CSP mit Technisat DIGIT ISIO C möglich?

Alles zum digitalen TV- und Radio- Anschluss bei wilhelm.tel

Moderator: it-fred

Antworten
abusch

CSP mit Technisat DIGIT ISIO C möglich?

Beitrag von abusch » 8. Dez 2015 21:39

Hallo,

wir ziehen nächste Woche in einen Neubau in HH Barmbek und dort ist willytel unser gesetzter Anbieter. Internet + Telefon ist schon bestellt, ich plane jedoch auch mit dem HAID-Paket. Deswegen habe noch eine Frage zu Haid und CSP, die ich hier stellen möchte.

Konkret: Ich nutze einen Technisat DIGIT ISIO C und frage mich, ob ich auf das CI+ Modul verzichten kann, da der Receiver einen Conax Slot hat und ich diesen bei einem Wettbewerber mit CSP bereits genutzt habe (Martens Deutschetelekabel). Technisch sollte es also funktionieren.

Ebenfalls bin ich Sky-Kunde und nutze das Sky-CI+-Modul mit Privatnetzkarte. Gibt es da Probleme?

Viele Grüße
Alexander


TechniWilly

Re: CSP mit Technisat DIGIT ISIO C möglich?

Beitrag von TechniWilly » 9. Dez 2015 12:00

Ist mit CSP Chip Set Pairing gemeint?

Dann würde mich nach Deinem Umzug und eventuellen HAIDTV brennend interessieren, ob Du mit dem Technisat RTL in HD und ProSieben in HD aufnehmen kannst! Und wenn ja, ob beim Abspielen der Aufnahme dann der schnelle Vorlauf (Vorspulen) funktioniert... Bitte unbedingt berichten!

Zur Zeit teste ich ja immer noch den TechnoTrend TT-Smart C2821, warte seit Monaten auf ein Firmware Update, weil der noch viele Fehler hat..

Ein Technisat wäre zwar teurer, aber technisch einfach deutlich besser!

Beste Grüße,
TechniWilly
abusch hat geschrieben:Hallo,

wir ziehen nächste Woche in einen Neubau in HH Barmbek und dort ist willytel unser gesetzter Anbieter. Internet + Telefon ist schon bestellt, ich plane jedoch auch mit dem HAID-Paket. Deswegen habe noch eine Frage zu Haid und CSP, die ich hier stellen möchte.

Konkret: Ich nutze einen Technisat DIGIT ISIO C und frage mich, ob ich auf das CI+ Modul verzichten kann, da der Receiver einen Conax Slot hat und ich diesen bei einem Wettbewerber mit CSP bereits genutzt habe (Martens Deutschetelekabel). Technisch sollte es also funktionieren.

Ebenfalls bin ich Sky-Kunde und nutze das Sky-CI+-Modul mit Privatnetzkarte. Gibt es da Probleme?

Viele Grüße
Alexander

abusch

Re: CSP mit Technisat DIGIT ISIO C möglich?

Beitrag von abusch » 9. Dez 2015 21:21

Ja, mit CSP meine Ich das Pairing. Zumindest macht das Martens so. Ich musste da anrufen und meine Receiver-ID durchgeben. Daraufhin bekam ich die gepairte Conax-Smartcard. Bin mir zu 50% sicher das ich auch gefragt wurde ob ich die neuste Firmware drauf habe, da es nur mit der geht.

Steht sogar hier im Forum.

Zitat: Seit der Softwareversion 2.49.05-2165 unterstützt das Gerät Conax Chipsetpairing (CSP).

Zumindest bei Martens kann ich alles aufnehmen (auch HD). Allerdings wird bei den priv. HD-Sendern das Vorspulen unterbunden.

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3681
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: CSP mit Technisat DIGIT ISIO C möglich?

Beitrag von it-fred » 10. Dez 2015 08:30

abusch hat geschrieben: Konkret: Ich nutze einen Technisat DIGIT ISIO C und frage mich, ob ich auf das CI+ Modul verzichten kann, da der Receiver einen Conax Slot hat und ich diesen bei einem Wettbewerber mit CSP bereits genutzt habe (Martens Deutschetelekabel). Technisch sollte es also funktionieren.
Beim ChipSetPairing (CSP) ist es unbedingt erforderlich das die ChipSet-ID (also die Zahl inklusiv des Schlüssels) beim Provider liegt! Also wenn wir die TechniSat ISIO C rausgeben würden, wäre das Problemlos möglich.
Der Vorgang ist wie folgt: Hersteller gibt sein Produktionsreport mit den ID's an den Betreiber. der Betreiber schickt dann diese Datei an Conax. Conax baut einen Schlüssel, der dann in das System eingespielt wird. So funktioniert das Paaren der Karte und des Geräts (SetTopBox oder Modul) nur in dem jeweiligen Netz.
Da diese Box aber nicht von wilhelm.tel kommt, muss man leider auf das Modul zurückgreifen.
Wilhelm.tel hat die TechniSat-Receiver "TechniStar K2 ISIO" und "TechniBox K1 CSP" im Programm (bzw gehabt). Diese sind dann ohne Modul lauffähig und man kann auch komplett aufnehmen. Bei der ProSiebenSat.1-Gruppe ist die Vorspursperre auch inzwischen schon lange aufgehoben!
Zu MartensTV: ich vermute, dass Martens, die inzwischen zur Tele Columbus Gruppe gehören, das Kabelkiosk-Signal vom Satelliten 1:1 durchleiten. Also wird nicht direkt bei Martens/TeleColumbus verschlüsselt, sondern von M7 Kabelkiosk. Alle im Handel frei erhältlichen Boxen von TechniSat sind von Haus aus mit M7 Kabelkiosk - Pairing, also funktioniert das Pairing, dann mit diesen Geräten.

Ich hoffe das ist soweit verständlich.
Ebenfalls bin ich Sky-Kunde und nutze das Sky-CI+-Modul mit Privatnetzkarte. Gibt es da Probleme?
Nicht bekannt, läuft in verschiedenen Geräten ohne Probleme.

Gruß it-fred

abusch

Re: CSP mit Technisat DIGIT ISIO C möglich?

Beitrag von abusch » 10. Dez 2015 09:30

Zumindest bei Martens hatten Sie meinen Receiver auch nicht im Angebot, sondern auch genau die von Willytel. Ich hatte mir den Receiver nach Absprache mit Martens privat gekauft.

Dennoch verwunderlich, dass Martens das hinbekommt, obwohl sie den Receiver nicht raus geben.

Da meine aktuelle Conax-Smartcard ja mit dem Receiver gepairt ist, müsste Conax doch schon meine Schlüssel kennen? Könnte ich nicht theoretisch die Smartcard einfach behalten, euch die Smartcard Nummer geben und ihr schaltet das darauf?

Die beiden Receiver die ihr im Angebot habt kommen für mich nicht infrage, da sie ja mehr oder weniger downgrades von meinem sind.

Mir ist natürlich bekannt, dass ich einfach das CI+ Modul nehmen kann, schließlich hat der Technisat zwei Slots. Allerdings möchte ich gerne vorher alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft haben, bevor ich zu diesem Notnagel greife.

Mit welchen Restriktionen habe ich dann zu rechnen, wenn ich das CI+Modul verwende?

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3681
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: CSP mit Technisat DIGIT ISIO C möglich?

Beitrag von it-fred » 10. Dez 2015 10:38

abusch hat geschrieben:Zumindest bei Martens hatten Sie meinen Receiver auch nicht im Angebot, sondern auch genau die von Willytel. Ich hatte mir den Receiver nach Absprache mit Martens privat gekauft.
Dennoch verwunderlich, dass Martens das hinbekommt, obwohl sie den Receiver nicht raus geben.
Dann hast du nicht verstanden, was ich geschrieben habe. Die Chip-ID's sind bei dem Vorlieferanten M7Kabelkiosk hinterlegt, also alle TechniSat-Receiver auf dem freien Markt sind direkt mit Kabelkiosk "verknüpft", steht glaube ich auch auf der Verpackung "Kabelkisok geeignet"
Da meine aktuelle Conax-Smartcard ja mit dem Receiver gepairt ist, müsste Conax doch schon meine Schlüssel kennen? Könnte ich nicht theoretisch die Smartcard einfach behalten, euch die Smartcard Nummer geben und ihr schaltet das darauf?
Das ist eben nicht so möglich, auch da hast du nicht richtig gelesen:
it-fred hat geschrieben:Der Vorgang ist wie folgt: Hersteller gibt sein Produktionsreport mit den ID's an den Betreiber. der Betreiber schickt dann diese Datei an Conax. Conax baut einen Schlüssel, der dann in das System eingespielt wird. So funktioniert das Paaren der Karte und des Geräts (SetTopBox oder Modul) nur in dem jeweiligen Netz.
Mit welchen Restriktionen habe ich dann zu rechnen, wenn ich das CI+Modul verwende?
Bei den CI+ Modulen sind manchmal Gerätespezifische Unterschiede gegeben.
HaiD-Sender: Aufnahmen sind nur bei den ProSiebenSat.1-Sendergruppe-Sendern möglich. Timeshift bis 90min bei allen möglich.

abusch

Re: CSP mit Technisat DIGIT ISIO C möglich?

Beitrag von abusch » 10. Dez 2015 11:30

Ok, vielen Dank. Ich habe das jetzt auch verstanden. Dann wirds wohl ein CI+ Modul.

Ist denn geplant bald neue Technisatreceiver anzubieten? Z.B. das neue 4K Modell?

abusch

Re: CSP mit Technisat DIGIT ISIO C möglich?

Beitrag von abusch » 19. Dez 2015 20:28

Nachtrag zu meiner Martens-Smartcard: Es ist gar keine Martens-Smartcard, sondern eine TeviStar, anscheinend direkt von Technisat.

Antworten