Genexis Konverter defekt

Spezielle technische Fragen zum Thema "Ethernet" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
private_al
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2017 14:27

Genexis Konverter defekt

Beitrag von private_al » 20. Dez 2017 12:43

Hallo zusammen,
bin zwar seit 2009 Kunde bei Wilhelm Tel in Norderstedt, aber neu im Forum.
Unser Anschluss in einem Reihenhaus ist PPPoE (also Ethernet). An dem Konverter genexis fiberxport ocg-11m habe ich einen Router von TP-Link. Vom Router geht ein LAN-Kabel in einen PC, ein LAN-Kabel in einen Powerline-Sender von TP-Link (für WLAN im Haus) und ein LAN-Kabel in einen weiteren Router von Lancom (für Geschäfts-PC). Das lief auch alles gut.
Jetzt ist leider seit 2 Tagen der Genexis defekt (Power-Lampe leuchtet) nicht mehr und wir sind somit ohne Internet.
Mit dem technischen Service Center habe ich gestern telefoniert. Der Mitarbeiter hat die Störung aufgenommen und ich werde wohl in den kommenden Tagen kontaktiert, um ein Ersatzgerät abzuholen. Der MA sprach auch von einer FritzBox, aber ich benötige doch nur einen neuen Konverter. Oder gibt es das bei Wilhelm Tel nicht mehr?
Hat jemand von euch vor nicht allzu langer Zeit den Genexis austauschen müssen und kann was dazu sagen?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 146
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: Genexis Konverter defekt

Beitrag von Dirty Harry » 20. Dez 2017 13:17

Die alten Konverter (Lichtwellenleiter>Ethernet) von Genexis werden nicht mehr verwendet.
Stattdessen kommt das Nachfolgemodell des gleichen Herstellers zum Einsatz.
Das ist technisch etwas verbessert und kann u.a. auch mit dem Smart-Meter (Stromzähler des Hauses) kommunizieren.

Da der Glasfaseranschluß im Wandler nicht so ganz einfach zu handhaben ist,
kann ich mir kaum vorstellen, daß man Dir ein Gerät zur Selbstmontage :smt103 aushändigt.
Dafür kommt ein Techniker von WT ins Haus.

Bei der Gelegenheit wirst Du vermutlich eine neue Fritzbox bekommen und das Telefon wird aus Voip umgestellt,
sofern es nicht bereits in der Vergangenheit geschehen ist.

private_al
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2017 14:27

Re: Genexis Konverter defekt

Beitrag von private_al » 20. Dez 2017 14:08

Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Am 15.1. kommt ein Techniker, um auf VoIp umzustellen.
Aber was soll ich denn mit einer FritzBox? Reicht nicht ein neues Genexis-Modell? Ich will ja meinen eigenen Router von TP-Link behalten.

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 146
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: Genexis Konverter defekt

Beitrag von Dirty Harry » 20. Dez 2017 15:26

Da die Telefonie per Voip laufen wird, ist die bisherige, konventionelle Telefondose im Keller "tot".
Egal ob Du bisher einen ISDN- o. Analog-Anschluß hattest (Strom über Kupferader), zukünftig kommt das Telefonsignal aus der Glasfaser.
Der Genexis-Wandler erzeugt aus Licht wieder Stromsignale und die Fritzbox "spaltet" in Telefonie und Internet.
Ohne die Fritz!box könntest Du (ohne einen großen Aufwand zu betreiben) nur Internet nutzen... .

Die FB von WT ist für Dich kostenlos.
Solltest Du Deinen Router aus irgendeinem Grunde partout weiter benutzen wollen/müssen, so könntest Du ihn "hinter" die Fritz!box hängen.
Ist doppelt-gemoppelt, ich weiß, funktioniert aber auch.

private_al
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2017 14:27

Re: Genexis Konverter defekt

Beitrag von private_al » 20. Dez 2017 17:22

Ok, hab ich verstanden.
Dann müsste ich also entweder meinen TP-Link-Router durch die FritzBox ersetzen oder die FB in den Bridge-Mode versetzen und nicht als Router einsetzen. Richtig?
Werd dann noch mal ins Service Center gehen und alles klären. Mit einfach nur ein Austauschgerät abholen ist es ja wohl nicht getan.

Elphi
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 25. Nov 2016 09:43

Re: Genexis Konverter defekt

Beitrag von Elphi » 21. Dez 2017 14:22

Du könntest alternatiiv auch irgendein SIP-Telefon (Anage) hinter deinen TP-Link Router hängen. (Zugangsdaten bekommst du ja mitgeteilt).
Die Fritzbox wäre also nicht unbedingt erforderlich, vereinfacht aber die Konfiguration und hilft WT bei einer Diagnose.

private_al
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2017 14:27

Re: Genexis Konverter defekt

Beitrag von private_al » 22. Dez 2017 12:45

Update: Ich war getern im Service Center und habe ein neues Netzteil bekommen. Und voila - mein Genexis Konverter funktioniert wieder :D
Bis zum 15.1. habe ich dann erst mal Ruhe. Dann kommt der Techniker wegen der Telefonumstellung auf VoIP. Mal schauen, wie es dann weitergeht.

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 192
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: Genexis Konverter defekt

Beitrag von Mydgard » 23. Dez 2017 16:35

private_al hat geschrieben:
22. Dez 2017 12:45
Update: Ich war getern im Service Center und habe ein neues Netzteil bekommen. Und voila - mein Genexis Konverter funktioniert wieder :D
Bis zum 15.1. habe ich dann erst mal Ruhe. Dann kommt der Techniker wegen der Telefonumstellung auf VoIP. Mal schauen, wie es dann weitergeht.
Tja, hättest Du das mal gleich selbst getestet mit irgendeinem anderen Netzteil ;)

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 146
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: Genexis Konverter defekt

Beitrag von Dirty Harry » 23. Dez 2017 21:48

Bestimmt nicht mit "irgendeinem Netzteil" !

Solche Ratschläge bekommen Laien leicht in den falschen Hals und nehmen dann tatsächlich irgendeines,
ohne auf die abgegebene Spannung zu achten.
Für halbwegs Sachkundige ist das natürlich selbstverständlich, deswegen hast Du es vermutlich nicht erwähnt,
aber man muß bedenken, daß hier auch Leute mitlesen die von Technik wenig/keine Ahnung haben... .

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 192
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: Genexis Konverter defekt

Beitrag von Mydgard » 26. Dez 2017 17:47

Jo klar, natürlich ging ich davon aus, das man schon auf die Spannung achtet ... bei zu wenig bekommt der Medienwandler nicht genug Saft, bei zu viel kann er durch schmorren ...

private_al
Neuling
Neuling
Beiträge: 5
Registriert: 19. Dez 2017 14:27

Re: Genexis Konverter defekt

Beitrag von private_al » 30. Dez 2017 11:57

Na ja, mit der Spannung war mir schon klar. Aber ein passendes Netzteil hatte ich auch nicht zu Hause.

Antworten