012 19:01

Langsam aber sicher fühle ich mich wirklich ver... schaukelt von WT.
Seit nunmehr 16 Tagen läuft das Internet wieder nicht störungsfrei. Von 100 MBit wollen wir gar nicht erst reden.
Verbindungsabbrüche sind an der Tagesordnung, der Speed schwankt zwischen 50 und 25 MBit.
Das ominöse Softwareupdate welches die Fehler beheben sollte wurde auch nie gemacht.

Tut mir Leid aber so kann ich meinen Anschluss nicht benutzen...

Antworten