EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Spezielle technische Fragen zum Thema "Ethernet" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
klotzey
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 26. Jul 2019 11:30

EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von klotzey » 29. Jul 2019 22:08

Moin Leute!
Ich versuche jetzt seit Wochen nen EdgeRouter X bei mir einzurichten und es will mir einfach nicht gelingen.
Zunächst war mir nicht bewusst, dass ich IPv6 nutzen muss bei DS-Lite, dann nicht ob ich ein VLAN benutzen muss oder was auch immer.

Die Dokumentation auf der wilhelm.tel Seite hilft da leider auch nicht weiter, ich angeblich auf keinem VLAN sein sollte... bin ich aber. #problems

Jedenfalls bin ich jetzt an dem Punkt, an dem ich das Gefühl habe, fast am Ziel zu sein.
Allerdings hab ich zwei Fragen:

1. VLAN - Welches muss ich nutzen?
2. Präfix - Welchen muss ich zum Henker nutzen?

Danke schonmal. Wenn ich das irgendwie ans Laufen bekomme, werde ich den Thread entsprechend updaten

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 287
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von Dirty Harry » 30. Jul 2019 02:01

Vorab: Ich kann Dir leider nicht helfen. :(

Aber ich bin neugierig und würde gerne etwas über Deine Motivation erfahren:
Ist das dieses Gerät von Ubiquiti ?
https://www.amazon.de/Ubiquiti-ER-X-Net ... B011N1IT2A

Wenn ja, wieso quälst Du Dich so lange damit ab (6 Wochen) ?
Das Ding scheint nichts soo besonderes zu sein, daß man noch Geld dafür bezahlt um sich mit der Konfiguration herumzuärgern.
Oder erkenne ich einfach nicht die einzigartige Möglichkeit(en) die eine/mehrere Funktion/en des Gerätes bieten?

DenisK
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: 28. Mär 2017 11:57

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von DenisK » 30. Jul 2019 08:44

Guten Morgen,

du benötigst keinen VLAN tag, optional kannst du jedoch einen setzen zB. VLAN ID 7 oder 1002. Zwingend notwendig ist es nicht. PPPoE läuft auch auf "untagged".
Das Interface muss dann auf DHCP IPv6 PD (Prefix Delegation) konfiguriert werden (siehe https://community.ui.com/questions/Sett ... 6d364ae989). Jeder Kunde erhält ein IPv6 /56 Netzwerk, welches Du Dir dann in mehrere /64 unterteilen kannst. Bzgl. der IPv4 Konnektivität kannst Du entweder DS-Lite nutzen, dass würde dann so gehen (siehe http://wiki.cable-wiki.xyz/EdgeOS) und/or du fragst im Service-Center, geht auch per Telefon, ob Sie dir deinen Anschluss auf Dual-Stack umstellen. Dann bekommst Du eine eigene IPv4 Adresse über PPPoE (Kein DHCP) und benötigst keinen DS-Lite Tunnel mehr.

Viel Spass!

klotzey
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 26. Jul 2019 11:30

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von klotzey » 30. Jul 2019 10:33

Also zunächst mal danke. @DenisK: ich hab leider nicht ganz alles verstanden aber das meiste glaube ich schon. Haha. ich versuche mal die Konfiguration entsprechend deiner Links und so anzupassen, eventuell klappt es ja dann.
Edit: Oh eine Frage noch: habe ich bei Dual Stack irgendeinen Nachteil?

@DirtyHarry: Ich find die Fritzbox einfach *piep*. Das WLAN ist Müll, das Interface ist Müll und die Dinger sehen einfach grauenhaft aus. Der Switch mit 2x Gbit und 2x 100Mbit ist totaler Dreck etc. :D Und der größte Punkt ist: Bufferbloat.
Der EdgeRouter X ist ein mega Produkt! Kann Smartqueue, hat unendlich viele Features, ist klein und unaufdringlich und hat Gbit Ports. Mein WLAN habe ich schon Lange über einen Unify Access Point realisiert und es ist einfach so viel besser. Telefon brauche ich nicht, von daher ist das Setup im Vergleich zur Fritzbox nicht nur schneller und featurereicher, nein es ist auch noch günstiger als ne Fritzbox. Daher ärgere ich mich die ganze Zeit damit herum :) Oh und der Hauptgrund, wieso ich mich seit Wochen damit herumgeärgert habe ist der, dass die Freischaltung hier im Forum so lange gedauert hat ;))

Danke euch beiden für die fixe Antwort.

DenisK
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: 28. Mär 2017 11:57

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von DenisK » 30. Jul 2019 13:02

klotzey hat geschrieben:
30. Jul 2019 10:33
Also zunächst mal danke. @DenisK: ich hab leider nicht ganz alles verstanden aber das meiste glaube ich schon. Haha. ich versuche mal die Konfiguration entsprechend deiner Links und so anzupassen, eventuell klappt es ja dann.
Edit: Oh eine Frage noch: habe ich bei Dual Stack irgendeinen Nachteil?
Nein, eher einen Vorteil. Es wird kein NAT gemacht und du sparst dir die IPv6 zu IPv4 Tunnel Konfiguration ;-)

klotzey
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 26. Jul 2019 11:30

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von klotzey » 30. Jul 2019 20:05

weißte was? dann scheiß ich wohl auf ipv6 und lass das einfach direkt umstellen! Kann dir gar nicht genug danken, wenn das klappt :)

Sven2084
Member
Member
Beiträge: 43
Registriert: 6. Dez 2016 20:48
Wohnort: Rellingen

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von Sven2084 » 31. Jul 2019 12:40

Hab ich auch so gemacht :-D
IPV6 ist bei mir deaktiviert und ich nutze nur IPV4.
Allerdings habe ich das Unifi Security Gateway 4 Pro anstatt den Edgerouter.
Fand ich schöner die AP's, Switche und den Router in einer Verwaltungsoberfläche zu haben.

Benutzeravatar
czekow
Member
Member
Beiträge: 15
Registriert: 14. Nov 2016 14:54

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von czekow » 31. Jul 2019 17:04

Schön zu sehen das sich hier noch andere Ubiquiti Fans tummeln.
Sven2084 ist das Unifi Security Gateway 4 Pro nicht ein wenig "too much" für ein Heimnetzwerk? :roll:
Ich habe auch mit dem EdgeRouter angefangen aber mittlerweile alles auf die Unifi umgestellt.
Lass auf DualStack umstellen dann wird nachher auch die Konfig von VPN deutlich einfacher.

Gruß czekow :D

Sven2084
Member
Member
Beiträge: 43
Registriert: 6. Dez 2016 20:48
Wohnort: Rellingen

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von Sven2084 » 31. Jul 2019 17:39

Das USG 4 Pro habe ich in erster Linie aufgrund des schnelleren Prozessors (wegen der Bandbreitenbeschränkung bei aktivierter IPS)
und vor allem wegen der SFP Ports.
Unterm Strich kostet das Pro ja auch nicht mehr wie ne 7590 ;-)
Ich spekuliere noch immer darauf, dass auch ein passiver Netzabschluss möglich ist, sodass ich dann irgendwann einmal mit der Faser direkt in mein (schon vorhandenes) SFP darf und keinen Medienkonverter auf Kupfer mehr benötige.

Warum Glas und nicht Kupfer? Ganz einfach. Ich find die galvanische Trennung ganz nett :) Somit kein Problem bei Blitzeinschlag oder Überspannung.

klotzey
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 26. Jul 2019 11:30

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von klotzey » 1. Aug 2019 11:54

Für mich war der Hauptgrund der, dass ich erstmal sehen möchte ob Smart Queue meinen Bufferbloat/Ping Spikes überhaupt erstmal behebt. Der ER-X kann mit meinen derzeit 100Mbit umgehen und ist n relativ kleines Investment. Eventuell switche ich irgendwann auf 250Mbit und einen ER-4 (wobei mir der eigentlich noch zu groß ist und der Anschluss per Kaltgerätestecker mit widerstrebt) oder was auch immer danach kommt.


Jedenfalls habe ich auf DualStack umstellen lassen und was soll ich sagen? Habe keine 5 Minuten gebraucht um alles einzurichten. Habe am Telefon nochmal angemerkt, dass man ja eventuell mal die Schnittstellenkonfiguration auf der Website aktualisieren könnte (mit Prefix etc.).
Bin auf jeden Fall jetzt megahappy.

@DenisK sag Bescheid, wenn du mal auf'm Kiez bist, ich schulde dir n Bier :D

Benutzeravatar
czekow
Member
Member
Beiträge: 15
Registriert: 14. Nov 2016 14:54

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von czekow » 2. Aug 2019 10:08

Ok ich seh schon da ist doch deutlich mehr Netzwerk know how vorhanden als bei mir.
Mir war damals der EdgeRouter zu frickelig und man musste viele Sachen noch über das CLI
konfigurieren. Da hat mich die Oberfläche des Unifi System auf Anhieb mehr angesprochen.

Ja die Fritte und den Mediakonverter noch aus dem Netzwerk raus zu nehmen wäre auch mein
Traum aber wegen des VoIP wird das sicher schwer. Sollte es dafür mal eine ordentliche Lösung geben
bin ich auch gern bereit mir eine USG Pro zuzulegen. :D

Gruß czekow

Sven2084
Member
Member
Beiträge: 43
Registriert: 6. Dez 2016 20:48
Wohnort: Rellingen

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von Sven2084 » 9. Aug 2019 20:34

ich hab die Fritzbox einfach als IP Client eingerichtet. Diese macht nun nur noch Telefonie und mehr nicht.
Einziger Nachteil dadurch, dass diese nun über die normale pppoe Einwahl telefoniert und manchmal nach dem 24h Disconnect die Rufnummern sich nicht wieder automatisch registrieren.

Bei der normalen WT Fritzbox Konfig scheint die Telefonie über eine eigene Einwahl zu verfügen, sodass diese nicht über die pppoe Einwahl kommuniziert sondern sich separat einwählt. Aktuell weiß ich leider nicht, wie ich hinter einem eigenen Router diese Konfiguration wiederherstellen könnte.
Aber nun ja es funktioniert auch so. Alle 1-2 Wochen blinkt das Fritzfon und teilt mir mit, dass eine Telefoniestörung vorliegt. Fritzbox neustarten und Problem behoben.

n.boeckmann
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 16. Nov 2016 21:52

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von n.boeckmann » 10. Aug 2019 13:59

Hi,

hier ist doch alles super beschrieben:

https://www.wilhelm-tel.de/privatkunden ... chreibung/

Viele Grüße

Nils

klotzey
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 26. Jul 2019 11:30

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von klotzey » 10. Aug 2019 23:09

hmn... also entweder haben die das angepasst oder ich habe das VLAN überlesen.
Das größte Problem war allerdings das prefix. darauf habe bis jetzt noch keine wirklich belastbare Antwort erhalten

n.boeckmann
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 16. Nov 2016 21:52

Re: EdgeRouter X statt FritzBox (FTTB) - wie konfigurieren?

Beitrag von n.boeckmann » 11. Aug 2019 07:21

Hi,

Du musst einen /56 Präfix anfordern.

Nils

Antworten