FTTB nur 250 MBit/s

Spezielle technische Fragen zum Thema "Ethernet" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Teddy
Neuling
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 4. Nov 2018 22:26

FTTB nur 250 MBit/s

Beitrag von Teddy » 18. Jan 2019 16:42

Moin,

hab da mal eine kurze technische Frage, die mir die Hotline von Willy.Tel (ich weiß, dass das hier das Board von wilhelm.tel ist) nicht beantworten kann.

Bei uns handelt es sich um einen Neubau, die Glasfaser wurde nur bis in den Keller gelegt, von dort geht es per Ethernet (CAT7) in die einzelnen Wohnungen.

Nun wird mir gesagt, dass technisch nicht mehr als 250 MBit möglich sind (Hotline: "Über Kupfer geht nicht mehr" ?( )

Kann mir jemand sagen, weshalb das so ist?
Sind die Tarife mit 500 bzw 1000 MBit einfach nur für FTTH vorgesehen?
Liegt es an der Technik im Keller?

Beste Grüße

Benutzeravatar
HSV1887
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 8. Nov 2016 16:24
Wohnort: Norderstedt Mitte

Re: FTTB nur 250 MBit/s

Beitrag von HSV1887 » 19. Jan 2019 18:02

Das würde mich auch mal interessieren, CAT7 (IEEE 802.3an - bis 10 Gbit/s).
Vom Kabel her sollte es technisch eigentlich kein Problem sein.

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3681
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: FTTB nur 250 MBit/s

Beitrag von it-fred » 21. Jan 2019 09:10

Das würde mich auch interessieren.
Also technisch kann diese Aussage wohl kaum belegbar sein. Das muss andere Hintergründe haben.

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 358
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: FTTB nur 250 MBit/s

Beitrag von burnz » 21. Jan 2019 13:43

Beim Kumpel im Neubau von 2016 geht bei willy.tel auch nur maximal 100Mbit obwohl Ethernet bis direkt in die Wohnung läuft.. warum auch immer..

Benutzeravatar
pirat
Member
Member
Beiträge: 40
Registriert: 27. Mai 2018 09:43

Re: FTTB nur 250 MBit/s

Beitrag von pirat » 21. Jan 2019 13:58

burnz hat geschrieben:
21. Jan 2019 13:43
Beim Kumpel im Neubau von 2016 geht bei willy.tel auch nur maximal 100Mbit obwohl Ethernet bis direkt in die Wohnung läuft.. warum auch immer..
weil ein nicht gibabitfähiger switch verbaut wurde. es werden jetzt nach nach alle switche umgerüstet.

nordicjan
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: 30. Nov 2016 22:06

Re: FTTB nur 250 MBit/s

Beitrag von nordicjan » 21. Jan 2019 14:29

2016 wurde ein nicht gigabitfähiger switchverbaut?

welcher hornochse hat den sowas veranlasst?

cybershadow
Member
Member
Beiträge: 91
Registriert: 26. Jul 2017 22:48

Re: FTTB nur 250 MBit/s

Beitrag von cybershadow » 21. Jan 2019 15:28

HSV1887 hat geschrieben:
19. Jan 2019 18:02
Das würde mich auch mal interessieren, CAT7 (IEEE 802.3an - bis 10 Gbit/s).
Vom Kabel her sollte es technisch eigentlich kein Problem sein.
Ob 10G über Kupfer geht ist von vielen Faktoren abhängig. Wenn der Biegeradius an einer Stelle nicht eingehalten wurde, das Kabel beim Verlegen etwas zu grob behandelt wurde, im Patchfeld die Schirmung der Einzelpaare nicht weit genug geführt wurde, oder einfach zu viele Kabel zu eng in einem Bündel liegen, klappt's schon nicht mehr. Wir haben jedenfalls für die 10G-Strecken innerhalb unseres vSphere-Clusters neue Leitungen zwischen den Racks gezogen, und dabei handelt es sich um maximal 10 Meter.

Aber 1 GBit sollte tatsächlich völlig problemlos gehen.

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 358
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: FTTB nur 250 MBit/s

Beitrag von burnz » 21. Jan 2019 18:06

Und wo 1gbit geht geht auch fast immer 2.5gbit und 5gbit

Benutzeravatar
HSV1887
Member
Member
Beiträge: 56
Registriert: 8. Nov 2016 16:24
Wohnort: Norderstedt Mitte

Re: FTTB nur 250 MBit/s

Beitrag von HSV1887 » 21. Jan 2019 19:59

cybershadow hat geschrieben:
21. Jan 2019 15:28
Aber 1 GBit sollte tatsächlich völlig problemlos gehen.
Denke ich auch - das Problem wird nichts mit dem Kabel selbst zu tun haben.

Benutzeravatar
Madmax
Moderator
Moderator
Beiträge: 325
Registriert: 4. Jan 2002 18:04
Wohnort: Alderan

Re: FTTB nur 250 MBit/s

Beitrag von Madmax » 22. Jan 2019 22:27

Hi,

grundsätzlich sind natürlich alle Netzwerkkabel über Cat5e geeignet für Gigabit.
Aufgrund der "kurzen" leitungslänge von max. 80m ist es Notwendig das in den Hausanlagen sehr
viele Switche verbaut werden.
In vielen fällen musste aus kostengründen noch recht lange auch Gigabit als Agregationsmedium verwendet werden.
Daher sind Produkte über 250 mbit Problematisch da dann einige user sich diesen gigabit link teilen.
Diese Verbindungen werden jetzt stück für stück auch mit 10 Gbit nachgerüstet.
Bei FTTH können viel mehr Kunden auf einem Switch Zusammengeschaltet werden da die kleinste
bei uns eingesetzte Optik 10km reichweite hat.

Gruß Madmax

Antworten