FritzBox 7390 / 7490 - Firmware selbst aktualisieren möglich

Hier werden Themen rund um Hardware behandelt, die man für einen Telefon- oder Internetanschluss benötigt.
Du findest als Unterordner auch ein Spezialforum, wo es sich nur um die AVM-FritzBox dreht.
Antworten
vitos77

FritzBox 7390 / 7490 - Firmware selbst aktualisieren möglich

Beitrag von vitos77 » 2. Jul 2015 11:32

Hallo,

in einem anderen Forum habe ich gerade gelesen, dass man über folgende Vorgehensweise angeblich selbst die Firmware der Fritz!Box aktualisieren kann - und das angeblich selbst dann, wenn man bei WillyTel bzw. WilhelmTel ist:

- FritzOS Update von der AVM Seite downloaden
- In der Fritzbox Ansicht auf Erweitert stellen
- Unter Internet Zugangsdaten einen anderen Anbieter auswählen
- Fantasiezahlen in die Felder schreiben und übernehmen
- Jetzt ist der Punkt Update unter System verfügbar
- OS Datei von Festplatte auswählen und installeren
- Zugangsdaten wieder auf euren Anbieter ändern

Hat das schon mal jemand von Euch ausprobiert? Falls ja: Wie ist es mit den ganzen Einstellungen für die Telefonie usw. - bleibt das alles erhalten bzw. holt sich die Fritz!Box von WillyTel auch nach dem Rücksetzen auf die Werkseinstellungen und nach Einspielung eines Firmwareupdates selbst die erforderlichen Einstellungen?

Shakal.hh

Re: FritzBox 7390 / 7490 - Firmware selbst aktualisieren möglich

Beitrag von Shakal.hh » 2. Jul 2015 16:56

Hallo, ich habe eine andere Methode (ich weiß, dass diese andere Methode wohl auch noch geht) mal bei meiner 7390 von Wilhelm.tel gemacht.... Das hat auch funktioniert.

ABER ich habe mitlerweile gelesen, dass es wohl nicht wirklich erlaubt ist weil du damit am Eigentum von Wilhelm.tel /Willy.tel rumfingerst....

keine Ahnung wie sich da so das Recht verhält...

TBL!

Re: FritzBox 7390 / 7490 - Firmware selbst aktualisieren möglich

Beitrag von TBL! » 2. Jul 2015 19:55

Moin,

es ist nicht erlaubt, da nur ein Leihgerät und man kann sich reichlich Ärger
einhandeln. Das Update Menü kann man auch so anzeigen lassen, indem man
den direkten Link eingibt. /IP-der-box/system/update_file.lua
Funktionieren sollte es bei aktuellen Boxen aber trotzdem nicht.
Wer das Brandiing trotzdem irgendwie entfernt, wird kein VoIP mehr haben,
oder zumindest Probleme mit dem VoIP. Wer jetzt sagt, dass er kein VoIP braucht,
der kann sich auch eine Box kaufen und die PPPoE Daten selber eingeben und
dann mit seiner Box machen was er will.

WT hat ja gute Gründe, die neue Firmware nicht aufzuspielen, weil sie mehr
Fehler enthält und VoIP damit nicht stabil läuft. Nicht jede Firmware verträgt sich
mit jedem Provider. Daher gibt es eben mit großer Verzögerung eine angepaßte Firmware.

Das ist sogar bei ungebrandeten Handys so. Selbst dort entscheidet der Provider, wann
das Update ausgerollt wird.

Gruß, TBL!
Dateianhänge
fb-update.jpg
fb-update.jpg (56.71 KiB) 5133 mal betrachtet

vitos77

Re: FritzBox 7390 / 7490 - Firmware selbst aktualisieren möglich

Beitrag von vitos77 » 3. Jul 2015 09:07

ok, ich danke Euch für die Antworten und werde dann lieber die Finger davon lassen...

Stulle

Re: FritzBox 7390 / 7490 - Firmware selbst aktualisieren möglich

Beitrag von Stulle » 3. Jul 2015 14:44

Shakal.hh hat geschrieben:Hallo, ich habe eine andere Methode (ich weiß, dass diese andere Methode wohl auch noch geht) mal bei meiner 7390 von Wilhelm.tel gemacht.... Das hat auch funktioniert.

ABER ich habe mitlerweile gelesen, dass es wohl nicht wirklich erlaubt ist weil du damit am Eigentum von Wilhelm.tel /Willy.tel rumfingerst....

keine Ahnung wie sich da so das Recht verhält...
im schlimmsten Fall Anzeige und oder Ersatz leisten denk ich mal.

Diva4

Re: FritzBox 7390 / 7490 - Firmware selbst aktualisieren möglich

Beitrag von Diva4 » 4. Jul 2015 13:55

Shakal.hh hat geschrieben:Hallo, ich habe eine andere Methode (ich weiß, dass diese andere Methode wohl auch noch geht) mal bei meiner 7390 von Wilhelm.tel gemacht.... Das hat auch funktioniert.
ABER ich habe mitlerweile gelesen, dass es wohl nicht wirklich erlaubt ist weil du damit am Eigentum von Wilhelm.tel /Willy.tel rumfingerst....
Es gibt keine Klausel in den wilhelm.tel AGB, die Dir verbietet, den gestellten Router nach Deinen Vorstellungen über das GUI der Box zu konfigurieren. Das Branding der Box ist nur dann aktiv, wenn bei den Zugangsdaten der vordefinierte Anbieter "Wilhelm.Tel" verwendet wird. Der Menü-Punkt "Firmware Update" wird deshalb auch sichtbar, wenn Du Deine wilhelm.tel Internet Zugangsdaten nutzt, um zu Fuss im Menü "Internet Zugangsdaten" einen neuen Anbieter z.B. "Wilhelm.Tel Test" anzulegen und die Internet Verbindung herzustellen.
In diesem Zustand wird Telefonie nicht automatisch funktionieren, aber das Firmware Update ist möglich. Durch das Einspielen einer vorher gesicherten Export Datei kannst Du Deine ursprüngliche Konfiguration wieder herstellen. Das Risiko ist gering: Bei Problemen machst Du wieder ein Downgrade auf FW 6.20.

Antworten