Kabelbruch

Hier werden Themen rund um Hardware behandelt, die man für einen Telefon- oder Internetanschluss benötigt.
Du findest als Unterordner auch ein Spezialforum, wo es sich nur um die AVM-FritzBox dreht.
Criggel

Kabelbruch

Beitrag von Criggel » 27. Mär 2002 03:07

Was mir aufgefallen ist, ist daß auf dem 862 MHz Koaxialkabel, welches zum Motorola Surfboard gehört, des Typ Belden H 126 DUOBONDPLUS, auf beiden Enden keine Kabeltüllen gesteckt sind. Diese Tüllen dienen zur Stabilisierung der Endstecker, um so Kabelbrüche zu vermeiden, falls man mal gegen die Verbindung stößt oder es etwas abgeknickt verlegt hat. Wenn hinzu noch ein fester Kupferkern sich in dem Kabel befindet, natürlich leichter bricht, als wie ein Kabel mit vielen kleinen kupfernen Äderchen. Dies verursacht beispielsweise Aussetzer bei Übertragungen. X( Diese Kabel sind eindeutig im low-cost Verfahren gecrimpt worden und nicht einwandfrei fachmännisch hergestellt.

dasVinci

Beitrag von dasVinci » 27. Mär 2002 12:34

bah, was für ne schrift,

also ich hab WT schon mehrmals gefragt wann endlich bessere kabel rauskommen (ich hab in einem Jahr 3 Kabel gebraucht [auch mit dem alten elsa-modem, da isses nämlöich auch notwendlig])
Also, die WTler sagten mir dort dass sie drauf und dran sind neue kabel zu suchen. Das problem ist nur, das diese kabel wirklich sehr teuer sind.....

mETz

Beitrag von mETz » 27. Mär 2002 15:16

hehe, spielt ihr Fußball mit den Kabeln oder den daran hängenden Modems? :)
Ich habe mein Modem zum Glück hinten in der Ecke meines Kellers versteckt und da läuft grantiert keiner übers Kabel geschweige denn es zöge jemand dran.

dasVinci

Beitrag von dasVinci » 27. Mär 2002 15:18

ich hab ne zeit lang das kabenl jeden tag mehrmals durchs hausgetragen, weil ich keinen bock hatte nen Hub zu kaufen, ausserdem hat meine mutter dabei auch gut mitgeholfen....

dasVinci

Beitrag von dasVinci » 27. Mär 2002 22:37

naja, das gilt fürs elsa, das motorola wählt sich recht schnell ein

Dirty Harry

ausreichend...

Beitrag von Dirty Harry » 28. Mär 2002 10:50

hi master,

Du sagst :
die Kabel sind Ausreichend!

Dem stimme ich voll zu ! Aber ausreichend bedeutet genau genommen :
"Eigentlich eine nicht so tolle Leistung/Qualität, aber man muß es gerade noch durchgehen lassen"
Bessere Leistungen werden beschrieben mit : "befriedigend, gut, sehr gut, hervorragend"
Diese Bezeichnungen verdient das Kabel aber eindeutig nicht.
Ich finde es immer wieder seltsam, daß die Menschen für so manches Prestigeobjekt ein Heidengeld ausgeben,
und dann einen Krampf bekommen wenn sie dafür Zubehör o. Ersatzteile kaufen müssen und diese nicht Spottbillig sind.
(Ich kenne z.B. einige Leute, die haben ein wirklich teures Auto, bekommen aber eine Krise beim Kauf vom Marken-Scheibenwischern dafür)
Ich gehe wirklich sehr vorsichtig mit allen Gegenständen um, und trotzdem die Isolierung meines Modemkabels aus dem
Stecker beim Modem herausgerutscht. Es funktioniert noch (?) ohne Störung, aber das Kabel besitzt imo nicht die Stabilität den es besitzen müßte!

MfG, Dirty Harry
Zuletzt geändert von Dirty Harry am 28. Mär 2002 10:51, insgesamt 1-mal geändert.

Dirty Harry

Beitrag von Dirty Harry » 28. Mär 2002 11:11

PS: es ist doch ein offenes Geheimnis, daß Probleme im Bereich Elektronik hauptsächlich dadurch enstehen:
1. Anwender ; 2. Kontaktprobleme (Stecker) ; 3. Kabel ; 4. kein Strom (also wieder 1.) :D

Warum also mit dem Modemkabel und seinen Steckern ein Risiko eingehen?
Das das Modemkabel von den WT-Technikern als potentielle Schwachstelle angesehen wird haben mir diese selbst gesagt.
Ich fragte sie nämlich einmal, warum Sie bei jedem der 4 Entstörungseinsätze bei mir als erstes das Modemkabel auswechselten...
Das Problem lag zwar jedesmal woanders, und auch nicht unbedingt an WT, aber das Kabel mußte trotzdem "dran glauben". :D

MfG, Dirty Harry

Laroze

Beitrag von Laroze » 29. Mär 2002 00:19

@ Volker,

wer schon einmal hinter die meisten PC´s geschaut hat weiss was ein solches Kabel aushalten muss :D

cya L@roze
Zuletzt geändert von Laroze am 29. Mär 2002 00:19, insgesamt 1-mal geändert.

Dirty Harry

Das Gesetz der Wirtschaft

Beitrag von Dirty Harry » 29. Mär 2002 11:56

Hi @ll,
Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.
Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.
Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.
Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.

John Ruskin
engl. Sozialreformer (1819-1900)


no comment
Dirty Harry

Dirty Harry

Beitrag von Dirty Harry » 29. Mär 2002 18:10

schade daß wir Kunden jetzt am Modemanschlußkabel "herumbasteln" sollen (so nanntest Du das),
um die Qualität eines "luschigen Kabels" (auch Deine eigenen Worte) auf den normalen Standard zu bringen.
Das hätte man beim Einkauf von guter Ware von vornherein vermeiden können.

MfG, Dirty Harry

PS: WT kann ja zukünftig vor Ausgabe der Kabel diese mit Panzerband nachbessern. Oder dem Kunden zumindest eine Rolle davon zum selbermachen gleich mitgeben. (Ich lach mich krumm) :D
Zuletzt geändert von Dirty Harry am 29. Mär 2002 18:14, insgesamt 1-mal geändert.

sven-de

Beitrag von sven-de » 29. Mär 2002 20:32

ich denke, dass das kabel schon in ordnung ist, man muß auch daran denken zu welchem "preis" ihr es bekommen habt.
einfach ein bischen vorsichtiger sein, und nichts passiert... 8)

Dirty Harry

Beitrag von Dirty Harry » 30. Mär 2002 09:24

ich bezahle lieber Ware selber, die dann auch meinen Erwartungen entsprechen, als mir Dinge schenken zu lassen die nicht richtig zufriedenstellend sind.
Hier aber gibt es meines Wissens keine Alternative. Falls doch jemand wissen sollte wo es ein Kabel mit entspr. MM-Dosen-Stecker gibt wäre ich für einen Tip dankbar.
Zur Klarstellung: Ich finde, daß WT insgesamt ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis bietet und bin froh Kunde zu sein .
Trotzdem darf man doch sagen, wenn man mit Teilen der Leistung unzufrieden ist. Insbesondere wenn man bereit ist für die besseren Leistungen auch mehr zu bezahlen (siehe oben, Kabel).

MfG, Dirty Harry
Zuletzt geändert von Dirty Harry am 30. Mär 2002 09:27, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten