Wlan mit Tilgin Problem

Spezielle technische Fragen zum Thema "VDSL" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
KlausKlausen

Re: Wlan mit Tilgin Problem

Beitrag von KlausKlausen » 2. Jan 2010 12:13

Der Tilgin hat ja auch WLAN nur kannst du das nicht nutzen. Die SSID mit Tilgin und irgenwelchen Zahlen dahinter ist der Tilgin, nicht dein Netgear, der hat doch ne andere SSID und mit dem musst du dich verbinden. Das Tilgin Wlan kannst du auch ausstellen wenn du den Wlan Knopf vorne an dem Tilgin drückst!

Net Killer:-)

Re: Wlan mit Tilgin Problem

Beitrag von Net Killer:-) » 2. Jan 2010 12:37

Ich würde den Fehler am Netgear suchen..

Hast du beim Netgear evtl. SSID Broadcast ausgeschaltet, so dass die SSID nicht angezeigt wird?
Hat der Netgear evtl. nen anderen WLAN Standard als dein Rechner (z.B. 802.11a am Netgear, was viele Rechner in .de nicht können)?
Evtl. WLAN am Netgear abgeschaltet?

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3669
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: Wlan mit Tilgin Problem

Beitrag von it-fred » 2. Jan 2010 16:33


Patriot1969

Re: Wlan mit Tilgin Problem

Beitrag von Patriot1969 » 4. Jan 2010 21:11

Was ist das für ein Laptop :?: :?: :?: .Ich habe auch den Netgear wnr 2000 und habe da keine probleme .Ich habe darüber laufen über w-lan 2.PSP,s 1.PS3 eine Wii ein Pc und ein Laptop.Also gehe ich mal davon aus das ist dein Laptop.Win7 kann es nicht sein ,weil das habe ich auf den PC drauf über w-lan :wink: . Komisch ist das er den Netgear nicht findet also wird es wohl der laptop sein .Poste mal hier was es für einer ist . ;-) Ansonsten stelle den Router mal um auf .WEP,Kanal Auto. Modus bis zu 300MB/s Verschlüsselung wep /Art der Authentifizierung:Auto Schlüsseltiefe:64bit .So sind meine einst. desweiteren gebe ich dir ein tip die mac adressen deiner geräte einzutragen unter Wireless-Konfiguration ,so habe ich es gemacht und es gehen alle geräte . :idea:


Bild

Net Killer:-)

Re: Wlan mit Tilgin Problem

Beitrag von Net Killer:-) » 5. Jan 2010 09:44

Wer sein WLAN mit WEP als Verschlüsselung betreibt, kann die Verschlüsselung auch gleich weg lassen :roll:

Das Problem liegt hier doch eindeutig daran, dass nichtmal die SSID des WLANs gefunden wird. Also noch weit vor jeglichem Authentifizierungs und Verschlüsselungsgeraffel.
Ergo verstehen sich entweder WLAN Adapter im Laptop und WLAN AP nicht, weil sich die Hersteller nicht mögen oder weil grundlegend andere WLAN Standards (AP 802.11a .. Laptop 802.11b/g zum Beispiel) verwendet werden.

KlausKlausen

Re: Wlan mit Tilgin Problem

Beitrag von KlausKlausen » 5. Jan 2010 12:12

Nochmal ne ganz banale Anmerkung, die ich eig. ausschließen würde wenn man sich darauf verlassen kann was weiter oben geschrieben wurde.

Das da deute ich so, dass der Laptop das WLAN vom Tilgin findet, was ja bekanntlich nicht genutzt werden kann!

Wenn der Laptop aber entgegen dieser Deutung gar kein WLAN findet, dann würde ich mal schauen ob nicht zufällig ein Schalter irgendwo am Laptop ist mit der man das WLAN abschalten kann oder auch über irgendein Hersteller-Tool der Karte die Funktion abgeschaltet ist...

Wie gesagt ganz banal, aber manchmal sieht man Wald vor lauter Bäumen nicht :D

Patriot1969

Re: Wlan mit Tilgin Problem

Beitrag von Patriot1969 » 5. Jan 2010 15:13

Net Killer:-) hat geschrieben:Wer sein WLAN mit WEP als Verschlüsselung betreibt, kann die Verschlüsselung auch gleich weg lassen :roll:
Das scheint ja zu stimmen ,aber dadurch das ich beim Netgear die mac adressen eingeben muss .Findet man zwar das W- lan, kann aber nicht drauf zugreifen auch wenn man den Wep schlüssel hat. Der Router lässt nur Geräte zu wo man die Mac adresse eingegeben hat. :wink: :wink: das finde ich auch gut so :-D :-D

Ich glaube auch eher was KlausKlausen schreibt.Schaue mal bei deinen Laptophersteller auf der seite.Da gibt es meistens tools wo du deinen Laptop über W-lan betreiben kannst.Ich hatte das gleiche problem bei einer Freundin mit ihren Laptop.Bin auf der Herstellerseite gegangen ein tool für W-lan gedownloaded und es ging dann.
Zuletzt geändert von Patriot1969 am 5. Jan 2010 15:17, insgesamt 1-mal geändert.

Dirty Harry

Re: Wlan mit Tilgin Problem

Beitrag von Dirty Harry » 6. Jan 2010 01:36

Die Diskussion über die Wirksamkeit einzelner Verschlüsselungsarten hilft Budd nicht weiter.
Danach hat er nicht gefragt, man könnte das sogar als Spam bezeichnen. Also laßt es bitte. Danke.

@BUDD,
ich vermute stark, daß der Netgear Router "verstellt" ist. Am einfachsten wäre es, wenn Du ihn auf die Werkseinstellung zurücksetzt.
Wie dieses zu machen ist, weißt Du hoffentlich ?
Danach hätte sein WLAN-Konfiguration diese Einstellung:
Drahtlose Kommunikation: Aktiviert
Netzwerkname (SSID): NETGEAR
Verschlüsselung: Deaktiviert
Netzwerknamen (SSID) übertragen: Aktiviert
Übertragungsgeschwindigkeit: Automatisch
Land/Region: Jeweils nach Ländermodell unterschiedlich
RF-Kanal Einstellung: 6, bis Region ausgewählt wird
Betriebsart: 130 MBit/s
Übertragungsrate: Bestmöglich
Ausgangsleistung: Vollduplex
Alternativ könntest Du natürlich diese Werte im Menü auch "von Hand" einstellen.

Wenn das Notebook danach den Router "sieht", dann kannst Du daran gehen die Einstellung des WLAN-Adapters des Notebook so zu konfigurieren, daß eine Verbindung zum Router hergestellt wird.
Und erst danach sollte man daran gehen die Verschlüsselung einzustellen.

Gruß,
Dirty Harry

Antworten