zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Spezielle technische Fragen zum Thema "VDSL" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
countzero

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von countzero » 27. Feb 2009 20:30

die von dir angesprochenen punkte habe ich längst überprüft, alles ordnungsgemäss. trotzdem danke für deine antwort :)

countzero

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von countzero » 5. Mär 2009 22:19

gerade eben wieder ein abbruch. nachdem jetzt 3 router ausprobiert wuden und das tilgin ausgetaucht, kann es nur das modem oder willytel selbst sein. andere möglichkeit kommt mir nicht in den sinn :(

countzero

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von countzero » 6. Mär 2009 20:20

letzter versuch: habe heute einen WL-341 Wireless Router 300N X2 gekauft. werde ihn die tage betreiben und den gut lesbaren log anschauen. wenn es mit dem gerät auch abbrüche, dann liegt es definitiv an willynet, entweder geräten oder der leitung.

countzero

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von countzero » 9. Mär 2009 14:21

mit dem neuen router läuft alles seit 3 tagen stabil und ohne abbrüche, bis auf die übliche zwangstrennung. da ich nicht davon ausgehe, dass willytel genau am gleichen tag etwas an der leitung geändert hat, schliesse ich darauf, das der netgear 614v6 einfach ungeeignet für einen betrieb mit willytel und co. ist.

ich bin jetzt :D

nordicjan

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von nordicjan » 9. Mär 2009 21:45

Welchen hast du denn jetzt?

countzero

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von countzero » 10. Mär 2009 01:29

@nordicjan

sehe 2 beiträge über dir ;)

es läuft sehr stabil und sauber :)

countzero

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von countzero » 10. Mär 2009 17:30

zu früh gefreut. am router kann es einfach nicht liegen, bei 4 verschiedenen.

abbrüche gibt es weiterhin. dann versucht der router minutenlang eine neue ip zu bekommen. hier ein beispiel aus dem log des neuen routers.

[Wan] Tue, 2009-03-10 17:09:57 WAN Connection terminated
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:10:01
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:10:01
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:10:01
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:10:30
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:10:58
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:10:58
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:10:58
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:11:27
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:11:27
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:11:27
[admin logout]:The previous client log Out Tue, 2009-03-10 17:11:32
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:11:56
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:11:56
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:11:56
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:12:25
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:12:25
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:12:25
[admin login]:client 192.168.0.100 login Tue, 2009-03-10 17:12:37
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:12:53
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:12:53
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:12:53
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:13:22
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:13:22
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:13:22
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:13:51
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:14:20
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:14:20
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:14:20
[Wan] PPPoE : PADS received WAN Tue, 2009-03-10 17:14:20
[Wan] Tue, 2009-03-10 17:14:46 WAN Connection terminated
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:14:49
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:14:49
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:14:49
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:15:17
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:15:17
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:15:17
[Wan] PPPoE : PADS received WAN Tue, 2009-03-10 17:15:17
[Wan] Tue, 2009-03-10 17:15:44 WAN Connection terminated
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:15:46
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:15:46
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:15:46
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:16:15
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:16:15
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:16:15
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:16:44
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:16:44
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:16:44
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:17:13
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:17:13
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:17:13
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:17:41
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:17:41
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:17:41
[Wan] PPPoE : PADS received WAN Tue, 2009-03-10 17:17:41
[Wan] Tue, 2009-03-10 17:18:10 WAN Connection terminated
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:18:10
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:18:10
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:18:10
[Wan] PPPoE : PADS received WAN Tue, 2009-03-10 17:18:10
[Wan] Tue, 2009-03-10 17:18:15 WAN CHAP authentication success
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:18:39
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:18:39
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:18:39
[Wan] Tue, 2009-03-10 17:18:43 WAN Connection terminated
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:19:08
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:19:08
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:19:08
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:19:37
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:19:37
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:19:37
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:20:06
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:20:06
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:20:06
[Wan] PPPoE : PADS received WAN Tue, 2009-03-10 17:20:06
[Wan] Tue, 2009-03-10 17:20:11 WAN CHAP authentication success
[Wan] Tue, 2009-03-10 17:20:11 WAN connected IP address 84.46.43.55
[Wan] Tue, 2009-03-10 17:23:58 WAN Connection terminated
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:24:06
[admin logout]:The previous client log Out Tue, 2009-03-10 17:24:29
[admin login]:client 192.168.0.100 login Tue, 2009-03-10 17:24:30
[Wan] PPPoE : PADI sent WAN Tue, 2009-03-10 17:24:35
[Wan] PPPoE : PADO received WAN Tue, 2009-03-10 17:24:49
[Wan] PPPoE : PADR send WAN Tue, 2009-03-10 17:24:49
[Wan] PPPoE : PADS received WAN Tue, 2009-03-10 17:24:49
[Wan] Tue, 2009-03-10 17:24:53 WAN CHAP authentication success
[Wan] Tue, 2009-03-10 17:24:54 WAN connected IP address 84.46.53.50

BSE-asyl

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von BSE-asyl » 11. Mär 2009 18:08

Hi

Glaub auch nicht das es am Router liegt, ich habe ganz stark den Verdacht das es am Tilgin liegt. Hast du den Tilgin Serie HG 1310? Wenn ja schau mal unter's Gerät nach der Seriennummer, wenn die mit 024573 endet würde ich nochmal beim Kundenservice anrufen. Die sollen dich halt zur technischen Abteilung durchstellen, die Techniker sollen dann halt ein Softwareupdate veranlassen. Der Techniker mit dem ich gesprochen hatte, meinte zu mir das dieses Update genau dieses Problem beheben soll. Wenn ich nicht auf diesen verdammten Tilgin angewiesen wäre würde ich den einfach abklemmen.. :?

countzero

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von countzero » 11. Mär 2009 20:46

das update wurde gestern gemacht, was zur folge hatte, dass das inet gar nicht ging. über die möglichkeit war ich aber informiert.

heute vormittag wurde nachgebessert, alles funktionierte paar stunden. dann wieder wie üblich abbruch. die isdn led am tilgin blinkte wie verrückt. habe dann den pc direkt an die tilgin angeschlossen, per pppoe verbunden. auch hier war inet tot, allerdings pings mit 50% verlust teilweise durch. dieser zustand dauerte 5-6 minuten, bis plötzlich sich alles wieder normalisierte, ohne dass ich die geräte (tilgin,modem) neu gestartet hätte.

morgen kommt ein techniker, mal sehen, was daraus wird...

Net Killer:-)

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von Net Killer:-) » 11. Mär 2009 23:46

naja wenn man sich das pppoe log ansieht, sieht man halt folgendes:

PPP Active Discovery Initiation PADI --> HALLO ich kann PPP und such ne Gegenstelle, ist da wer?
PPP Active Discovery Offer PADO --> HALLO ich bin eine Gegenstelle, willst mich?
PPP Active Discovery request PADR --> Ich bins wieder, ja ich will!

soweit ok.. aber dann kommt nix mehr. Es wäre also zu analysieren ob die Gegenstelle (aka bxr) einfach nicht antwortet, ob diese Antwort bei dir nicht ankommt oder ob der PADR gar nicht erst bei der Gegenstele ankommt. Alles aber sachen, die du im Hausgebrauch eben nicht testen kannst ..

Dirty Harry

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von Dirty Harry » 12. Mär 2009 01:24

In der Sitzung des Werkausschusses am Mi. 11.03.2009 stand der Punkt "Leistungseinschränkungen des Wilhelm.tel-Netzes" auf der Tagesordnung.
Herr Weirich (Geschäftsführer der Wilhelm.tel GmbH) versuchte den computertechnisch eher weniger versierten Ausschußmitgliedern die Sachlage zu erläutern.
Auf meine konkreten Nachfragen erhielt ich von ihm die recht präzise Bestätigungen darüber, daß es mit den IAD´s (Tilgin) verschiedene Probleme gab und noch gibt. Diese sind aber in Arbeit und es läuft bei Hersteller ein "Ticket" für diese Mißstände. Die für die Lösung des Problems veranschlagte Zeit,
die WT dem Gerätehersteller einräumte, läuft in 5 Tagen ab. Ich weiß allerdings nicht was dann passieren wird... .

Weiterhin wurde angesprochen, daß man prüft, einen anderen Hersteller mit der Lieferung neuer IAD´s zu beauftragen.
Es fiel dabei der Name AVM (aber das ist noch nicht entschieden). Sollte man sich evtl. dafür entscheiden eine FRITZ!Box zu verwenden ???
Das könnte vielen Kunden sehr gefallen; z.B. eine "FRITZ!Box Fon WLAN 7270"; möglichst mit freigeschaltetem WLAN und ohne separates Modem, das nur herumsteht und nervt... aber jetzt träume ich wohl zu sehr. ;-)

Auch wurde endlich meinem schon wiederholt vorgetragenem Vorschlag entsprochen, einen einfachen und auch von Laien ohne weitergehende Kenntnisse
sofort durchführbaren Speedtest einzurichten. Dieser funktioniert ähnlich wie die von Kennern "verhaßten" (weil unbrauchbaren),
aber aus Bequemlichkeit von Laien gerne verwendeten Online-Speedtests.
Da hier der Daten liefernde Server im Hause von Wilhelm.tel steht, wird die Möglichkeit der Verzögerung durch fremde, weiterleitende Server des WWW ausgeschlossen.
Auch soll der WT-Server ausreichend dimensioniert sein um schnell genug Daten liefern zu können. (Ein Punkt an dem die meisten Einzeldownloads von fremden Servern scheitern, da der Server nicht darauf ausgelegt war die Leitungen auszureizen, die WT-Kunden haben.)
Wir werden sehen, ob die Umsetzung dieses Zieles erfolgreich war. Mein erster Check war nicht 100 %ig zufriedenstellend.
Der interne WT-Speedtest hat mir ein schlechteres Ergebnis bescheinigt als ich auf meinen üblichen Wegen ermittel, allerdings stimmt der Schnell-Check mit Numion.com (quick&dirty) auch nicht. Aber soll der WT-Test lieber untertreiben als beschönigen. Morgen teste ich genauer.

Gruß,
Dirty Harry

PS:
Den Test findet ihr hier http://www.wtnet.de/1139.htm
Zuletzt geändert von Dirty Harry am 12. Mär 2009 01:58, insgesamt 3-mal geändert.

Dirty Harry

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von Dirty Harry » 12. Mär 2009 01:34

Ergebnis bei Numion.com
Dateianhänge
Numion Speedtest.jpg
Numion Speedtest.jpg (258.98 KiB) 6057 mal betrachtet

Dirty Harry

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von Dirty Harry » 12. Mär 2009 01:40

Ergebnis bei Wilhelm.tel :
Dateianhänge
WT-Speedtest.jpg
WT-Speedtest.jpg (264.9 KiB) 6058 mal betrachtet

Mydgard

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von Mydgard » 12. Mär 2009 07:02

Also bei mir wird auf der WTNET Speedtest Seite garnichts angezeigt. Kann aber entweder an Opera liegen, oder daran das ich kein WTnet Kunde bin, evtl. werden externe geblockt oder so.

joergla

Re: zyxel/tilgin/netgear verbindungsabbrüche

Beitrag von joergla » 12. Mär 2009 15:10

naja, der speedtest von WTnet ist wohl auch nicht das wahre.
habe übrigens auch wieder einige Probleme zurück. Sobald ich meine Bandbreite ausreize und die ist wirklich gut, funzt mein Telefon nicht mehr. Wenn mich jemand anruft erscheint unbekannt, oder als Nummer die 00, wenn ich telefonieren will geht entweder garnichts, oder es kommt die ansage zur Zeit nicht möglich. Wenn ich wieder erwartend doch einmal rauskomme, kann die Gegenstelle entweder mich nicht, oder ich sie nicht hören. Aber wer will schon telefonieren :-D :mrgreen:
So habe ich wenigstens eine Ausrede lol. Nee im EDrnst, das nervt schon tierisch und ich denke auch, dass das f... Tilgin die Ursache ist. Wie schon im anderen Thread mal erklärt, hatte ich zum Test meinen PC direkt an das per Telefon von der WT Technik umprogrammierte Zyxel angeschlossen und da lief alles rund. Nur konnte ich da natürlich kein Telefon testen.

Gesperrt