Neukunde im Bereich d. ZBMG - Selbstinbetriebnahme möglich?

Spezielle technische Fragen zum Thema "Ethernet" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
MichaelK
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 12. Jan 2020 20:29
Wohnort: Haselau

Neukunde im Bereich d. ZBMG - Selbstinbetriebnahme möglich?

Beitrag von MichaelK » 6. Okt 2020 16:57

Moin zusammen,

da wir hier (noch) zu den mit derzeit nur 384k geplagten DSL-Light Nutzern zählen, warten ir schon seit vielen Jahren auf Glasfaser.
Auf der ZBMG Seite ist zu lesen, das der POP in Haseldorf bereits angebunden ist, die Glasfaser liegt soweit überall (in Cluster 1) in den Häusern,
Der passive Teil der Übergabepunkte ist montiert, dier Rest ist für Selbstmontage Herstellerseitig vorgesehen.

Daher jetzt meine Frage:
Ist es möglich, die restliche Hardware in Norderstedt abzuholen und selbst zu montieren?
Das würde den besonders geplagten Nutzern sehr helfen, und (hoffentlich) eure Montagetruppe ein wenig entlasten.
Ich würde dann sogar den Job für (mindestens) zwei Nachbarn mit übernehmen wollen.

Netzwerkerfahrung ist mehr als ausreichend vorhanden.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 379
Registriert: 8. Nov 2016 00:36
Wohnort: 22844 Norderstedt

Re: Neukunde im Bereich d. ZBMG - Selbstinbetriebnahme möglich?

Beitrag von Dirty Harry » 6. Okt 2020 17:37

Hallo Michael, willkommen im Kreise der Wilhelm.tel-Kunden! :smt039

Wie schön für Euch, daß der Zweckverband Breitband Marsch und Geest (ZBMG) gleich komplett
über Glasfaser angeschlossen wird, da habt ihr echt Glück, denn so überspringt ihr die Zwischenstufe(n). :wink:

Dieses Board ist ein Service "Von Kunden, für Kunden", also quasi ein Erfahrungsaustausch untereinander.
Es ist KEIN offizieller Kanal um Störungen zu melden, Wünsche oder Beschwerden zu äußern.
Das ist selbstverständlich erlaubt und öfter schaut auch einer der Mitarbeiter von Wilhelm.tel herein,
und manchmal greift dieser dann auch ein und interveniert im Sinne des Kunden.
Kommt vor, ist aber nicht garantiert.

Wenn man ein individuelles u. persönliches Problem/Wunsch hat, dann sollte man sich an die Service-Hotline wenden.
In Deinem Fall wird es vielleicht schwierig, weil Dein Wunsch in kein standardisiertes Vorgehensmuster paßt.
Die Mitarbeiter wissen evtl. nicht, wo sie Dich "hinstecken" sollen... .
Trotzdem halte ich die Hotline für zielführender als das Board hier.

Viel Glück
Dirty Harry

MichaelK
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 12. Jan 2020 20:29
Wohnort: Haselau

Re: Neukunde im Bereich d. ZBMG - Selbstinbetriebnahme möglich?

Beitrag von MichaelK » 6. Okt 2020 19:58

Dirty Harry hat geschrieben:
6. Okt 2020 17:37

Wie schön für Euch, daß der Zweckverband Breitband Marsch und Geest (ZBMG) gleich komplett
über Glasfaser angeschlossen wird, da habt ihr echt Glück, denn so überspringt ihr die Zwischenstufe(n). :wink:
Dafür haben wir auch lange genug gelitten :wink:

Die ersten Gespräche zu dem Thema gab es hier schon vor ca. 10 Jahren, einen gescheiterten Versuch über den Abwasserzweckverband (genauer über eine extra gegründete Tochter), Gründung des BZMG, und vieeele Ausschreibungen (einige davon mehrfach) später ist es jetzt endlich soweit.
Wer schonmal versucht hat, über DSL Light ein Kartenupdate für sein Navi zu machen, ein Betriebssystem-Image zu laden (egal ob Linux oder Windows) oder vom HomeOffice aus zu arbeiten kann die Ungeduld der Dorfbewohner hier nachvollziehen.
Die Mobilfunknetze hier sind auch nicht gerade hilfreich, da im O2 und Vodafone zwar gut hier ankommen, die Sendemasten aber völlig überlastet sind.
T-Mobile hat auf meinem Diensttelefon maximal einen Balken Inhouse und meist nur eine Edge-Verbindung. :oops:
Dirty Harry hat geschrieben:
6. Okt 2020 17:37
Trotzdem halte ich die Hotline für zielführender als das Board hier.
Habe ich inzwischen gemacht und ....
Dirty Harry hat geschrieben:
6. Okt 2020 17:37
Die Mitarbeiter wissen evtl. nicht, wo sie Dich "hinstecken" sollen... .
.... genau das erlebt.
Die Mitarbeiterin wollte das aber weiter geben und hat einen Rückruf angekündigt.

Danke für deine Hilfe! :D

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 379
Registriert: 8. Nov 2016 00:36
Wohnort: 22844 Norderstedt

Re: Neukunde im Bereich d. ZBMG - Selbstinbetriebnahme möglich?

Beitrag von Dirty Harry » 6. Okt 2020 23:33

Du könntest ja auch den Administratoren dieses Boards, "it-fred" oder vielleicht noch etwas eher passend "it-pa",
eine PN (Private Nachricht) senden und das Problem schildern.

Ich befürchte, sie finden es evtl. nicht soo toll, daß ich das sage :oops: , denn das ist nicht wirklich ihr Aufgabenbereich.
Aber sie sind immer sehr nett und helfen gerne weiter, wenn es besondere Umstände gibt.
Aber da Dein Fall doch recht "speziell" und schwer zu vermitteln ist, und außerdem
vermutlich viele Leuten daran hängen, denen das äußerst viel Nutzen bringen würde, halte ich es für tolerierbar.
Die beiden würden schon einen Ansprechpartner im Unternehmen finden.

Du findest sie hier:
memberlist.php?mode=team

MichaelK
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 12. Jan 2020 20:29
Wohnort: Haselau

Re: Neukunde im Bereich d. ZBMG - Selbstinbetriebnahme möglich?

Beitrag von MichaelK » 28. Okt 2020 12:06

Aktueller Zwischenstand:

Ein zugesagter Rückruf vom WT ist bis heute nicht erfolgt.

Heute ist aber die Leitung erfolgreich geprüft worden und kann damit dann wohl bald in Betrieb gehen.

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 379
Registriert: 8. Nov 2016 00:36
Wohnort: 22844 Norderstedt

Re: Neukunde im Bereich d. ZBMG - Selbstinbetriebnahme möglich?

Beitrag von Dirty Harry » 28. Okt 2020 15:07

MichaelK hat geschrieben:
28. Okt 2020 12:06
Heute ist aber die Leitung erfolgreich geprüft worden und kann damit dann wohl bald in Betrieb gehen.
Die erfolgreiche Prüfung bedeutet nicht zwingend, daß der Anschluß (die Anschlüsse) in Kürze benutzbar ist. :roll:
Ich drücke Dir aber die Daumen! :smt023

Und erzähl mal, wenn es soweit ist, wie es weiterging. :wink:

Antworten