DNS Server aktualisieren?

Spezielle technische Fragen zum Thema "VDSL" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Goodnet

DNS Server aktualisieren?

Beitrag von Goodnet » 13. Nov 2009 13:01

kann mir mal jemand schreiben,
in welchen Zeitfenster die Firma WTnet ihre DNS Server der Firma WT aktualisiert?

Ich bekomme seit längere Zeit falsche DNS Eiträge von diversen Servern wenn ich über WT die Traceroute dieser Server auflöse,
wenn ich das gleiche Spielchen über eine TKom Standleitung machen stimmen die DNS einträge.

So langsam verliere ich den Spaß an WT

@Admin
bitte den Beitrag in den Bereich „Internet Zugang PPPoE VDSL (mit Tilgin)“ verschieben. [admin: erledigt]

Danke


Gruß Olli

Net Killer:-)

Re: DNS Server aktualisieren?

Beitrag von Net Killer:-) » 13. Nov 2009 15:24

[ ] Du hast DNS verstanden?

SCNR ;)

Die Holdtime von DNS Caches ist als Best Practice nahezu branchenweit auf 24 Stunden eingestellt. Je nachdem wann ein Server online gegangen ist ticken die Updateintervalle natürlich überall etwas anders. Standardaussage, die du auch von hochpreisigen / Premiumprovidern und als Businesskunde bekommen wirst liegt bei 24-48 Stunden nach einer DNS Änderung.
Häufigere Zonenupdates sind auch arg übertrieben und führen nur zu unnötiger Systemlast.

Zu guter Letzt: Abhängig davon ob es sich um ein Load Balancing System handelt, welches du "antraced" kannst du je nachdem von welchem Provider und zu welcher Lastsituation du kommst auch unterschiedliche Ergebnisse halten, das ist dann logischerweise kein Fehler..

Dirty Harry

Re: DNS Server aktualisieren?

Beitrag von Dirty Harry » 13. Nov 2009 15:43

Goodnet hat geschrieben:kann mir mal jemand schreiben,
in welchen Zeitfenster die Firma WTnet ihre DNS Server der Firma WT aktualisiert?
24-stündig.


Ich bekomme seit längere Zeit falsche DNS Eiträge von diversen Servern wenn ich über WT die Traceroute dieser Server auflöse,
wenn ich das gleiche Spielchen über eine TKom Standleitung machen stimmen die DNS Einträge.

So langsam verliere ich den Spaß an WT
Ich kann zwar keine Fehler an der Namensauflösung erkennen, die die DomainNameServer von WT liefern,
aber Du kannst jederzeit andere DomainNameServer eintragen, wenn Dir die von Wilhelm.tel angebotenen nicht gefallen.

Bist Du an einer Anleitung interessiert, wie dieses einzustellen ist,
oder möchtest Du die jetzige Einstellung (automatische Verwendung des WT-DNS) beibehalten ?


Gruß,
Dirty Harry

Goodnet

Re: DNS Server aktualisieren?

Beitrag von Goodnet » 14. Nov 2009 09:29

Dirty Harry
klar würde ich diese Einstellungen gerne erfahren.
Wenn ich bei meinem Router (D-Link DIR 635) in den optionalen Einstellungen diese beiden (217.243.254.10 / 78.48.85.195) DNS Server eintrage,
verbindet sich zwar mein Router mit dem Netz aber dann machen meine Devolo Dlan Adapter in meinem internen Netz dicke Backen.

Ich hoffe Du kannst mir helfen, denn ich benötige diese DNS Server.

Gruß Oliver

Dirty Harry

Re: DNS Server aktualisieren?

Beitrag von Dirty Harry » 14. Nov 2009 14:50

Hallo Oliver,

ich habe am Wochenende meine Tochter bei mir und die geht vor! ;-)
Ich kann mich erst in 2-3 Tagen um Dich kümmern...
...wer kann schneller helfen ? :smt024

OlafSE

Re: DNS Server aktualisieren?

Beitrag von OlafSE » 14. Nov 2009 14:52

Hallo Oliver,

hast Du evtl falsche DNS-Server eingetragen?
Goodnet hat geschrieben:Wenn ich bei meinem Router (D-Link DIR 635) in den optionalen Einstellungen diese beiden (217.243.254.10 / 78.48.85.195) DNS Server eintrage,
Die DNS-Server von WT lauten:
213.209.104.250
und
213.209.104.220

Viele Grüße
OlafSE

Dirty Harry

Re: DNS Server aktualisieren?

Beitrag von Dirty Harry » 14. Nov 2009 19:10

Goodnet hat geschrieben:Wenn ich bei meinem Router (D-Link DIR 635) in den optionalen Einstellungen diese beiden (217.243.254.10 / 78.48.85.195) DNS Server eintrage,
verbindet sich zwar mein Router mit dem Netz aber dann machen meine Devolo Dlan Adapter in meinem internen Netz dicke Backen.
Die Einstellung der DNS am Router kommt nur zum tragen, wenn in den Eigenschaften des LAN/DLAN/WLAN-Adapters der DNS auch automatisch bezogen wird.
Andernfalls wird die Adresse des DNS verwendet, der im Netzwerkadapter fest eingetragen ist und der DNS des Routers wird ignoriert.

Gruß,
Dirty Harry

Goodnet

Re: DNS Server aktualisieren?

Beitrag von Goodnet » 16. Nov 2009 13:59

@Olaf,
also ich will definitiv nicht die DNS Server von WT nutzen, also muss ich andere eintragen.

@Dirty Harry,
also im Router habe ich die optionalen Einstellungen des DNS auf die von mir gewünschten Server gesetzt und die Netzwerkadapter in meinem Netzt auf DHCP und natürlich auch auf automatischen Bezug des DNS.
Jetzt habe ich eigentlich gedacht das der Router sich die DNS Eintrage von diesen Servern holt und diese dann automatisch an die weitern NIC’s im Netzwerk weitergibt.

Gruß Olli

OlafSE

Re: DNS Server aktualisieren?

Beitrag von OlafSE » 16. Nov 2009 17:08

Hallo Olli,

dann hast Du 2 Möglichkeiten:

1. Du trägst in die PC's als ersten DNS-Server den Router (die interne IP-Adresse das Routers) ein.

2. Du trägst in jeden PC die DNS-Server (217.243.254.10 und 78.48.85.195) ein.

Viele Grüße
OlafSE

nordicjan

Re: DNS Server aktualisieren?

Beitrag von nordicjan » 10. Mai 2010 14:10

wenn du die einstellung auf dem PC macht dann reicht dass.

Der PC "fragt" dann ja nicht den router sondern direkt den Google DNS.
Die Namesauflösung passiert dann zwischen deinem PC und dem Google DNS, dein Router ist in diesem moment reines Transportmedium, wie der die Namen auflöst spielt dann keine rolle mehr!

nordicjan

Re: DNS Server aktualisieren?

Beitrag von nordicjan » 10. Mai 2010 15:20

P2P ist per definition NIE anonym, kann es gar nicht sein....du hast ja partner von denen du den Film ziehst...und wenn einer davon IP Adressen "mitschneidet" kannst du das kaum verhindern.

eine Ausnahme bilden hier VPN Anbieter, hier baust du zuerst eine verschlüsselte verbindung zum provider auf, der "maskiert" dann deinen Zugriff...so das die Spur bei ihm ändert (meist steht dessen Server dann in einem Land mit schwachem Urheberrecht.

Die Namensauflösung ist hier auch gar nicht so das Problem, P2P Protokolle arbeiten ja sowieso meist direkt mit den IP Adressen....
TOR und ähnliches wäre auch eine Lösung zumindest theoretisch...aber die sind viel zu langsam und/oder ungeeignet für P2P.


PS:
Hier nochmal die HP des anbieters:
https://www.relakks.com/?cid=gb&lang=en

Antworten