[Gelöst] ISDN Fallback-Möglichkeit

Themen und Diskussionen rund um das Thema "Telefonanschluss" bei wilhelm.tel
Antworten
Metropolist

[Gelöst] ISDN Fallback-Möglichkeit

Beitrag von Metropolist » 9. Mär 2011 12:24

Moin zusammen,

hat von Euch jemand Erfahrungen mit ISDN-Ausweich-Lösungen fürs Internet,
wenn die Glasfaser mal nicht tut?
Oder kann man sich das schenken, weil wenn der PPPoE-Server von WT über Glas
keine IP liefert, wird er das auch via ISDN nicht tun???

So weit erstmal. Weitere Fragen dann später.

VG
Stefan :wink:

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3565
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: ISDN Fallback

Beitrag von it-fred » 9. Mär 2011 15:30

Im ersten Step heißt das: Es kommt darauf an, ob du noch ISDN über Zweidraht (mit NTBA) beziehst oder ob Du dies über Ethernet an einem IAD (AVM Fritzbox oder Tilgin) bekommst.

Metropolist

Re: ISDN Fallback

Beitrag von Metropolist » 9. Mär 2011 17:05

Moin it-fred,

ISDN bekomme ich klassisch über Zweidraht mit NTBA und Internet über Glas.

Mir fällt gerade dazu ein: Als ich seinerzeit meinen Anschluß beantragt habe,
war es draußen zu kalt zum Spleißen, sodass ich temporär ans BK-Kabel gehängt wurde.
Man könnte also auch ein Fallback via Kabel machen. Allerdings denke ich ist die Warscheinlichkeit,
das wenn das Glas gestört ist, auch das BK gerade nicht tut recht groß.
Somit wäre dann die ISDN-Einwahl wohl sinnvoller, oder?
Wäre diese Einwahl dann in der Flat mit drin, oder würde das dann extra Kosten verursachen?

Fragen über Fragen... :mrgreen:
Aber eine Lösung wäre schon prima. Schließlich ist langsames Internet immernoch besser, als garkein Internet!!!

VG
Stefan :wink:

Dirty Harry

Re: ISDN Fallback

Beitrag von Dirty Harry » 9. Mär 2011 18:00

Du kannst einen Internetzugang per ISDN über den Provider T-Online realisieren.
Die Verbindung muß natürlich mit 2 Cent/Min (an T-Online) bezahlt werden.
So mache ich das z.Z. auch, allerdings brauche ich das extrem selten,
da mein Internetzugang von WT (PPPoE über Glasfaser) so gut wie nie ausfällt.
Ob andere Anbieter als T-Online über call-by-call erreichbar sind, weiß ich nicht.

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3565
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: ISDN Fallback

Beitrag von it-fred » 9. Mär 2011 20:12

Metropolist hat geschrieben:Moin it-fred,

ISDN bekomme ich klassisch über Zweidraht mit NTBA und Internet über Glas.

Mir fällt gerade dazu ein: Als ich seinerzeit meinen Anschluß beantragt habe,
war es draußen zu kalt zum Spleißen, sodass ich temporär ans BK-Kabel gehängt wurde.
Man könnte also auch ein Fallback via Kabel machen.
ja könnte man - allerdings benötigst du dafür dann einen extra Tarif.

Code: Alles auswählen

Allerdings denke ich ist die Warscheinlichkeit,
das wenn das Glas gestört ist, auch das BK gerade nicht tut recht groß.[/quote]kommt drauf an, was gestört ist.[quote]
Somit wäre dann die ISDN-Einwahl wohl sinnvoller, oder?
Wäre diese Einwahl dann in der Flat mit drin, oder würde das dann extra Kosten verursachen?
[/quote]ISDN würde dann natürlich eigene Kosten verursachen. Ich habe es mal aus einem anderen Netz vor einiger Zeit mit einer Telefonflat ohne Kosten hinbekommen. Einwahlknoten sind via Suchmaschine über "Ortseinwahl" zu finden. Es gibt wenige Provider, die das noch machen.Auf Onlinekosten.de werden übrigens keine mehr geführt. Also müsste man schon irgendwie z.b. bei wt oder Telekom einen Einwahl-Account via ISDN haben[quote]
Fragen über Fragen...  :mrgreen: 
Aber eine Lösung wäre schon prima. Schließlich ist langsames Internet immernoch besser, als garkein Internet!!!

VG
Stefan  :wink:[/quote]

So vielleicht konnte ich damit helfen

Metropolist

Re: ISDN Fallback

Beitrag von Metropolist » 10. Mär 2011 12:28

Moin zusammen,

erstmal vielen Dank für Eure Antworten!

Ausgangspunkt meiner Überlegungen war der gestrige kurzzeitige Ausfall meiner Glasfaseranbindung (von ca. 11:50 bis ca. 12:20 Uhr).
Kabelmodemanbindungen waren nicht betroffen (Ich war gerade im Servicecenter).
Für eine Kabelmodem-Fallback-Lösung (die in diesem Fall funktioniert hätte) würde man mir allerdings eine zweit Flat berechnen müssen...
WT bietet allerdings auch Internet by Call an. Das kostet dann 1,46 Cent / Minute.
Einen Zugang habe ich mir gleich freischalten lassen.

So, nun werde ich mal meinen ISDN-Router entstauben gehen und gucken,
ob ich das Ganze hingefrickel kriege! :mrgreen:

Viele Grüße,

Stefan :wink:

Antworten