Schnellere Anschlüsse

Alle technischen Themen, Fragen und Diskussionen, für die wir kein Spezialforum haben, passen hier rein.
Mace75
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 17. Dez 2016 00:31

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von Mace75 » 28. Dez 2016 01:59

oh, Dirty Harry... Bist du mit deinem auf 100 Mbit gedrosselten Glasfaseranschluss immer noch glücklich? Ja? Schön...Mit Docsis 3.0 sind wären sogar 100 Mbit Upload drin, das ist dieses alte Analogzeugs mit Modem (Modulator, Dem..kennste). Aber ich gebe dir Recht, höhere Bandbreiten? Pfui Teufel, lass dich bitte drosseln auf 2 Mbit down, wozu brauchst du bitteschön 100? *aufreg*

it-pa
Administrator
Administrator
Beiträge: 198
Registriert: 30. Okt 2016 02:43

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von it-pa » 28. Dez 2016 10:55

Mace75 hat geschrieben:oh, Dirty Harry... Bist du mit deinem auf 100 Mbit gedrosselten Glasfaseranschluss immer noch glücklich? Ja? Schön...Mit Docsis 3.0 sind wären sogar 100 Mbit Upload drin, das ist dieses alte Analogzeugs mit Modem (Modulator, Dem..kennste). Aber ich gebe dir Recht, höhere Bandbreiten? Pfui Teufel, lass dich bitte drosseln auf 2 Mbit down, wozu brauchst du bitteschön 100? *aufreg*
Bitte zur Sachlichkeit zurück. Danke.

Benutzeravatar
LUi
Member
Member
Beiträge: 44
Registriert: 8. Nov 2016 13:34
Wohnort: Norderstedt (Harksheide)

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von LUi » 28. Dez 2016 16:25

Ich glaube die eigentliche Frage ist hier auch auf der Strecke geblieben. Hier ist eher ein Streit um Sinn oder Unsinn von mehr Bandbreite ausgebrochen.

Wird es kurzfristig/mittelfristig weitere Tarife geben? Wird vielleicht sogar der "Standard" von 100 Mbit geupgraded?

Beim letzten Besuch redeten die beiden WT-Techniker von zwei neuen Tarifen: 250 und 500(?) Mbit. Beim zweiten Wert bin ich mir nicht mehr sicher, da ich dann wohl schon am träumen war... :P Aber in Zusammenhang mit vielen Aktivitäten im Netzausbau könnten sich die Anzeichen mehr als verdichten. Oder? ;-)

it-pa
Administrator
Administrator
Beiträge: 198
Registriert: 30. Okt 2016 02:43

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von it-pa » 28. Dez 2016 17:26

LUi hat geschrieben:Wird es kurzfristig/mittelfristig weitere Tarife geben? Wird vielleicht sogar der "Standard" von 100 Mbit geupgraded? Beim letzten Besuch redeten die beiden WT-Techniker von zwei neuen Tarifen: 250 und 500(?) Mbit. Beim zweiten Wert bin ich mir nicht mehr sicher, da ich dann wohl schon am träumen war... :P Aber in Zusammenhang mit vielen Aktivitäten im Netzausbau könnten sich die Anzeichen mehr als verdichten. Oder? ;-)
Ein einfacher Anruf oder Besuch im Servicecenter kann Aufklärung bringen.
Zuletzt geändert von it-pa am 29. Dez 2016 13:15, insgesamt 1-mal geändert.

konihd
Member
Member
Beiträge: 49
Registriert: 9. Nov 2016 14:35

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von konihd » 28. Dez 2016 17:28

Hi, das lässt sich doch nicht randscharf trennen. Wenn es nicht sinnvoll ist, dann wird es nicht angeboten werden, und umgekehrt. Letztlich wird es ein Angebot mit mehr Bandbreite geben, wenn es genügend Interessenten gibt, die dafür so viel mehr zu zahlen bereit sind, dass sich die ggf. erforderlichen Investitionen rechnen. Ein weiterer, demgegenüber eigenständiger Faktor könnten der Wunsch oder die Notwendigkeit sein, sich im Wettbewerb, der zweifellos in Hamburg heftig tobt, gegenüber den Konkurrenten abzugrenzen. Wenn künftig auch die Telekom mit ihrer ja angeblich veralteten Technologie 100 MBit/s anbieten kann, dann muss eigentlich schon aus Marketinggründen ein Anbieter, der seine eigene Technologie für besser hält, der Telekom zeigen, wo der Hammer hängt.

Mace75
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 17. Dez 2016 00:31

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von Mace75 » 29. Dez 2016 05:38

hmm...ich soll sachlich bleiben aber Dirty Harry darf hier wieder alles tot argumentieren, Äpfel mit Birnen vergleichen, sich selbst widersprechen, Tatsachen verdrehen und wieder seine "Nein, also ich brauche das nicht > also du brauchst du das auch nicht > also braucht ihr das alle nicht" Strategie fahren?
Warum schnellere Anschlüsse haben wollen, obwohl das in der Regel unnötig ist?

Da fällt mir sofort folgendes ein:
"Why does a dog lick its balls? Because it can!"

Sobald irgendetwas in größerer, schnellerer, stärkerer Version zu haben ist,
glauben sehr viele, sie müßten es unbedingt, und zwar sofort, haben.
Sagt der, der sich selbst hat Glasfaser in Haus legen lassen und den schnellsten Tarif nutzt.

Oder das Auto was 320 km/h fahren könnte, aber auf 250 km/h gedrosselt ist und nur 130 km/h fahren darf. Super tot argumentiert. Ferrari, Porsche, Maserati, Bugatti, Lamborghini usw. alles absolut unsinnig und braucht kein Mensch.

Und na klar, die Mieter stellen sich quer. Logisch, der Vermieter hat da nichts zu bestimmen. Ich wurde damals nicht gefragt ob ich die Leitung von WT haben möchte. Da stand der Termin einfach fest und eines Morgens stand jemand mit der Hilti vor der Tür. Die Frage ist doch eher: Warum sollte ein Vermieter wieder eine Summe x in die Hand nehmen um ein "dünneres Kabel" durch das große existierende Loch zu verlegen wenn die Anschlüsse danach nicht schneller sind?

Wie sagt man immer so schön? "Stillstand ist Rückschritt"...Ich würde mich ebenfalls freuen falls es irgendwann schnellere Tarife geben wird, Dirty Harry kann ja auf seinen 100 Mbit bleiben und beharren, hat niemand was dagegen. Aber bitte nicht die eigene Meinung als allgemeingültig hindrehen...

it-pa
Administrator
Administrator
Beiträge: 198
Registriert: 30. Okt 2016 02:43

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von it-pa » 29. Dez 2016 09:36

Guten Rutsch und einen frohen Jahreswechsel !
Zuletzt geändert von it-pa am 29. Dez 2016 13:14, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
LUi
Member
Member
Beiträge: 44
Registriert: 8. Nov 2016 13:34
Wohnort: Norderstedt (Harksheide)

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von LUi » 29. Dez 2016 10:32

Habe ich bereits gemerkt: Meine Fritzbox zeigt im Geschwindigkeits-Diagramm Spitzen bis 1.650 Mbit; im Upstream "nur" 44.

Bei einem Arbeitskollegen von mir bieten sie in Bad Oldesloe (Vereinigte Stadtwerke) für ihr Glasfasernetz folgende Tarife an:

Internet & Telefonflat
  • 200 Down / 100 Up (49,90 €)
  • 500 Down / 500 Up (+ 20,00 €)
  • 1000 Down / 1000 Up (+ 40,00 €)
Lecko mio! SYMMETRISCH! Es geht dabei überhaupt nicht um die Frage, ob man solch eine potente Leitung bereits heute braucht. Aber ich finde es klasse, dass einem auf dem Privatkundensektor zumindest die Wahl überlassen wird. Im Bezug auf WT denke ich allerdings, dass die Preise doch gesalzen sind.

Vielleicht aber eine Erkenntnis des Threads: (Foren)-Kunden würden sich mehr Freiheit wünschen, die Tarife an ihre Bedürfnisse anzupassen. Ob nun aus Einsatzzweck, Preisbewusstsein oder purem Luxus. Vielleicht ist das ja eine Erkenntnis für das Produktmanagement. Mal weiter gedacht: Könnte man damit nicht auch die Netzkapazitäten viel besser verteilen?

Benutzeravatar
touchy
Member
Member
Beiträge: 79
Registriert: 8. Nov 2016 08:51

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von touchy » 29. Dez 2016 13:46

Nach den ganzen Speed-Engpässen des vergangenen Jahres, ist es sicherlich nicht ganz zufällig, dass WT keine schnelleren Anschlüsse anbietet.
Was nützt es noch schnellere Anschlüsse anzubieten, wenn man dann nur einen Bruchteil des Speed bekommt?!

Kommt Netz, kommen Angebote - ich tippe mal nicht vor 2018.

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 249
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von Mydgard » 30. Dez 2016 07:24

@touchy: Die Netzengpässe waren nur bei den Docsis Anschlüssen, das Beispielsangebot der Vereinigten Stadtwerke, ist aber FTTH, dort kann es eigentlich nur zu Engpässen ab dem Übergabepunkt kommen (gut, keine Ahnung ob die PPTP oder GPON einsetzen).

Ein anderer Interessanter Provider in Deutschland mit hohen Bandbreiten für Privatkunden ist z.B. tal.de in Wuppertal. Siehe hier: http://www.tal.de/produkte/fibertoyou/i ... schluesse/
Wo sonst kann man als Privatkunde 10 Gbit/s Symmetrisch bekommen, sofern man bereit ist, dafür 399 Euro Brutto im Monat zu bezahlen ;) Aber Gbit/s Down für 79 Euro ist ja auch nicht schlecht.
Interessant finde ich auch den Fiber100Plus Tarif, wo sie per Kupfer 130/60 oder 100/100 erreichen wollen ... denke, da schalten sie dann 2x Vectoring zusammen oder so?!

Wie auch immer: @it-pa Dir auch einen Guten Rutsch. BTW, warum ist hier der /url/ BB Code nicht erlaubt um einen Link anklickbar zu machen?

@Mace75: Ja, das macht Dirty Harry gerne ...

Wie auch immer: Back to Topic: Imho kann WT/Willy-tel bei der Mehrheit der Kunden (gehe mal davon aus, das die Mehrheit per VDSL angebunden ist?! Bei Willy-tel ist dem jedenfalls so), gar keine oder nur begrenzt höhere Bandbreiten anbieten, außer sie nutzen dann doch Vectoring oder G.Fast oder so etwas.

Benutzeravatar
LUi
Member
Member
Beiträge: 44
Registriert: 8. Nov 2016 13:34
Wohnort: Norderstedt (Harksheide)

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von LUi » 30. Dez 2016 08:20

Oh, da hat sich it-pa im Nachgang noch selbst zensiert... Hoch lebe das "offizielle" Forum! :P :P :P

@Mydgard: Die Gigabit-Tarife bei tal sind allerdings Volumentarife. Gut, 5.000 bzw. 10.000 GB muss man auch erst einmal schaffen. Aber das würde mir einfach aus Prinzip gegen den Strich gehen - und gerade bei den Summen.

Bezüglich WT, VDSL und Tarifen: Man könnte natürlich auch mal darüber nachdenken Pakete je nach Anschlusstechnik zur Verfügung zu stellen. Vielleicht würde dies dann auch mal die Hausverwalter ein wenig mehr unter Druck setzen ihre Anlagen zu modernisieren, um ggf. Wohnungen attraktiver zu machen. Wobei ich natürlich immer von mir selbst ausgehe, der nicht nur wie der Otto-Normal-User 10 Webseiten öffnet und 3 Apps herunterlädt... ;-)

Aber es ist natürlich schade, dass die Glasfaser-Technik durch die einfache Tarifstruktur künstlich eingebremst wird. (Natürlich hab ich gut reden, da ich gerade erst von Kabel auf Glasfaser umgebaut wurde :mrgreen:)

-=MiC=-
Member
Member
Beiträge: 17
Registriert: 8. Nov 2016 12:34

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von -=MiC=- » 5. Jan 2017 22:10

https://mobil.teltarif.de/vodafone-kabe ... 66903.html

Wtnet sollte gerade in Norderstedt mal wieder zeigen wo die roots herkommen!

Etwas besonderes anbieten, auch wenn der normal User es evtl. Nicht ausnutzt...

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 249
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von Mydgard » 6. Jan 2017 04:27

@-=MiC=- Denke WT möchte nicht weg von dem "ein Tarif für alle Kunden" Programm ... und da bei all den VDSL Nutzern keine höhere Bandbreite möglich ist, geht das halt nicht ...

Oder WT müsste halt wieder zurück zu einer dreifachen Tarifstruktur ... für FTTB+VDSL, FTTH und Docsis Kunden ... nur dann gibt es unter Garantie verärgerte Kunden die höhere Bandbreiten nicht buchen können und das weil sie bisher mit VDSL angebunden sind.

Pearf
Neuling
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 5. Dez 2016 13:01

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von Pearf » 7. Jan 2017 20:05

Ich war zwischen den Tagen in dem Servicecenter in Bahrenfeld und habe mich nach schnelleren Anschlüssen erkundigt.

Aussage des Mitarbeiters war das konkret dieses Jahr bei Ethernetanschlüssen 500Mbit bzw. 1Gigabit down geplant sind. Upload kann ich leider nicht sagen.

In meinem Fall, ich wohne in HH Eimsbüttel und bin bei Willy.tel mit VDSL angeschlossen, soll ich bis ende des Jahres 250/50 bekommen können. Soll dann über Vectoring bereit gestellt werden. Da scheint also definitiv was in der Pipeline zu sein!

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 249
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von Mydgard » 7. Jan 2017 21:13

@Pearf: Klingt gut, aber ich bezweifle das Vectoring 250 Mbit/s schafft, aber ich mag mich irren, bei Wikipedia findet man nichts dazu, inwiefern man durch Vectoring eine Erhöhung bis zu welcher Reichweite schaffen kann. Vielleicht ist ja gleich G.Fast gemeint.

Antworten