PC direkt am Ethernet-Anschluss

Spezielle technische Fragen zum Thema "Ethernet" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Benutzeravatar
LUi
Member
Member
Beiträge: 44
Registriert: 8. Nov 2016 13:34
Wohnort: Norderstedt (Harksheide)

PC direkt am Ethernet-Anschluss

Beitrag von LUi » 18. Jul 2018 00:10

Moin,

ich frage mich, ob ein direkter Anschluss des PCs per LAN-Kabel an den Ethernet-Anschluss möglich ist, ohne eine FRITZ!Box als einwählendes System? (dann z.B. per PPPoE am PC)

Die Zugangsdaten für den Anschluss habe ich gerade einmal angefragt. Kann ja auch nicht schaden, falls man mal einen eigenen Router nutzen möchte.

Der akute Grund dafür ist, dass ich gerne die FRITZ!Box als Ursache eines Problems ausschließen möchte... ;-)

DenisK
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: 28. Mär 2017 11:57

Re: PC direkt am Ethernet-Anschluss

Beitrag von DenisK » 18. Jul 2018 08:55

Ja, das funktioniert wenn du einen Tarif mit einer IPv4 Adresse hast. Windows hat bei IPv6 und IA-NA Adressvergabe ein Problem. Mit Linux könntest Du sowohl IPv4 und IPv6 nutzen (Dual-Stack).

Benutzeravatar
LUi
Member
Member
Beiträge: 44
Registriert: 8. Nov 2016 13:34
Wohnort: Norderstedt (Harksheide)

Re: PC direkt am Ethernet-Anschluss

Beitrag von LUi » 18. Jul 2018 15:00

Also eine exklusive IPv4 habe ich nicht, aber Dual Stack. Reicht das?

DenisK
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: 28. Mär 2017 11:57

Re: PC direkt am Ethernet-Anschluss

Beitrag von DenisK » 18. Jul 2018 15:56

Ja. Normales Dual-Stack genügt.

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 245
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: PC direkt am Ethernet-Anschluss

Beitrag von Mydgard » 23. Jul 2018 11:23

Einen Medienkonverter braucht man glaube ich aber trotzdem noch?

DenisK
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: 28. Mär 2017 11:57

Re: PC direkt am Ethernet-Anschluss

Beitrag von DenisK » 23. Jul 2018 11:28

Ein Medienkonverter wird nur benötigt, wenn die Übergabe des Signals zB in Form eines Glasfaseranschlusses realisiert wird.

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 245
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: PC direkt am Ethernet-Anschluss

Beitrag von Mydgard » 23. Jul 2018 22:08

DenisK hat geschrieben:
23. Jul 2018 11:28
Ein Medienkonverter wird nur benötigt, wenn die Übergabe des Signals zB in Form eines Glasfaseranschlusses realisiert wird.
Schon klar, aber dachte Ethernet-Anschlüsse wären Glasfaser/FTTH?! Oder kommt da beim Endkunden nur eine Ethernet/LAN Dose in der Wohnung an?

DenisK
Member
Member
Beiträge: 27
Registriert: 28. Mär 2017 11:57

Re: PC direkt am Ethernet-Anschluss

Beitrag von DenisK » 24. Jul 2018 07:55

Klar gibt es auch RJ45 bis in die Wohnung :)

Beispiel: Bild

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 269
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: PC direkt am Ethernet-Anschluss

Beitrag von Dirty Harry » 24. Jul 2018 10:11

Mydgard hat geschrieben:
23. Jul 2018 22:08
Ethernet-Anschlüsse wären Glasfaser/FTTH?! Oder kommt da beim Endkunden nur eine Ethernet/LAN Dose in der Wohnung an?
Wenn der Wandler Glasfaser/Ethernet im Keller sitzt, dann betrachtet der Bewohner eines im Einfamilienhauses die Installation im Ganzen,
sieht er doch beide Bereiche (Keller u. Wohnung) und hat auf beides Zugriff.
Der Bewohner einer Mietwohnung hat in der Regel keinen Zugang zu dem Wandler im Keller.
Er sieht nur die Ethernetdose in der von ihm gemieteten Wohnung, aber im Grunde sind beide Installationen gleich.
Ist also nur eine Frage der Sichtweise, bzw., wieviel Kenntnis des Systemaufbaus man hat.

Benutzeravatar
LUi
Member
Member
Beiträge: 44
Registriert: 8. Nov 2016 13:34
Wohnort: Norderstedt (Harksheide)

Re: PC direkt am Ethernet-Anschluss

Beitrag von LUi » 24. Jul 2018 13:02

Jop, habe eine RJ45-Dose bei mir in der Wohnung (Büro). Soweit ich weiß per CAT7 direkt aus dem Keller, wo der Switch im Verteilerkasten hängt. Da dran wird wohl die Glasfaser-Leitung hängen.

Hat nun auch alles wunderbar geklappt. Nachdem ich nicht auf die Zugangsdaten (per Post) warten wollte, habe ich die Fritz!Box ausgelesen und bin so an die Login-Daten des Anschlusses gekommen.

Per Breitbandverbindung (PPPoE) klappte der Login dann auch.

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 245
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: PC direkt am Ethernet-Anschluss

Beitrag von Mydgard » 29. Jul 2018 10:33

Aha okay, dachte alle FTTH Kunden hätten immer noch einen Medienwandler in der Wohnung, aber klar macht Sinn bei größeren Installationen das das im Keller verschwindet ;)

Sven2084
Member
Member
Beiträge: 43
Registriert: 6. Dez 2016 20:48
Wohnort: Rellingen

Re: PC direkt am Ethernet-Anschluss

Beitrag von Sven2084 » 30. Jul 2018 00:37

Mydgard hat geschrieben:
29. Jul 2018 10:33
Aha okay, dachte alle FTTH Kunden hätten immer noch einen Medienwandler in der Wohnung, aber klar macht Sinn bei größeren Installationen das das im Keller verschwindet ;)
Genau genommen hast du damit auch recht :P
FTTH Bedeutet nämlich Fiber to the home und somit bis in die Wohnung (Oder Einfamilienhaus)

Im oben genannten Fall spricht man dann von FTTB (Fiber to the Building) also Glasfaser bis ins Haus.
In Mehrfamilienhäusern ist es dann fast immer FTTB und von dort aus dann mit CAT7 in die Wohnung.

Antworten