Kabelmodem Disconnects

Hier werden Themen rund um Hardware behandelt, die man für einen Telefon- oder Internetanschluss benötigt.
Du findest als Unterordner auch ein Spezialforum, wo es sich nur um die AVM-FritzBox dreht.
Antworten
Net Killer:-)

Kabelmodem Disconnects

Beitrag von Net Killer:-) » 26. Jan 2002 23:34

Hallöchen,

melde mich jetzt heir das erste Mal, also zunächst Tach an alle :D

Konfiguration hier:
1 Rechner mit Win ME (laut Windowsupdate alle Updates)
1 Laptop mit Win98se (auch alle Updates)
Modem "Motorola Surfboard 4100E"

Laptop geht per 100mbit Ethernet ans Modem (wegen der maximalen USB Kabellänge:-)
Rechner geht per USB ran.

Wenn ich nun den Rechner an habe, fliege ich in unregelmässigen Abständen aus dem Netz. Länger als eine Stunde war ich bis jetzt aber noch nie am Stück via USB online. :baby:
Das rausfliegen äussert sich so, daß egal mit welchem Programm keine Netzverbindung mehr zustande kommt. Aufruf von "winipcfg" und Klick auf "alles aktualisieren" fördert die Meldung "DHCP-Server nicht verfügbar. Netzwerkkarte "" wird aktualisiert" zutage. Alle Lämpschen am Mödem leuchten aber weiter...
Das Problem tritt auf egal ob ich gerade am runterladen bin, surfe, Filesharing betreibe, nur mit Outlook (jaja ich weiß *würg*) Emails abrufe ...... ?(

Das ganze tritt aber nur dann auf, wenn das Modem per USB angeklemmt wurde. Gehe ich per Ethernet ans Modem, kann ich wunderbar stundenlang online daddeln, surfen usw.

Zur Fehlerbehebung habe ich bis jetzt versucht:
- Sämtliche Stromsparmodi abgeschaltet (falls Windows nach ner gewissen Zeit einfach den USB abschaltet/in Standby setzt)

- Die üblichen Neuinstallationen (sind ja von Zeit zu Zeit eh fällig)

- OS Wechsel: selbe Problematik auch mit Win98, Win98se, Win2k Prof, Win2k Prof + Servicepacks

! Hilfe !

Bis jetzt helfe ich mir so, daß ich wenn ich nur kurz Emails lesen will oder generell nicht vorhabe lange online zu sein, per USB rangehe und wenn ich Online Daddeln will oder was "grösseres" vorhabe (Recherchen etc...), USB raus, Ethernet rein.
Ist aber nicht das wahre, denn wenn ich grad länger Online bin und jemand per Laptop ins Inet will, dann geht dat halt nicht... ;(

Jemand noch ne Idee ?

BTW: Gehe ich richtig der Annahme, daß ich das Modem nicht an nen 10/100´er Switch anklemmen kann, weil die beiden (Modem und Switch) nicht auf eine Geschwindigkeit (10 oder 100) einigen können, oder gibt es da noch nen anderen Grund?

BTW: Wenn der Newsserver online ist, bekommen die Mitglieder dann eine Mail in ihr *@wtnet.de Postfach?

Das reicht nu ersma.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und etwaige Lösungsvorschläge!

Dirty Harry

Kabelmodem an USB + Ethernet

Beitrag von Dirty Harry » 27. Jan 2002 11:18

Hi Net Killer:-),

soweit ich weiß muß man sich entscheiden was man zur Zeit benutzt, USB oder Ethernet . Beides zugleich ist nicht möglich.
Vernetz doch PC + Notebook + Kabelmodem per Ethernet mit dem Switch.

Mfg, Dirty Harry

ToC

@ Dirty Harry

Beitrag von ToC » 27. Jan 2002 12:11

das ist nicht ganz richtig :D
Laut Hersteller kann man sehr wohl,
das Kabelmodem quasi als Hub nutzen,
indem man halt (wie oben) den Ethernet + USB Ausgang
des Kabelmodems nutzt...
Ich hatte allerdings auch Probleme mit dem USB anschluß...

MfG
ToC

Dirty Harry

Beitrag von Dirty Harry » 27. Jan 2002 12:31

@ TOC,

ich gebe zu, daß ich es nie ausprobiert habe USB + Ethernet zugleich zu verwenden.
Techniker von WTel haben mir gesagt es würde nicht möglich sei und ich habe es ungeprüft übernommen. (Sorry @Net Killer)
Wenn es also bei Dir funktioniert TOC, prima :]
Warum aber nicht lieber die Rechner vernetzen, mit allen Vorteilen die dies bietet.
Der Switch ist doch schon vorhanden, Netzwerkkabel zu umständlich zu verlegen?

MfG, Dirty Harry

Dirty Harry

Beide Schnittstellen am Kabelmodem

Beitrag von Dirty Harry » 27. Jan 2002 12:43

Sorry @WTel,

ich Dussel hab da was verwechselt. :(
Es ist nicht richtig, daß mir gesagt wurde, daß nicht beide Anschlüsse gleichzeitig benutzt werden können.
Richtig ist vielmehr, daß die Techniker von WT sagten, daß man nicht beide Anschlüsse (USB + Ethernet) gleichzeitig an einem Rechner verwenden kann.

MfG, Dirty Harry

Net Killer:-)

Beitrag von Net Killer:-) » 27. Jan 2002 13:47

Original von Dirty Harry
@ TOC,
Warum aber nicht lieber die Rechner vernetzen, mit allen Vorteilen die dies bietet.
Der Switch ist doch schon vorhanden, Netzwerkkabel zu umständlich zu verlegen?
Ja nee, is klar, aber wieso soll ich mir für lediglich 2 Rechner doch noch den Switch nutzen, wenn ich das Modem als Hub verwenden kann.
Man bedenke nur die Stromkosten... ;)

Das Netzwerkkabel samt Ethernetdose liegt ja auch bereits.
Nun kommt aber das zweite Problem zum tragen...
Von meinem ersten Beitrag
BTW: Gehe ich richtig der Annahme, daß ich das Modem nicht an nen 10/100´er Switch anklemmen kann, weil die beiden (Modem und Switch) nicht auf eine Geschwindigkeit (10 oder 100) einigen können, oder gibt es da noch nen anderen Grund?


Etwas genauer beschrieben:
Der Switch (LanConenction 5-Port 100/10M N-Way Mini Switch Hub) möchte keine verbindung mit dem Modem aufnehmen. Schließe ich das Modem an, so blinkt abwechselnd die Link LED für 100 und dann die Link LED für 10 Mbit. "Normale" Verbindungen von PC zu PC funktionieren aber. <- Da hab ich echt keine Idee zu..
Mit nem reinen 10&acute;er Hub (3Com Linkbuilder FMSII) den ich hier noch hab funzt aber alles. Nur ist mir ehrlich gesagt n 12 Port Hub im 19&acute; Format für ledilich 3 Komponenten (Modem, PC, Laptop) etwas zu groß und zu laut (aktive Lüfter...)

Aber das nur nebenbei.. Das USB Interface des Modems sollte ja funktionieren um mal wieder on zu kommen :]

@Master Chipsatztreiber sind die neuesten. Teste jetzt grade V2.0 der USB Treiber fürs Motorola. Mal sehen. Noch gehts :D :D

Net Killer:-)

Hab ich aber da ..

Beitrag von Net Killer:-) » 27. Jan 2002 14:09

Original von eventhorizon
HI,

für meinen Geschmack ist Dein Hub net OK,
wenn er zwischen 10/100 hin und her wechselt.
Aber Du mußt ja auch nicht gleich nen aktiv
gekühlten 12Port nehmen, gibt genug günstige
4 und 5 Ports auf dem Markt.
Ja klar gibt es die... aber warum einen kaufen wenn man einen da hat :D

Und der Hub ist definitiv ok, weil er ja beim Verbinden 2&acute;er Rechner problemlos funzt. Ich weiß echt nicht weiter *grr*

Net Killer:-)

Problem gelöst

Beitrag von Net Killer:-) » 28. Jan 2002 18:14

Hallöchen,

also das Hub Problem ist gelöst.....
Man lege halt keine Netzwerkdose und vergesse ein Kabel mit anzuklemmen .. peinlich peinlich :O

Aber das mit dem USB ist trotzdem sch... X(
Schließlich gibt es ja auch Leute, die USB verwenden möchten (aus was für Gründen auch immer..)!
Treiberversion 2.0 hat auch keine Besserung gebracht.. X(

Antworten