WLAN & USB mit Tilgin [Schwarz]

Spezielle technische Fragen zum Thema "VDSL" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Hanse-Art

Re: WLAN & USB mit Tilgin [Schwarz]

Beitrag von Hanse-Art » 29. Apr 2009 21:27

Dirty Harry hat geschrieben:2.) "Wir" (alle) benötigen einen Router wenn man mit mehreren Computern gleichzeitig ins Internet möchte.

Das Kabelmodem (natürlich nur bei Kabelmodemkunden :wink: ) vergibt maximal 3 IP-Adressen,
danach ist Schluß. Ein vierter PC kommt nicht mehr "rein".
Okay, dan bin ich wohl besitzer eines dieser Kabelmodems.
Bin auf jedenfall mit 2 IP's ohne probleme im Netz, bis auf die Oben erwähnten, ab und zu vorkommenden RAS-Fehler.
Dirty Harry hat geschrieben: 3.) Mindestens ein Update des Tilgin erfolgte schon automatisch und im Hintergrund.
Mag sein, daß bald ein neues folgt, finde ich aber nicht soo interessant.
Die Frage war auch ursprünglich im Zusammenhang mit einer WLAN funktion gedacht.
Dirty Harry hat geschrieben: Sicher, dieses gilt nicht für alle Kunden. Aber es genügen 0,5 % von 100.000 , das sind nämlich schon 500 Stück.
Da sagt doch jeder Anbieter der klar denken kann: "Nein danke. Warum soll ich mir das antun ? Das richtet jeder Kunde eigenverantwortlich ein."
Ja, da haste natürlich recht, aber wieviel wert einem Service gegen Leistung ist, muss jede Firma selbst wissen.

Ich weiß ja leider nicht in wie fern die Box Software Technnisch veränderbar ist.
Wenn man z.B. WLAN nur für Kunden freischaltet welches es zusätzlich anfordern.

Den wie ich finde ist und wird WLAN immer wichtiger im zusammenhang mit Hardware.
Handys, Konsolen und andere Hardware sind mittlerweile kompatibel.

Und das aller wichtigste finde ich:
Warum Hardware rumliegen lassen, wenn man Sie nutzen könnte!
Finde so etwas immer schade und es kommt in der heutigen Zeit immer häufiger vor, das leute Hardware besitzen die Sie im grunde genommen garnicht wirklich aunutzen!
Net Killer:-) hat geschrieben:Wir haben das Thema WLAN zu den Zeiten als unsere Homies noch n WLAN fähigen Router durch einen entsprechenden Vertragszusatz gehandhabt.
Fett Krass das mit den Homies, und so...
Wer oder Was sind "Homies", wenn ich mal so fragen darf :D

ähm das mit der Klausel wäre natürlich machbar.
Greetz Hanse-Art

EDIT:
Na wie findet ihr mein LOGO :D

Dirty Harry

Re: WLAN & USB mit Tilgin [Schwarz]

Beitrag von Dirty Harry » 30. Apr 2009 01:24

Hanse-Art hat geschrieben:Okay, dan bin ich wohl Besitzer eines dieser Kabelmodems.
Bin auf jedenfall mit 2 IP's ohne Probleme im Netz, bis auf die oben erwähnten, ab und zu vorkommenden RAS-Fehler.

Hallo Hanse-Art,

1.) wenn Du anfangs sagtest, daß Du einen "Tilgin Serie HG 1310" bei Dir laufen hast,
dann paßt es nun absolut nicht, wenn Du später sagst "dann bin ich wohl Besitzer eines Kabelmodems".
Entweder das eine, oder das andere. Beides geht nicht.

2.) Das IAD Tilgin HG 1310 hat zwar 4 LAN-Ports, es kann aber jeweils nur einer davon genutzt werden.
Zwei gleichzeitig geht nicht. Sieh Dir den Kommentar zu den LAN-Ports in diesem Bild an:

Bild


3.) Wer nicht einmal erkennt, ob er einen Zugang mit PPPoE über VDSL (Tilgin) oder CATV mit Kabelmodem hat,
dem würde ich eher nicht empfehlen, die WLAN-Funktionen des Tilging nutzen zu wollen. Das ginge wohl schief. :oops:

Gruß,
Dirty Harry

Hanse-Art

Re: WLAN & USB mit Tilgin [Schwarz]

Beitrag von Hanse-Art » 30. Apr 2009 08:10

Dirty Harry hat geschrieben:Hallo Hanse-Art,

1.) wenn Du anfangs sagtest, daß Du einen "Tilgin Serie HG 1310" bei Dir laufen hast,
dann paßt es nun absolut nicht, wenn Du später sagst "dann bin ich wohl Besitzer eines Kabelmodems".
Entweder das eine, oder das andere. Beides geht nicht.

2.) Das IAD Tilgin HG 1310 hat zwar 4 LAN-Ports, es kann aber jeweils nur einer davon genutzt werden.
Zwei gleichzeitig geht nicht. Sieh Dir den Kommentar zu den LAN-Ports in diesem Bild an:

Bild

3.) Wer nicht einmal erkennt, ob er einen Zugang mit PPPoE über VDSL (Tilgin) oder CATV mit Kabelmodem hat,
dem würde ich eher nicht empfehlen, die WLAN-Funktionen des Tilging nutzen zu wollen. Das ginge wohl schief. :oops:

Gruß,
Dirty Harry
Das wort Kabelmodem hört sich nun wirklich eher nach dem an, was meine Tilgin HG 1310 tut.
Sie verbindet mich wie ein MODEM über DFÜ.
Entschuldigt, wenn das Falsch ist.

Auf jedenfall ist das hier meine aktuelle Hardware Konstellation:
Hardware:
->DOSE aus der Wand mit 4 anschlüssen, 2 RJ45 und TV/Radio
-->ZyXEL VDSL2 Modem - P-870M-1 (könnt auch -l sein!)
--->Tilgin HG 1310
----->PC RJ45 anschluss = Marvell Yukon Gigabit Ethernet 10/100/1000Base-T Adapter, Copper RJ-45 (Onboard)

Und ich bin auch 100% mit 2 verschiedenen IP's im Internet!
Hatte sogar schon mal drei Rechner ohne probleme gleichzeitig mit verschiedenen IP's laufen.

Die Box auf dem Bild und die anschlüsse sind die Selben wie bei mir.

Du musst bedenken, das mein Standort Hamburg, vieleicht macht das so viel aus...

Greetz Hanse-Art

Dirty Harry

Re: WLAN & USB mit Tilgin [Schwarz]

Beitrag von Dirty Harry » 30. Apr 2009 10:11

Seltsam,

am 25.01.2009 hat it-fred das obige Bild der Tilgin-Box eingestellt und bis dahin
galt auch, daß man nur einen RJ45-Port für das LAN nutzen kann.
Dieses wurde von verschiedenen Seiten bestätigt, so daß ich dieses als zutreffende Tatsache akzeptierte.
Wenn Du jetzt mit Sicherheit sagen kannst, daß die Tilgin HG 1310 mindestens 2 RJ45-Ports für das LAN
gleichzeitig nutzen kann, dann steht das im Widerspruch dazu, was bisher über die Konfiguration
dieses IAD (Integrated Access Device) wissen. (Ich selber habe keines, kann es daher nicht prüfen)
Möglicherweise ist bei dem Update der Tilgin´s deren Konfig dahingehend verändert worden,
daß jetzt (mind.) 2 LAN-Ports aktiv sind ? Möglicherweise ist noch mehr freigegeben worden,
absichtlich oder versehentlich... , evtl. sogar WLAN... wer weiß ?

Viele Grüße,
Dirty Harry

Elementardrache

Re: WLAN & USB mit Tilgin [Schwarz]

Beitrag von Elementardrache » 30. Apr 2009 17:34

Vielleicht bezieht sich die Angabe, dass nur ein 1 LAN Port nutzbar ist auch darauf, dass es nicht ERLAUBT ist, mehrere gleichzeitig zu nutzen?!

Denn an sich kann man an ein DSL-Modem einen Switch hängen, daran mehrere PCs und alle PCs können sich dann mit den gleichen Einwähldaten ins Internet einwählen. Mit 2 PCs funktioniert das zumindest. Das habe ich bei Alice öfters gemacht.
Manche Provider (wie WT) verbieten es aber, sich mit den gleichen Zugangsdaten mehrfach einzuwählen.
Ob man das Modem dahingehend konfigurieren kann, dass es eine Mehrfacheinwahl unterbindet, entzieht sich meiner Kenntnis.

Mydgard

Re: WLAN & USB mit Tilgin [Schwarz]

Beitrag von Mydgard » 1. Mai 2009 07:30

@ Elementardrache: Das ist aber ne Sonderlösung von HanseNet und ist ebenfalls nicht erlaubt siehe AGB.

Das hatte Hansenet mal ursprünglich eingesetzt, damit sich Kunden nach einer Zwangstrennung sofort wieder einwählen konnten. irgendwann ging das erneute Einwählen dann fix genug, aber sie habens halt nicht wieder abgeschaltet.

Ergo: Man kann sich 2x einwählen, teilt sich dann aber die Leitung (man bekommt 2 IPs), aber es ist halt nicht erlaubt, auch wenn mir kein Fall bekannt ist, wo es da mal Probleme mit Hansenet deswegen gab.

Antworten