Dolby-Digital Tonaussetzer

Alles zum digitalen TV- und Radio- Anschluss bei wilhelm.tel

Moderator: it-fred

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 287
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: Dolby-Digital Tonaussetzer

Beitrag von Dirty Harry » 21. Nov 2016 13:16

Samsung hat ein tolles Bild zum niedrigen Kaufpreis, aber die Menüstruktur ist gruselig und die Senderprogrammierung der reine Horror.
Von denen kaufe ich kein TV-Gerät mehr.

Zu Sony kann ich nicht so viel sagen... .

Ich habe gerade einen Panasonic TX-40DXW734 installiert und bin nicht nur dem Bild, sondern auch mit der Bedienung sehr (!) zufrieden.
Panasonic scheint mir z.Z. - nach Technisat - einer der benutzerfreundlichsten TV-Gerätehersteller zu sein.
Wie das Bild von deren OLED-TV´s sind, weiß ich allerdings nicht.

Wenn Du mit dem LG-Gerät insgesamt zufrieden bist, stellt sich aber die Frage, ob es wirklich sinnvoll ist zu einem anderen Hersteller zu wechseln. Da kann es andere, evtl. sogar größere Probleme geben als die Tonaussetzer... .
Wende Dich an den Verkäufer o. Hersteller und versuche das (kleine) Problem zu lösen, rate ich.

svenrue
Member
Member
Beiträge: 22
Registriert: 15. Nov 2016 22:38

Re: Dolby-Digital Tonaussetzer

Beitrag von svenrue » 21. Nov 2016 13:22

ja, danke :-)

bin auch noch sehr unschlüssig, ob ich das TV tausche....
weil dann wäre wieder die frage, was... und beim letzten mal waren wir ca. 2 std. bei media markt und haben uns dann für den lg entschieden.... aber manchmal rückt das bidl auch und ist nicht richtig flüssig. und das für 2.500 eur? hmmmm.....

freund haben auch einen panasonic. da hat mich das bidl auch angesprochen.....
wenn soll es ein Samsung 55" Flat KS7090 sein, der hat UHD...... der gefiel mir auch vom Bild... ist nur immer die frage, wie es mit Fussball aussieht....

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 357
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: Dolby-Digital Tonaussetzer

Beitrag von burnz » 21. Nov 2016 13:44

Unterstützt dein HDMI Kabel eventuell nicht HDMI 2.0? Nur weil es von Oehlbach ist, bedeutet es ja noch lange nicht, dass es gut ist :D
Ich tippe da auf irgendwelche Inkompatibilitäten zwischen Receiver und TV..

Hast du mal hier geguckt?
http://www.hifi-forum.de/viewthread-145-5233.html
Da geht es auch um Probleme mit ARC und LG Geräten, das Forum ist vermutlich eine bessere Anlaufquelle für dein Problem..

svenrue
Member
Member
Beiträge: 22
Registriert: 15. Nov 2016 22:38

Re: Dolby-Digital Tonaussetzer

Beitrag von svenrue » 21. Nov 2016 13:46

Das HDMI-kabel ist extra für 4k..... da gehe ich also von aus, dass es HDMI 2.0 unterstützt. Stand glaube ich auch drauf :-)

Benutzeravatar
czekow
Member
Member
Beiträge: 15
Registriert: 14. Nov 2016 14:54

Re: Dolby-Digital Tonaussetzer

Beitrag von czekow » 22. Nov 2016 09:38

Kleiner Tipp von mir, gib den TV zurück und hole Dir den B6 von LG. Dieser ist dem 55EF9509 in jedem Punkt überlegen und kostet mittlerweile genauso viel. Ansonsten solltest Du die Verbindung mal mit einem toslink oder koax Kabel versuchen, dies hat wohl bei einigen geholfen. :-D

Gruß czekow

svenrue
Member
Member
Beiträge: 22
Registriert: 15. Nov 2016 22:38

Re: Dolby-Digital Tonaussetzer

Beitrag von svenrue » 22. Nov 2016 09:58

Super. Danke für den Tip. Der 55B6D ist einfach nur neuer? und wirklich nicht viel teuer. Dann werde ich das vielleicht nochmal probieren. werde mir die geräte nochmals vor ort ansehen.

svenrue
Member
Member
Beiträge: 22
Registriert: 15. Nov 2016 22:38

Re: Dolby-Digital Tonaussetzer

Beitrag von svenrue » 24. Nov 2016 08:15

So, der Austausch gegen 55 B6D ist in Auftrag gegeben. Hoffe dann wird alles gut :-)

Benutzeravatar
czekow
Member
Member
Beiträge: 15
Registriert: 14. Nov 2016 14:54

Re: Dolby-Digital Tonaussetzer

Beitrag von czekow » 24. Nov 2016 15:06

Habe den B6 selber und bin komplett begeistert. Viel Spaß damit. ;-)

Gruß czekow

Antworten