Eigene 7390 statt willytel 7360

Hier werden Themen rund um Hardware behandelt, die man für einen Telefon- oder Internetanschluss benötigt.
Du findest als Unterordner auch ein Spezialforum, wo es sich nur um die AVM-FritzBox dreht.
Gesperrt
tzippy

Eigene 7390 statt willytel 7360

Beitrag von tzippy » 12. Mai 2014 15:14

Hallo!
Ich habe bereits eine 7390 die mir gehört. Nun ist mein 2,4GHz Band zu Hause dermaßen voll von meinen Nachbarn, dass ich oft Probleme mit abgerissenen WLAN Verbindungen hab oder stotterndem AirPlay.
Ich moechte also gerne meine 7390 verwenden. Willytel selber bot mir an, fuer 35€ Technikerpauschale die Box tauschen zu lassen.
Aber das finde ich ein bisschen happig. Vor allem wenn ich schon eine habe.
Nach ein bisschen Recherche habe ich herausgefunden wie man die Login Daten für internet und voip auslesen kann aus der 7360.

Nun meine Frage: Ist es möglich, diese einfach auf der 7390 zu übernehmen und sich zu verbinden?

Danke!

Dirty Harry

Re: Eigene 7390 statt willytel 7360

Beitrag von Dirty Harry » 13. Mai 2014 18:51

Hallo tzippy,

der Netzabschluß ist bei Wilhelm.tel und Willy.tel immer ein vom Provider kostenlos gestelltes Endgerät.
Dafür gibt es diverse sinnvolle Gründe, die von den meisten Nutzern nachvollzogen werden können (ich will sie nicht alle zum 99igsten Male aufzählen).
Aber auch diejenigen Kunden, die diese Argumente entweder nicht verstehen können, oder einfach nicht hinnehmen möchten, müssen sich an diese Vorgabe halten.
Jeder Kunde hat sich bei Abschluß des Lieferungsvertrags mit WT als Provider dazu verpflichtet, sich an dessen Regeln zu halten.
Ein Umgehen dieser Regeln durch irgendwelche Tricks und Manipulationen ist ein Vertragsbruch!

Jeder Kunde kann seine eigene Hardware (Du z.B. Deine private Fritz!box 7390) hinter der von WT gestellten Hardware einsetzen.
Wem das nicht gefällt, der kann WT bitten ihm eine andere Hardware zur Verfügung zu stellen.
Oftmals, insbesondere wenn vernünftig begründet, erfolgt so ein Gerätewechsel für den Nutzter kostenlos, ansonsten gegen eine geringe Pauschale.

Die von Dir genannten 35,- Euro halte ich für durchaus angemessen.
Du solltes dieses Angebot annehmen.

Gruß,
Dirty Harry


PS: Die gegen geltendes Recht verstoßenden Beiträge dieses Threads (Tipps Hardware zu manipulieren) wurden in einen internen Bereich verschoben.

joergla

Re: Eigene 7390 statt willytel 7360

Beitrag von joergla » 14. Mai 2014 10:53

Ich habe das selbe Problem mit WLAN bei mir.
Habe auch in der Technik wegen der 7490 angefragt, da ich die 7390 nicht möchte, da dort nicht die vollen 100 MBit ankommen. Deshalb warte ich bis die neue Box erhältlich ist.

Zu deinem Problem mit den? 35€, bei Willytel sind es 34,50€. Das wird nicht mal annähernd die Kosten decken, also finde ich das völlig OK. Warum verkaufst Du nicht einfach deine und lässt dann Wilhelm tel die Box austauschen. Da machst Du sogar noch Gewinn.

tzippy

Re: Eigene 7390 statt willytel 7360

Beitrag von tzippy » 14. Mai 2014 13:02

okay, das mit den 100Mbit ist mir neu. Woher hast du diese Infos wenn ich fragen darf?

nordicjan

Re: Eigene 7390 statt willytel 7360

Beitrag von nordicjan » 14. Mai 2014 17:42

Das Modem der 7390 ist älter und erreicht auf einigen anschlüssen nicht den vollen sync.

Hab ich bei meinem selbsterlebt....techniker kam erst mit der 7390 an.......da hatte ich nur 80mbit
da Fragte er: "5 Ghz WLAN oder 100 Mbit".........von daher hab ich jetzt ne 7360...und kein 5 Ghz

joergla

Re: Eigene 7390 statt willytel 7360

Beitrag von joergla » 14. Mai 2014 18:10

So ist es auch bei mir. Hoffe die neue Box kommt dann bald.

tzippy

Re: Eigene 7390 statt willytel 7360

Beitrag von tzippy » 15. Mai 2014 13:36

Ich habe sie im Service Center tauschen lassen. Im Fritzboxmenü steht dass sie mit 101 Mbit/s Down- und 30Mbit/s Upload verbunden ist.
Ankommen tun leider nur 59/17. Wesentlich schlechter als vorher.
Dafuer ist das WLAN stabil. Das hat momentan Vorrang.
Ich hoffe dann auf baldige Einführung der 7490.

Burnz

Re: Eigene 7390 statt willytel 7360

Beitrag von Burnz » 15. Mai 2014 14:15

Was meinst du mit ankommen?
Hast du einen Speedtest über LAN oder über WLAN gemacht?

Bei mir kommt die Sync anzeige ziemlich gut hin mit den realwerten über 5GHz WLAN.

tzippy

Re: Eigene 7390 statt willytel 7360

Beitrag von tzippy » 15. Mai 2014 14:29

Speedtest.net sowohl über Ethernet als auch 5GHz Wlan.
Werde das verifizieren und nochmal sichergehen dass derweil nichts anderes im Netzwerk traffic gemacht hat. Da bin ich mir aber eigentlich sicher gewesen.

tzippy

Re: Eigene 7390 statt willytel 7360

Beitrag von tzippy » 16. Mai 2014 15:58

Okay, es stellte sich heraus, dass es am PowerBook lag. Mein 9 Jahre altes Notebook scheint nicht das beste Netzwerkinterface zu haben. Am iMac hab eich nun 90Mbit/20Mbit/4ms.
:-)

Dirty Harry

Re: Eigene 7390 statt willytel 7360

Beitrag von Dirty Harry » 17. Mai 2014 11:30

Dann kann ja geschlossen werden.

Gesperrt