Hub

Hier werden Themen rund um Hardware behandelt, die man für einen Telefon- oder Internetanschluss benötigt.
Du findest als Unterordner auch ein Spezialforum, wo es sich nur um die AVM-FritzBox dreht.
Antworten
iceman

Hub

Beitrag von iceman » 20. Nov 2002 13:06

Hallo Leut,
ich möchte einen Hub kaufen, nun habe ich keine Ahnung was gut oder schlecht ist.
Gibt es irgendwelche Empfehlungen?
Gruß iceman

reaper

Beitrag von reaper » 20. Nov 2002 14:11

heisst es nich huB, master ?

wenn du den hub nur dazu brauchst um 3 rechner über wt ins inet zu bringen langt n hub alle mal. wenn da mehr rechner dran hängen und diese viel und gleichzeitig daten untereinandere austauschen dann is n nway-switch besser.
nway-switch, weil n echter switch wird dir sicher zu teuer sein ;)

ich persönlich hab n longshine nway-switch. funzt ohne probs. hatte auch schon n 3com dualspeed hub dran und n level1 hub. jeder ging auf anhieb und machte keine probleme. da gibts ja auch nix zu konfigurieren (ausser beim dualspeed hub, aber das ding is auch ne nummer grösser ;) )
Zuletzt geändert von reaper am 20. Nov 2002 14:13, insgesamt 1-mal geändert.

Rucky2000

Beitrag von Rucky2000 » 20. Nov 2002 14:26

@reaper,

ist es eh nich nur mit 3 Hardwarecomponenten gestattet gleichzeitig ins Netz zu gehen. ?( Ich habe mich ernsthaft mit dem Gedanken rumgeschlagen deswegen einen Router anzuschaffen. :baby:
Zuletzt geändert von Rucky2000 am 20. Nov 2002 14:28, insgesamt 1-mal geändert.

tilly

oder ein router

Beitrag von tilly » 20. Nov 2002 14:47

Bei Saturn habe ich einen 4-Port Router für ca. 60 EUR gekauft.
1. ausgepakt
2. reingesteckt
3. ich war drin
Da kann man auch noch die Verbindung zu einzelnen Rechnern zeitgesteuert abschalten.
Das ist für die lieben Kleinen nicht schlecht ! (ich weiss, ich bin gemein).

Gruss, Tilly

reaper

Beitrag von reaper » 20. Nov 2002 15:02

@Rucky2000: bei wtnet sind router für normale user erlaubt

iceman

Beitrag von iceman » 21. Nov 2002 00:37

Vielen Dank für Eure spontanen Antworten. Wenn mir jetzt noch jemand auf Deutsch erklären kann, warum ein Switch besser als ein Hub ist, bin ich glücklich. Die Erklärung in meinem Computerlexikon war mir etwas zu abgehoben.
gruß Iceman((-

reaper

Beitrag von reaper » 21. Nov 2002 00:48

kurz gesagt: der switch verwaltet die angeschlossenen geräte besser

Crush

Beitrag von Crush » 21. Nov 2002 01:50

Unterschied: Switch/Hub:

Ein Hub empfängt Daten an einem Anschluss und verschickt es an alle Anschlüsse weiter, ob die Daten dafür bestimmt sind oder nicht.
Jedes Gerät im Netzwerk kriegt sämtlichen Traffic im Netzwerk mit.

Eine Switch sendet die Daten nur an das Gerät für das die Daten bestimmt sind. Die anderen Geräte kriegen davon garnichts mit.

Nehmen wir mal folgendes Beispiel an: Auf einer Netzwerkparty spielen 8 Leute.
Wenn die 8 Leute durch einen Hub verbunden sind, kriegen sie alle Spieldaten zugeschickt die für irgendjemanden bestimmt sind. Zu Fehlern im Spielablauf führt das nicht, denn die Systeme erkennen anhand der Adressierung der Pakete das es nicht für sie bestimmt ist. Aber der ganze unnütze Traffic hindert die Systeme daran die benötigten Daten zu versenden. Es ist so als ob sich alle Leute im Netzwerk die selbe Bandbreite teilen. Ausserdem können sie Daten nicht jeder Zeit senden sondern müssen warten bis das Netzwerk frei ist. Das Netzwerk "lagt".

Sind die Spieler aber an einer Switch, dann erkennt diese an wen jedes Datenpacket gehen soll. An den Netzwerkkarten kommen nur die Daten an die auch gebraucht werden. Die Karte kann immer senden wenn sie will. Alle könnten die Bandbreiten ihrer Netzwerkkarten voll ausnutzen und das Netzwerk würde ohne Probleme laufen.

Man sieht: Je mehr Rechner gleichzeitig auf das Netzwerk zugreifen und je wichtiger eine hohe Performance ist desto empfehlenswerter ist eine Switch.
Wenn man aber nur 3 Rechner und ein Kabelmodem hat, dann würde ich eher zu einem Hub raten. Normale Internetbenutzung mit maximal 2Mbit ist keine sonderlich starke Belastung für das Netzwerk und was Datentransfers von Rechner zu Rechner angeht: Bei mehr als einem Transfer wird ein Rechner wird sowieso immer doppelt belastet, also macht ein Switch hier praktisch keinen Unterschied.
Das Einzige was eventuell etwas besser laufen könnte ist wenn Rechner A im Internet daddel will während Rechner B und Rechner C Daten austauschen.
Zuletzt geändert von Crush am 21. Nov 2002 01:54, insgesamt 1-mal geändert.

iceman

Beitrag von iceman » 21. Nov 2002 01:51

Naja, langsam sehe ich durch.
Im Gegensatz zu einem Hub vermittelt ein Switch die Datenpakete nicht an jeden Port, sondern nur genau an den Port, über den er die Zieladresse erreicht.Dadurch ist eine größere Abtrennung der einzelnen Netzsegmente und damit eine geringere allgemeine Netzlast gewährleistet. Switches sind eine Weiterentwicklung der Hubs und sollen diese immer mehr ersetzen. ( Quelle: M+T Computerlexikon ) ?(

iceman

Beitrag von iceman » 21. Nov 2002 01:52

Danke Crush, Du warst schneller als ich.

Antworten