Wilhelm-Tel und Home-Netzwerk

Hier werden Themen rund um Hardware behandelt, die man für einen Telefon- oder Internetanschluss benötigt.
Du findest als Unterordner auch ein Spezialforum, wo es sich nur um die AVM-FritzBox dreht.
Antworten
Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3670
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Kabelmodem im Netzwerk (Betriebssysteme)

Beitrag von it-fred » 1. Feb 2002 13:58

Hallo!

Für den Zugang von mehreren Rechnern benötigst du keinen Router, denn das Kabelmodem vergibt durch den wt-Server alle IP-Adressen im Netzwerk an die Rechner.

Und was die Betriebssysteme angeht, können alle gemischt werden.

z.B.: Auf dem 1. Rechner läuft Windows XP auf dem 2. Rechner läuft Linux und der 3. ist vielleicht soger ein Apple Macintosh.

(um keine Missverständisse enstehen zu lassen, es können natürlich alle Windows-Versionen ab 95 im Netzwerk betreiben werden.)

Es dürfen aber nur bis zu 3 Computer angeschlossen werden.

it-fred
Zuletzt geändert von it-fred am 2. Feb 2002 20:15, insgesamt 1-mal geändert.

reaper

Beitrag von reaper » 1. Feb 2002 14:34

@nut: router sind erlaubt. master hat sogar selber einen empfohlen.

reaper

Beitrag von reaper » 1. Feb 2002 15:40

ich denke schon. hast doch nich für jeden rechner 2mbit sondern nur einmal 2mbit. also kanns wt doch wurst sein wie viele comps da dran sind

maygyver

Beitrag von maygyver » 1. Feb 2002 17:20

mal ne frage zu dem DHCP durch das modem leiten, sofern ich das erste mal gefragt habe, gehen weiter fragen über private ip´s an das modem, was leider ein wenig viel log produziert, ist da ein sinn drin?

Antworten