WT FritzBox 7360, dahinter eigene 7490 / Hotspot/AccessPoint

Hier werden Themen rund um Hardware behandelt, die man für einen Telefon- oder Internetanschluss benötigt.
Du findest als Unterordner auch ein Spezialforum, wo es sich nur um die AVM-FritzBox dreht.
Antworten
t4zman

WT FritzBox 7360, dahinter eigene 7490 / Hotspot/AccessPoint

Beitrag von t4zman » 3. Aug 2015 11:52

Hi Leute,

habe von WT eine FB 7360 = WT-FB7360 erhalten.

Möchte die WT-FB7360 einfach nur als Modem nutzen, WLAN dort ausschalten und meine (eigene) FB7490 als Access Point / Hotspot direkt dahinter hängen.

Habe bereits einmal eine solche WLAN-AP Konfig nach DIESER Anleitung gemacht - jedoch nicht in Verbindung mit WT.

Wie man in der Anleitung sehen kann, fängt alles damit an, dass man auf der Quell-Box (WT-FB7360) sicherstellt, dass es möglich ist, dass angeschlossene Geräte (hier jetzt die FB7490) eine feste IP verwenden können. Das Ganze ist trotz eingeschaltetem DHCP Server ja eigentlich ohne Weiteres möglich.

Leider kann ich auf der Quell-Box (WT-FB7360) unter der gewohnten Stelle (via Netzwerkeinstellungen) weder die DHCP Settings (DHCP Bereich, etc.) einsehen noch ändern.

Eine Anruf bei WT brachte mir dann die Info, dass das gebrandete WT-FB7360-OS Privatkunden nicht diese Einstellungsmöglichkeit anbietet. Ist man Geschäftskunde, dann ginge es. Kein weiteres Kommentar *koch* X(

Weiterhin sagte man mir an der Hotline, dass man die FB7490 via LAN4 anschließen müsse, konnte mir aber nicht beantworten, ob ich der FB7490 eine feste IP zuweisen kann. Werde es leider testen / fummeln müssen.

Wie auch immer, gibt es da draußen jemanden, der hinter einer WT-FritzBox auch eine eigene FB7490 wegen des besseren WLAN-Standards (ac) als AccessPoint nutzt? Falls ja, dann wäre ich über ein paar Stichpunkte für das nötige Setting dankbar.

Vielen Dank, t4z

Diva4

Re: WT FritzBox 7360, dahinter eigene 7490 / Hotspot/AccessPoint

Beitrag von Diva4 » 3. Aug 2015 21:22

Hallo t4zman,
t4zman hat geschrieben: Ich habe von WT eine FB 7360 = WT-FB7360 erhalten.
Möchte die WT-FB7360 einfach nur als Modem nutzen, WLAN dort ausschalten und meine (eigene) FB7490 als Access Point / Hotspot direkt dahinter hängen.
Es bietet sich m.E. an, die FB7490 als "IP-Client" hinter die FB7360 zu hängen. Die Konfiguration des IP-Client Modus wird von AVM hier beschrieben. Du musst den LAN1 Port der FB7490 mit einem beliebigen LAN Port der FB7360 verbinden. Es ist noch nicht einmal notwendig, das WLAN der FB7360 abzuschalten, sondern Du kannst Dir in Deiner Wohnung einen Stellplatz für die FB7490 aussuchen, an dem du die bestmögliche WLAN Abdeckung erzielst. Es ist nicht notwendig, DHCP an der FB7360 abzuschalten.
In dieser Konfiguration ist es auch möglich, weitere Geräte an die LAN Ports der FB7490 anzuschließen, die dann auch in der Heimnetz-Übersicht der FB7360 aufgelistet werden.
t4zman hat geschrieben:Leider kann ich auf der Quell-Box (WT-FB7360) unter der gewohnten Stelle (via Netzwerkeinstellungen) weder die DHCP Settings (DHCP Bereich, etc.) einsehen noch ändern
Ich habe eine FB7490, WT Edition. In der normalen "WT-Konfiguration" kann ich aber trotzdem die Netzwerkeinstellungen unter Heimnetz/Netzwerk/Netzwerkeinstellungen erreichen und z.B. DHCP abschalten. Ich wäre überrascht, wenn die FB7360, WT-Edition, das nicht erlauben würde. Hast Du die "erweiterte Ansicht" im Fritzbox-GUI aktiviert?

t4zman

Re: WT FritzBox 7360, dahinter eigene 7490 / Hotspot/AccessPoint

Beitrag von t4zman » 4. Aug 2015 15:28

Es ist noch nicht einmal notwendig, das WLAN der FB7360 abzuschalten, ...
Doch, da ich überall, wo ich WLAN habe auch sicher sein möchte, dass ich dort auch den WLAN Standard 802.11ac zur Verfügung habe. Diesen Standard unterstützt die WT-FB7360 nicht. Das ist auch der Hauptgrund für meinen Wunsch, die FB7490 als (alleinigen) Access Point einzurichten.
Es ist nicht notwendig, DHCP an der FB7360 abzuschalten.
Ich möchte den DHCP gar nicht abschalten, nur einsehen, ob die DHCP Range von 2 bis 254 geht oder ein (welcher) Bereich für statische IP Clients u.U. bereits eingestellt ist. In diesem (statischen) Bereich vergebe ich dann die statische IP für meinen Access Point (FB7490).
Hast Du die "erweiterte Ansicht" im Fritzbox-GUI aktiviert?
Du bist mein Held. Habe es total vergessen, dass man das erst umstellen muss. Jetzt erinnere ich mich aber (natürlich) wieder, dass ich das bisher je FB immer einmal am Anfang machen musste.

Die Krönung ist, dass die WT Hotline mir erzählt, dass ich diese (DHCP) Einstellungen wegen des modifizierten FritzOS nicht erreichen kann. Es sei denn, ich wäre Geschäftskunde. Mein Gott erzählen die einen Müll.

Vielen Dank für die Hilfe, der t4z

nordicjan

Re: WT FritzBox 7360, dahinter eigene 7490 / Hotspot/AccessPoint

Beitrag von nordicjan » 4. Aug 2015 16:14

warum nutzt du nicht nen reinen AP und den dann nur als Bridge?


auch die Fritzbox 7490 ist jetzt nicht gerade für ihr gutes WLAN bekannt......

Mein Arbeitszimmer (3m Luftlinie von der Box) wird z.b. von der Fritzbox schon nicht mehr abgedeckt.
Macht mir jetzt nix aus weil ich meinen Desktop eh per Kabel anschließe.....aber nervt schon das handy immer im 3g modus lassen zu müssen.....

Bass-T

Re: WT FritzBox 7360, dahinter eigene 7490 / Hotspot/AccessPoint

Beitrag von Bass-T » 5. Aug 2015 11:51

Wenn dich das mit dem Handy so stört und du eh schon ein LAN Kabel liegen hast, warum klemmst du nicht einfach einen günstigen TPLink oder sonstwas als AP/Repeater dazwischen? :idea:

t4zman

Re: WT FritzBox 7360, dahinter eigene 7490 / Hotspot/AccessPoint

Beitrag von t4zman » 5. Aug 2015 16:39

warum nutzt du nicht nen reinen AP und den dann nur als Bridge?
Was meinst Du mit "reiner AP" und "Bridge"?

Ist die Konfig auf Basis der bei mir vorhandenen Geräte erklärbar oder müsste ich etwas ver- u/o kaufen?
Mein Arbeitszimmer (3m Luftlinie von der Box) wird z.b. von der Fritzbox schon nicht mehr abgedeckt.
Leichtbauwände mit nem Drahtgitter drin oder fette Altbauwände? Bei nem Kumpel konnte wir schon ein paar dB erreichen, indem wir die bisher (horizontal) auf dem Boden liegende Box "aufrecht" (senkrecht) an die Wand gehangen haben. Du weisst aber vermutlich um all die WLAN Tuning Maßnahmen.

david18hh

Re: WT FritzBox 7360, dahinter eigene 7490 / Hotspot/AccessPoint

Beitrag von david18hh » 14. Dez 2015 20:37

Ich nutze die WT Telefonie garnicht und werde eine 7490 statt der 7360WT demnächst direkt an den Anschluss hängen. Eine Anfrage an WT um die VOiP Daten zu erhalten habe ich gestellt und bin mal gespannt ob ich diese bekomme (die pppoe Zugangsdaten habe ich ja per Post erhalten). Die 7360WT ist auch auf 7360 geflasht und die Telefonie richtet sich nun auch nicht mehr selber ein, Internet klappt problemlos und alle anderen Funktionen (z.B: Uhrzeit der Zwangstrennung) der FB sind nun auch zugänglich :)

Mydgard

Re: WT FritzBox 7360, dahinter eigene 7490 / Hotspot/AccessPoint

Beitrag von Mydgard » 17. Dez 2015 01:59

david18hh hat geschrieben:Ich nutze die WT Telefonie garnicht und werde eine 7490 statt der 7360WT demnächst direkt an den Anschluss hängen. Eine Anfrage an WT um die VOiP Daten zu erhalten habe ich gestellt und bin mal gespannt ob ich diese bekomme (die pppoe Zugangsdaten habe ich ja per Post erhalten). Die 7360WT ist auch auf 7360 geflasht und die Telefonie richtet sich nun auch nicht mehr selber ein, Internet klappt problemlos und alle anderen Funktionen (z.B: Uhrzeit der Zwangstrennung) der FB sind nun auch zugänglich :)
Halte uns mal auf dem laufenden diesbezüglich, das Gesetz dazu wurde zwar abgeschafft, aber aufgrund von Übergangsfristen usw. können sich die Provider bis Minimum wohl Juli 2016 Zeit lassen ...

Antworten