[gelöst] Signalprobleme bei neuem LED

Alles zum digitalen TV- und Radio- Anschluss bei wilhelm.tel

Moderator: it-fred

John22
Member
Member
Beiträge: 89
Registriert: 6. Dez 2016 14:54

[gelöst] Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von John22 » 4. Jul 2019 11:00

Ich habe einen neuen LED von Panasonic aus der 2019er veröffentlichten Serie. Ich habe über willy.tel Zugang zum Wilhelm.tel Kabelnetz 4.0. Bei einigen HD-Sendern habe ich manchmal Signalprobleme, wobei ich noch nicht viele Sender gesehen habe: Phoenix HD, TNT Comedy HD und Sky 1 HD. Bei Bildwechsel bleiben Teile des vorherigen Bildes für einen sehr kurzen Moment stehen. Bei Sky Cinema HD blieb bisher zweimal das Bild stehen und der Ton weg, dann wurde das Bild dunkel und nach 2-3 Sekunden waren Bild und Ton wieder da und es lief alles normal weiter bis zum Filmende.

In den im LED angezeigten Signaleigenschaften habe Signalqualität und Signalstärke zwar 100 %, aber nur die Signalqualität hat einen grünen Balken. Siehe Beispielbilder.

Bild

Benutzeravatar
recce
Member
Member
Beiträge: 64
Registriert: 11. Nov 2016 11:07

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von recce » 4. Jul 2019 11:34

Wenn das Signal zu stark ist, mal im Menü des DVB-C Tuners den Punkt "Signal Abschwächer" aktivieren. Hat bei mir teilweise auch bei Bildfehler geholfen.

John22
Member
Member
Beiträge: 89
Registriert: 6. Dez 2016 14:54

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von John22 » 4. Jul 2019 17:55

Danke für den Tipp. Habe ich jetzt aktiviert. An den Signaleigenschaften hat sich aber nichts geändert. Mal abwarten was passiert.

Was hat das Wort "teilweise" im zweiten Satz zu bedeuten. Welche weiteren Probleme können noch auftauchen.

Benutzeravatar
recce
Member
Member
Beiträge: 64
Registriert: 11. Nov 2016 11:07

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von recce » 5. Jul 2019 10:55

die 100% sind auch bei mir nach aktivierung des signalabschwächers geblieben. ich hatte allerdings aufgrund eines zu starken signals hauptsächlich probleme beim NDR HD (artefakte und bildaussetzer). die sind anschließend eliminiert worden. gibt aber auch andere gründe wie störungen durch andere geräte, wlan router in unmittelbare nähe oder qualitativ minderwertiges (schlecht abgeschirmtes) koaxialkabel, bzw. alte antennendose.

wenn die bordeigenen tv mittel nicht helfen, evtl. einen externen dämpfungsregler zwischenschalten.

John22
Member
Member
Beiträge: 89
Registriert: 6. Dez 2016 14:54

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von John22 » 5. Jul 2019 15:54

Die Multifunktionsantennensdose wurde 2008 von willy.tel eingesetzt als von Kabel eines anderen Anbieters auf Glasfaser umgestellt wurde mit zwei Antennenbuchsen und zwei Netzwerkbuchsen, wovon eine vom Router genutzt wird und die andere noch nie benutzt wurde. Das Antennenkabel habe ich aus dem Servicecenter von willy.tel und schon vor wenigen Jahren neu bekommen: Schwaiger A-Class 90 dB.

Seit ich den Abschwächer in den Optionen aktiviert habe, kam erst einmal bei TNT Comedy HD der Fehler wieder.

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3664
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von it-fred » 22. Jul 2019 12:06

Eine direkte Hilfestellung kann ich nicht geben, aber konkret im Falle vom NDR FS * HD, versuche hier bitte mal die neue Frequenz zu verwenden.

Programmnamen:
BR Fernsehen Nord HD
BR Fernsehen Süd HD
NDR FS HH HD
NDR FS MV HD
NDR FS NDS HD
NDR FS SH HD
PHOENIX HD

Empfangsparameter:
330 MHz (S24)
256QAM
SR 6900

John22
Member
Member
Beiträge: 89
Registriert: 6. Dez 2016 14:54

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von John22 » 23. Jul 2019 16:35

Ich habe einen manuellen Sendersuchlauf auf 330 MHz gemacht, konnte bei SR aber nur 6890 oder Auto einstellen und 256 QAM garnicht einstellen. In der Anleitung steht: Geben sie die Frequenz mit den Zifferntasten ein, Normalerweise stellen sie Symbolrate und Service ID auf Auto, Wählen sie Suchlauf starten und drücken sie OK.

Es wurden auch 7 TV-Sender auf 330 MHz gefunden. Danach habe ich NDR FS HH HD, BR Fernsehen Süd HD und Phoenix HD in meiner Liste gelöscht und neu aus der Gesamtliste kopiert. Aber wenn ich mir die Eigenschaften der drei Sender ansehen, dann bin ich wieder auf 137 MHz, 256 QAM und 6900 kS/s.

Wenn ich z.B. den nicht vorhandenen Favoriten NDR FS SH HD neu in meine Liste kopiere dann steht dort auch 137 MHz.

Wieso passiert das so?

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3664
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von it-fred » 24. Jul 2019 11:31

John22 hat geschrieben:
23. Jul 2019 16:35
....

Wenn ich z.B. den nicht vorhandenen Favoriten NDR FS SH HD neu in meine Liste kopiere dann steht dort auch 137 MHz.

Wieso passiert das so?
Ich vermute fast, dass sich die "alten" Sender gemerkt werden, also entweder Du kannst bei deinem Gerät die Liste der Programme löschen oder Du versuchst die Werkseinstellungen (Achtung alle Einstellungen gehen verloren!) am Gerät durchzuführen.

Solltest du Dich da ran trauen, dann starte aber den automatischen KanalSuchlauf (falls einstellbar) auf der Frequenz 290MHz, denn da starten die Programme bei uns im Netz HH/SH.
Grüße

John22
Member
Member
Beiträge: 89
Registriert: 6. Dez 2016 14:54

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von John22 » 24. Jul 2019 15:08

Ich habe gerade festgestellt das die Frequenzangaben in der Panasonic-Programmliste richtig sind, weil ich wie am Anfang geschrieben habe bei willy.tel bin und zwischen willy.tel und wilhelm.tel bestehen einige Frequenzdifferenzen seitdem die Analogabschaltung bei willy.tel erfolgte:

willy.tel hat 113 MHz wo wilhelm.tel 306 MHz hat
willy.tel hat 121 MHz wo wilhelm.tel 314 MHz hat
willy.tel hat 129 MHz wo wilhelm.tel 322 MHz hat
willy.tel hat 137 MHz wo wilhelm.tel 330 MHz hat

Siehe willy.tel Senderliste von Januar 2019 (PDF):

http://www.willytel.de/fileadmin/redakt ... 07_web.pdf

Also muss ich weiter suchen warum ich Signalprobleme habe.

Tygat
Member
Member
Beiträge: 41
Registriert: 28. Mai 2018 09:28

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von Tygat » 24. Jul 2019 15:25

Moin Moin!

Es würde mich doch ziemlich irretieren, wenn willy.tel ud wihelm.tel für die gleichen Sender unterschiedliche Frequenzen nutzen.

Die in der willy.tel Senderliste direkt mit dem * markierten Frequenzen sind aus der Pre-Kabel 4.0. Zeit. In der Liste steht also "Neu/Alt*"
und das * soll dann die Frequenz nach der Analoganbschaltung sein - Leider falsch.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 273
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von Dirty Harry » 24. Jul 2019 15:44

Man sollte in so einem Falle nicht zu lange versuchen die Liste der gespeicherten Sender zu "reparieren".
Gerade die Panasonic Geräte haben (im Gegensatz zu der in diesem Punkt katastrophalen Samsung-Modellen) ein gut sortierbare Senderliste.
Einmal einen kompletten(!), automatischen Suchlauf machen und Du wirst alle empfangbaren Sender in der Liste finden.
Dann die doppelten Regional- und SD-Varianten löschen und danch neu sortieren. Fertig. :D
Dauert 15 bis 20 Minuten.

John22
Member
Member
Beiträge: 89
Registriert: 6. Dez 2016 14:54

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von John22 » 24. Jul 2019 15:58

Dirty Harry hat geschrieben:
24. Jul 2019 15:44
Einmal einen kompletten(!), automatischen Suchlauf machen und Du wirst alle empfangbaren Sender in der Liste finden.
Das habe ich zweimal gemacht. Einmal mit Startfrequenz 290 MHz und 6900 kS/s und einmal alles komplett auf automatisch stehend. Vor dem Start kam jeweils die Meldung das die komplette Senderliste vor dem Start gelöscht wird. Hat aber nichts geändert das die Sender weiterhin auf 137 MHz sind.

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3664
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von it-fred » 25. Jul 2019 07:26

John22 hat geschrieben:
24. Jul 2019 15:58
[...]. Hat aber nichts geändert das die Sender weiterhin auf 137 MHz sind.
Das ist in der Tat merkwürdig.
die alten Sender zwischen 113-137 MHz sind auch nicht in der sogenannten NIT (eine Netzwerktabelle, für die TV-Empfangsgeräte wie ein Inhaltsverzeichnis) sind diese auch nicht gelistet. (Am Rande bemerkt: Wir schalten die "alten" Kanäle derzeit nicht ab, um erst mal nicht mit einem Ansturm an Kundenmeldungen konfrontiert zu werden).

Wenn jetzt also alle manuellen Versuche scheitern, NDR FS* HD auf 330 zu empfangen, bin ich erst mal ratlos.
Noch mal zurück zu Deiner ersten Anfrage: gibt es denn noch weitere gestörte Programme? Bzw. sind die von Dir oben erwähnten Programme derzeit immer noch gestört?
Hast du noch andere TV-Empfangsgeräte ausser diesen einen Fernseher? Vielleicht noch eine SetTopBox-Kabelreceiver zum testen? Gegebenenfalls müsste vielleicht doch eine Messung gemacht werden um einen Fehler auszuschliessen.


@Tygat : Du hast natürlich vollkommen Recht! Die Anmerkung werde ich an willy.tel geben, damit dort die Liste korrigiert wird!

@John: die Senderlisten auf der Homepage von willy.tel sind eine Sache, die reale Technik ist meine Sache! Ich hätte es also schon erwähnt, wenn es da Unterschiede zwischen willy.tel und wilhelm.tel gegeben hätte! :) -> Es gibt ein Netz und da sind dann natürlich alle Frequenzen gleich! (Die Senderliste auf der wilhelm.tel Seite wird von mir und meinen Kollegen ständig aktualisiert)

Grüße it-fred

John22
Member
Member
Beiträge: 89
Registriert: 6. Dez 2016 14:54

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von John22 » 25. Jul 2019 10:00

Ich habe heute das Gerät nochmal auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Danach wurde die Erstinstallation durchgeführt: DVB-C ausgewählt, Kabelnetzbetreiber "Andere" statt einen der großen Drei ausgewählt und im DVB-C Auto-Setup erneut 290 MHz vorgegeben. Das Ergebnis war wieder das gleiche das die genannten Sender auf 137 MHz landeten.

Welche Bedeutung hat die "Logische Kanalnummer", die bei allen Suchläufen immer auf "Aus" stand und steht.

Welche Bedeutung hat die Bitfehlerrate in den Signaleigenschaften, die selten mal sehr kurz von 0.00E+00 auf 1.50E wechselt beim Sender aus dem angefügten Bild.

Es gibt manchmal weiterhin die gestörten Programme. Fällt mir bisher "nur" bei HD-Programmen auf. Neben den Programmen aus meinem Startbeitrag war es vor kurzem auch in der Tagesschau von "Das Erste". Bei meinem bis Anfang Juni vorhandenen alten Loewe-LCD von 2011 war es nicht so.

Ein anderes Gerät zum Testen des DVB-C-Signals habe ich nicht. Ich sehe mir öfters auch Filme mit der Amazon Prime App des Panasonic an und dort ist das Bild immer perfekt gewesen. Entweder liegt es am Signal oder der DVB-C-Tuner des Panasonic ist nicht in Ordnung.

Nachtrag: ORF 2 Europa wird bei mir auf 129 MHz, rhein main TV richtig auf 450 MHz, Folx TV auf 121 MHz und Phoenix SD auf 113 MHz angezeigt. Letzterer mit laufender Bitfehlerrate bis 7.48E-07. Folx hat auch öfters Bitfehlerraten aber etwas geringer.
Dateianhänge
Sendersuchlauf.jpg
Sendersuchlauf.jpg (496.49 KiB) 548 mal betrachtet

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 273
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: Signalprobleme bei neuem LED

Beitrag von Dirty Harry » 25. Jul 2019 11:14

1.) Du hättest die Art der Programmsuche nicht auf "Schnell" sondern auf "Ausführlich" setzen sollen. (Siehe Bild1)
2.) Außerdem ist es sinnvoll die Senderliste zu aktualisieren. (Siehe Bild2)
Dateianhänge
Panasonic-TV - Auto Setup.JPG
Panasonic-TV - Auto Setup.JPG (66.9 KiB) 534 mal betrachtet
Panasonic-TV - Senderliste aktualisieren.JPG
Panasonic-TV - Senderliste aktualisieren.JPG (59.95 KiB) 535 mal betrachtet

Antworten