Seite 1 von 2

Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 16. Aug 2018 15:08
von JoKov
Moin,

habe zwei Anschlüsse mit Glasfaser und betreibe bisher völlig zuverlässig eigene Router 7580 und 7590 an den Anschlüssen.

Nach dem Update auf Fritz!OS 7.00 auf beiden Anschlüssen kann man zwar raustelefonieren, doch bei ankommenden Anrufen klingelt es, aber man kommt nicht an das Gespräch. Und es klingelt immer wieder, obwohl der Anrufer bereits aufgelegt hat.

Der Anrufende bekommt die Meldung, der Anschluss ist nicht erreichbar.

Habe eine Box auch komplett zurückgesetzt und alle Daten neu eingegeben, mit dem gleichen Ergebnis.

Nach Anweisung durch den AVM Support habe ich auf beiden Boxen einen Mitschnitt der Internetkommunikation und DTrace erstellt.

Ergebnis:

"Bei der Sichtung Ihrer Daten konnten wir die Ursache für das bei Ihnen auftretende Fehlerbild leider nicht ermitteln. Daher können wir derzeit noch nicht sagen, ob es sich um eine Ursache handelt, die im Rahmen unseres Supports zu beheben ist. Sollten z.B. externe Faktoren als Ursache in Frage kommen, ist eine Lösung unsererseits nicht möglich.

Die genaue Untersuchung wird voraussichtlich innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen abgeschlossen sein. Sollten sich daraus doch noch konkrete Lösungsansätze für Ihr Problem ergeben, werden wir uns bei Ihnen melden.

Falls von unserer Seite aus keine direkte Hilfestellung möglich ist, müssen wir Sie auf ein kommendes FRITZ!OS-Update verweisen. Mithilfe regelmäßiger Updates erweitern wir den Leistungsumfang unserer Produkte und verbessern das Zusammenspiel mit anderen Geräten sowie die Einsatzfähigkeit in unterschiedlichsten Umgebungen. Ergeben sich aufgrund der Untersuchung bei uns eingegangener Daten entsprechende Optimierungsmöglichkeiten, werden diese in die kommenden Updates einfließen.

Störeinflüsse durch externe Faktoren oder infolge von Fehlkonfigurationen sind in den Analysedaten leider nicht immer vollständig einzufangen und können daher u.U. unentdeckt bleiben. Sollte Ihnen zwischenzeitlich die Beseitigung oder Abminderung der Störung gelingen, würden wir uns über eine Rückmeldung freuen. Bitte teilen Sie uns in diesem Fall mit, durch welche Maßnahmen Sie dies erreichen konnten."

Die Boxen sind auf Anweisung von AVM wieder auf 6.9x zurückgesetzt. Und es läuft alles störungsfrei.

Hat irgendjemand ein ähnliches Problem und schon eine Lösung?

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 17. Aug 2018 09:26
von JoKo
Moin!

Deshalb prüft WT die Updates ja auf "Herz und Nieren" und spielt sie dann auf, wenn alles "passt"!

Und genau deshalb hat die überwältigende Mehrheit der WT-Kunden auch Dein "Problem" nicht.

Dafür darfst Du an Deiner Box mit und ohne AVM "viel früher" Updates downloaden und "rumfriggeln" wie es Dir passt.

"No risk - no fun", wie wir latriner sagen! :-D :-D :-D

Viel Spaß weiterhin!

JoKo

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 17. Aug 2018 10:32
von JoKov
Na, das ist ja mal eine konstruktive Antwort. Thema verfehlt.

Wenn alles läuft, wäre das technische Forum wohl überflüssig.

Die Box ist nicht gefriggelt, sondern hat die exakt gleichen Zugangsdaten wie die WT Box eingetragen.

Auf Herz und Nieren? Na ja, geht wahrscheinlich nur um eine kleine Einstellung bei der Telefonie.

Trotzdem, vielen Dank.

JoKov

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 17. Aug 2018 10:52
von Dirty Harry
Die Antwort ist im grunde völlig richtig, allein sie gefällt Dir nicht. :lol:

Ich verstehe zugegebener Weise auch nicht so recht, wieso man Hardware, Software und die Netze der Telekommunikationsanbieter so auf einander abstimmen und normieren kann, daß alle Komponenten problemlos untereinander austauschbar sind.
ABER, und das ist das Entscheidende, so ist es nun einmal.

Weder der Hersteller (hier AVM), noch der Provider (hier Wilhelm.tel; gilt aber auch für diverse andere), behaupten ja,
daß man immer und ohne Anpassung "mischen" kann. Im Gegenteil; es wird explizit darauf hingewiesen, daß man eine angepasste Firmware verwenden soll. Und genau das hat Dein Versuch ja bestätigt.

Hersteller- u. Provideraussage als zutreffend erkannt, alte Firmware wieder aufgespielt, alle Funktionen der angepassten u. getesteten FW laufen wieder störungsfrei...
... kein (echtes) Problem mehr vorhanden.
Nur der Wunsch "immer das Neueste zu haben" wird nicht befriedigt.

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 17. Aug 2018 11:14
von JoKov
Ich habe gefragt, ob hier jemand das Problem schon hatte und eine Lösung dafür.

Eure beiden Antworten sind doch trotzdem völlig überflüssig, da ihr das Problem nicht habt.

Das ist leider oft das Problem in Foren, dass sich die unqualifizierten Leute melden, die die Frage nicht beantworten können.

Wenn hier alle etwas schreiben, bei denen es läuft, wäre es sehr unübersichtlich.

Es ist doch auch völlig legitim hier zu fragen, weil AVM schrieb:

"Sollte Ihnen zwischenzeitlich die Beseitigung oder Abminderung der Störung gelingen, würden wir uns über eine Rückmeldung freuen. Bitte teilen Sie uns in diesem Fall mit, durch welche Maßnahmen Sie dies erreichen konnten."

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 17. Aug 2018 12:24
von JoKo
Locker bleiben! Da kommt sicher noch echte Hilfe!
(Konnte mir meinen post einfach nicht verkneifen.) :tongue:

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 17. Aug 2018 14:44
von DAT_JB
Wäre schön wenn es mal eine Info bezügl. dem 7.0 Update für die gebrandeten Boxen gibt von WT :roll:

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 10. Sep 2018 16:17
von skybird1980
Hallo,
wir haben das selbe Problem. Wilhelm Tel ist bei mir Vorleister, ISP sind die Stadtwerke Neumünster.
Ich habe mit dem technischen Support seitens SWN gesprochen der ganz klar auf einen Fehler seitens AVM pocht.
Nun aber zur guten Nachricht. Wenn man sich statt Dual Stack Lite richtiges Dualstack schalten lässt und somit eine echte IPv4 Adresse hat kann man in der Telefonie mit den gleichen Daten wie vorher eine stabile Verbindung herstellen wenn man "nur verbinden über IPv4" wählt.

Vieleicht hilft das den ein oder anderen hier weiter bis das Problem seitens AVM behoben ist.

Grüße
SkyBird

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 10. Sep 2018 16:39
von Dirty Harry
Ein guter Tip!

Alternativ könnte man ja auch (natürlich nur temporär, bis das Telefonie-Problem bei den "Fremd-Boxen" gelöst ist)
- eine kostenlose Fritz!box des Providers nutzen für alles nutzen.
oder
- eine kostenlose Fritz!box des Providers für die Telefonie nehmen und die eigene Box parallel laufen und für alles andere nutzen.

Als Überbrückungsmaßnahmen. :roll:

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 10. Sep 2018 17:12
von skybird1980
Hallo,
Danke für deine Idee @DirtyHarry,
aber:
>> - eine kostenlose Fritz!box des Providers nutzen für alles nutzen.
Im Tarif gibt es nur eine Fritzbox ohne ISDN, ist mit Telefonanlage also nicht ausreichend.
>> - eine kostenlose Fritz!box des Providers für die Telefonie nehmen und die eigene Box parallel laufen und für alles andere nutzen.
Geht natürlich indem man durch Kaskadierung die zweite Box als SIP Client an die erste anmeldet. Bedeutet aber auch doppelter Stromverbrauch und ist damit nicht meine präferierte Lösung.

Wichtig ist hier das unsere Provider und AVM eine Lösung finden. Denn irgendwo wird sich ja nicht an einen Standard gehalten, sonst würde es ja gehen.
Nebenbei hab ich noch einen weiteren Fehler in der AVM Firmware gefunden. Der Punkt:
"Der Anbieter unterstützt MWI (RFC 3842)"
ist aktivierbar - wird aber nicht übernommen oder nicht wieder angezeigt.
Also ist da schon mal was im Argen.
Trotzdem vielen Dank! :)

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 11. Sep 2018 20:10
von JoKov
Moin,

der Eintrag "Der Anbieter unterstützt MWI (RFC 3842)" wir schon in der Version 6.9x nicht übernommen, wirkt sich aber auch nicht auf die Telefonie aus.

Die 75er Boxen habe ich wegen des zusätzlichen WAN Ports. So bleiben die 4 LAN Ports verfügbar und man braucht keinen zusätzlichen Switch.

Natürlich habe ich auch eine kostenlose Box, aber alle 13 Aktoren und Thermostate neu anmelden wäre schon nervig. Für die 74er SWN Boxen gibt es sowieso noch kein Update auf 7.0 von AVM.

Also blockiere ich einfach das Update auf 7.00 bei den 75er Boxen und warte. Ist ja so kein Nachteil.

@SkyBird: Schaltet SWN so einfach richtiges DualStack? Dann könnte man die FritzBox von unterwegs auch wieder über eine öffentliche IPv4 Adresse erreichen?

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 12. Sep 2018 05:25
von skybird1980
@JoKov: Ja, das ist echtes Dualstack.
Bei mir selber nach Nachfrage weil ich halt VPN nach Hause haben wollte und das mit IPv6 nicht ohne weiteres geht.

Bei meinem Vater sogar ohne Bescheid zu sagen was da überhaupt gemacht wurde. Das hab ich dann mitbekommen weil nach mehrfacher Einrichtung und Anruf beim Support auf einmal die Einwahl ohne AFTR funktionierte.

>> der Eintrag "Der Anbieter unterstützt MWI (RFC 3842)" wir schon in der Version 6.9x nicht übernommen, wirkt sich aber auch nicht auf die Telefonie aus.

Stimmt, ABER das deutet ja schon auf Fehler in der Telefonie an sich hin ;) AVM ist halt auch nicht Fehlerlos.

Allerdings ist kein ISP verpflichtet Dualstack zu schalten. Ich bin froh das es so einfach ging.

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 12. Sep 2018 17:13
von JoKov
Das Update 7.01 für die 7490 ist heute raus. Vielleicht hat ja jemand eine eigene 7490 und kann ausprobieren, ob die Telefonie damit bei SWN/WT funktioniert.

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 12. Sep 2018 17:42
von pirat
JoKov hat geschrieben:
12. Sep 2018 17:13
Das Update 7.01 für die 7490 ist heute raus. Vielleicht hat ja jemand eine eigene 7490 und kann ausprobieren, ob die Telefonie damit bei SWN/WT funktioniert.
probier doch selber, gibt einen trick wie du firmwares auf gebrannedete wt fritzboxen updaten kannnst.

Re: Update Fritz!OS 7 auf 7580 und 7590

Verfasst: 12. Sep 2018 18:19
von JoKov
Ich habe keine 7490 und der Trick ist auch kein Trick, sondern die normale Funktion der FritzBox.
Ich würde die Möglichkeit trotzdem nicht hier posten.