Anschluß einer Fritz!Box 3270

Hier werden Themen rund um Hardware behandelt, die man für einen Telefon- oder Internetanschluss benötigt.
Du findest als Unterordner auch ein Spezialforum, wo es sich nur um die AVM-FritzBox dreht.
Antworten
Ursus

Anschluß einer Fritz!Box 3270

Beitrag von Ursus » 4. Mär 2009 09:35

Hallo zusammen,

ich bin Neukunde und benötige Hilfe beim Anschluß meiner Fritz!Box 3270.
Kann ich die Fritz!Box direkt an den vorhandenen Multimediaanschluß (Ethernet) anschließen oder benötige ich noch ein Kabelmodem?
Habe gestern probiert den Ethernetanschluß mit LAN1 der Fritz!BOX zu verbinden und dann die Verbindungsart LAN1 / WAN zu aktivieren. Leider hatte ich keine Möglichkeit meine Zugangsdaten einzugeben und die anschließende Internetverbindungsprüfung war dann auch nicht erfolgreich.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

mETz

Re: Anschluß einer Fritz!Box 3270

Beitrag von mETz » 4. Mär 2009 09:53

- Welcher Provider, Wilhelm.Tel oder Willy.Tel?
- Welche Anschlussart bzw. alternativ welches Angebot des Providers (daraus kann meist die Anschlussart abgeleitet werden)

Ich vermute bei einer Multimediadose jetzt erstmal, dass es sich um einen Ethernetanschluss mit PPPoE handelt. In dem Fall muss man den Router für die "Einwahl" per PPPoE einstellen. Ein evtl. integriertes DSL-Modem muss abgeschaltet sein.

Edit: Guckst du hier: http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_S ... 12736.php3 ;) Leider wie immer eine unpasende Überschrift, da bei WT kein DSL oder KM bei deren Ethernetanschluss verwendet wird, PPPoE muss man für die Einwahl an der Multimediadose aber dennoch nutzen.


An die Boardmoderatoren: Es wird Zeit für einen Sticky der die diversen Anschlussarten irgendwie mal kurz zusammengefasst abhandelt, irgendwie schreibt man doch immer den gleichen Kram *gähn* weil niemand die Suche bedienen kann :(

Ursus

Re: Anschluß einer Fritz!Box 3270

Beitrag von Ursus » 4. Mär 2009 10:48

- Provider: Wilhelm.Tel
- Angebot: twinflat 30.000 national (Anschlussart: PPPoE)

Vielen Dank für den Link zu AVM! Ich habe die Expertenansicht nicht aktiviert und vermute mal, daduch nicht alle Möglichkeiten der Konfiguration gehabt zu haben. Werde es heute Abend erneut probieren und berichten.

Zunächst vielen Dank!

Mydgard

Re: Anschluß einer Fritz!Box 3270

Beitrag von Mydgard » 4. Mär 2009 20:44

@ metz & rest: Auch wenn das hier ein Wilhelm.tel Forum ist, würde ich es weiterhin begrüßen, wenn es eine eigene Unterrubrik für Willy-tel geben würde, ist immerhin eine 50% Tochter von Wilhelm.tel, und sämtliche Routings laufen ja auch über Wilhelm.tel. Das TV- Signal kommt auch von Wilhelm.tel usw.

mETz

Re: Anschluß einer Fritz!Box 3270

Beitrag von mETz » 4. Mär 2009 22:54

Mydgard hat geschrieben:@ metz & rest: Auch wenn das hier ein Wilhelm.tel Forum ist, würde ich es weiterhin begrüßen, wenn es eine eigene Unterrubrik für Willy-tel geben würde, ist immerhin eine 50% Tochter von Wilhelm.tel, und sämtliche Routings laufen ja auch über Wilhelm.tel. Das TV- Signal kommt auch von Wilhelm.tel usw.
Und was hat das mit der Frage bzgl. Fritzbox zu tun? :P


Edit: Ein Mod kann diesen und den letzten Beitrag gerne sonstwo hinschieben, hier geht es um die Konfiguration einer FritzBox und sonst garnichts!

Mydgard

Re: Anschluß einer Fritz!Box 3270

Beitrag von Mydgard » 4. Mär 2009 23:57

mETz hat geschrieben:
Mydgard hat geschrieben:@ metz & rest: Auch wenn das hier ein Wilhelm.tel Forum ist, würde ich es weiterhin begrüßen, wenn es eine eigene Unterrubrik für Willy-tel geben würde, ist immerhin eine 50% Tochter von Wilhelm.tel, und sämtliche Routings laufen ja auch über Wilhelm.tel. Das TV- Signal kommt auch von Wilhelm.tel usw.
Und was hat das mit der Frage bzgl. Fritzbox zu tun? :P


Edit: Ein Mod kann diesen und den letzten Beitrag gerne sonstwo hinschieben, hier geht es um die Konfiguration einer FritzBox und sonst garnichts!
Das hat mit DEINER Frage bzgl. seines Tarifes zutun.

Ursus

Re: Anschluß einer Fritz!Box 3270

Beitrag von Ursus » 5. Mär 2009 08:45

Hallo,

ich kann Euch mitteilen, dass ich meine Fritzbox - dank mETz - erfolgreich ins Netz bekommen habe. Der Tipp mit der Expertenansicht bei der Routerkonfiguration war hierbei entscheidend. Vielen Dank.
Allerdings habe ich noch eine ziemlich bescheidende Bandbreite. Sämtliche aufgerufenen Websites bauen sich äußerst langsam auf. Bei einem dsl-speedtest habe ich Werte von ca. 548 k/bits beim downstream erreicht.
Dabei habe ich der Fritzbox die richtigen? Geschwindigkeitswerte (Downstream 30000 k/bits und Upstrean 3000 k/bits) hinterlegt. Hat jemand einen Tipp, woran die schlechten Werte liegen könnten?

cno

Re: Anschluß einer Fritz!Box 3270

Beitrag von cno » 5. Mär 2009 09:44

Moin,
Ursus hat geschrieben:Allerdings habe ich noch eine ziemlich bescheidende Bandbreite. Sämtliche aufgerufenen Websites bauen sich äußerst langsam auf. Bei einem dsl-speedtest habe ich Werte von ca. 548 k/bits beim downstream erreicht.
Dabei habe ich der Fritzbox die richtigen? Geschwindigkeitswerte (Downstream 30000 k/bits und Upstrean 3000 k/bits) hinterlegt. Hat jemand einen Tipp, woran die schlechten Werte liegen könnten?
trag' mal gar keine Werte da ein, das ist net zwingend noetig :)

Und zum Thema 'Speedtest' gibt's hier 'nen Sticky ;)

c.

mETz

Re: Anschluß einer Fritz!Box 3270

Beitrag von mETz » 5. Mär 2009 16:30

Ich würde vorsichtshalber auch mal ein evtl. aktives QoS (Quality of Service, oft auch als Traffic Shaping umschrieben) abschalten. Grundsätzlich ist die Option nicht verkehrt, kann aber bei falschen Einstellungen drastische Geschwindigkeitseinbußen verursachen. Außerdem weiß ich nicht, wieviel Power diese FritzBox hat, d.h. ob sie die 30 MBit evtl. nur mit deaktiviertem QoS schafft.

Antworten