Tilgin 1213i Verbindungen

Spezielle technische Fragen zum Thema "VDSL" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Gesperrt
marvelousmarv

Tilgin 1213i Verbindungen

Beitrag von marvelousmarv » 14. Jun 2011 16:22

Moin moin,

ich beschäftige mich jetzt schon länger mit diesem Gerät, und begreife seine funktionsweise einfach überhaupt nicht.
Als Informatikstudent, der schon vielen Leuten ihre Router eingerichtet habe, hatte ich nicht mit Problemen gerechnet, aber ich bin langsam echt mit meinem Latein am Ende.

Ich wollte eigentlich nur die Internetverbindung zurücksetzen und neustarten, geht aber überhaupt nicht ohne den Tilgin neuzustarten (dauert 4-5 Minuten) oder den Stecker zu ziehen.
Bei der Suche nach einer Lösung bin ich auf einige Sachen gestoßen, die ich einfach nicht verstehe.

Ich habe im Moment keinerlei WAN Verbindungen eingetragen, und trotzdem Internet. Die standardmässig eingerichtete DHCP Verbindung konnte ich deaktivieren und aktivieren wie ich wollte, ich hatte immer Internet. Haben diese Einstellungen denn überhaupt keine Wirkung?

Wenn ich PPPoE und VDSL auswähle, die Verbindung auf "Bei Bedarf" setze, dann wird mir im Interface eine IP angezeigt, die immer dem Muster 10.64.64.XXX folgt. Auf wieistmeineip.de habe ich aber grundsätzlich eine andere IP, als die durchaus variable IP im Interface. Beim Aufruf beider IPs werde ich aufs Interface geleitet. Das war das, was mir der Email Support empfahl.

Kann mir hier irgendjemand helfen, der Email Support und der Techniker konnten es beide nicht.

Vielen Dank schonmal,
Marv

marvelousmarv

Re: Tilgin 1213i Verbindungen

Beitrag von marvelousmarv » 16. Jun 2011 19:20

Also, ich habe den Router jetzt geresettet.

Ich habe jetzt genau eine WAN Verbindung:
Name: DHCP_ETH_1001
Port: WAN
Typ: DHCP

Status und IP: Entfällt
LieferantenID: VLAN1001
VLANID: 1001

Ob aktiviert oder deaktiviert, ich habe Internet.

Auf diese Verbindung kann ich keine Portweiterleitung schalten, habe ich probiert, es kommt nichts durch.
Genauso geht der dyndns Dienst des Tilgins nicht, da die Verbindung einfach nicht mit dem Internet verbunden ist.

Ist das so gewollt, dass ich nichts einstellen kann? Oder hat der Techniker, der mir den Anschluss aufgeschaltet hat, da was falsch eingebenen?

Ich war sogar schon zufällig in dem eigentlich unsichtbarem Bereich des Interfaces, was zwar sehr aufschlussreich, aber nach Verbindung mit dem Management-Server nicht mehr zugänglich war

Ich dreh hier echt durch mit dem Ding...

forenuser

Re: Tilgin 1213i Verbindungen

Beitrag von forenuser » 16. Jun 2011 22:36

Moin Moin!

Kurze Fragen meinerseits:
- Wilhelm.Tel oder Willy.tel?
- Der INet Zugang läuft über xDSL (ggf. mit vorgeschaltetem Modem), Ethernet oder Kabelmodem?
- Was für eine WAN IP bekommt der 1213i zugewiesen?

Das genannte 10.x.y.z Netz ist ja ein privates Netzwerk und dürfte nicht auf der WAN-Schnittstelle auftauchen. Und das WT-Management läuft doch auf 173.irgendwas...

marvelousmarv

Re: Tilgin 1213i Verbindungen

Beitrag von marvelousmarv » 17. Jun 2011 18:56

Moin,

ich bin bei Wilhelm.Tel. Ich habe die Twin-Premium 100Mbit und die sollte ja VDSL sein. Ethernet wird doch eigentlich immer genutzt, oder nicht?
In dem Info Schreiben steht, mein Anschluss sei analog. Der Tilgin ist direkt an der Telefonbuchse angeschlossen.
Meine WAN IP ist: 84.46.12.XXX. Die ersten Ziffern sind eigentlich immer gleich.

Das eigentartige ist, dass das, wie du meinst, private Netzwerk, auch über mein iPhone mit Tmobile Vertrag erreichbar ist, ohne im WLAN zu sein.
Ich werde dann auf das Interface des Tilgins weitergeleitet, wenn ich die IP aufrufe.
Und die IP stand ganz sicher bei den WAN Verbindungen, jedoch immer nur als "nach Bedarf" o.ä.
Ich finds halt sehr eigenartig alles.

Das WT-Management läuft über 173.x.y.z, habe ich glaube ich jedenfalls in dem dann leider wieder gesperrtem Interface Bereich gelesen.
Nach dem Verbinden mit dem Managementserver, konfiguriert sich der Tilgin ja immer wieder auf die vom Techniker eingerichteten Daten und blockiert das erweiterte Interface.

Danke schonmal,
Marvin

Gesperrt