Netzneutralität

Alle technischen Themen, Fragen und Diskussionen, für die wir kein Spezialforum haben, passen hier rein.
Antworten
St. Paulianer

Netzneutralität

Beitrag von St. Paulianer » 27. Okt 2015 15:55

Moin auch,

da ich nicht wusste in welchem Bereich ich meine Frage stellen soll, habe ich sie erst mal hier hin gestellt.

Nun zu meiner Frage; Hat schon jemand eine Ahnung was das neue Gesetz zur Netztneutralität, welches heute vom EU-Parlament abgenickt wurde, für uns Willy- bzw. WilhelmTel Kunden bedeutet?

Vielen Dank und schöne Woche noch

Peter

Nightshad0w

Re: Netzneutralität

Beitrag von Nightshad0w » 28. Okt 2015 07:36

Für uns WT Kunden hoffentlich nicht so viel wie für Telekom, VF oder O2 Kunden. Die waren da ja die ganz großen die für 2 Klassen Netze sind.
Damit mein ich auch die "Ableger" wie Kabel Deutschland (Vodafone).

Net Killer:-)

Re: Netzneutralität

Beitrag von Net Killer:-) » 28. Okt 2015 11:01

Da bisher bei WT keine Unterscheidung zwischen den verschiedenen Diensten gemacht wird, ändert sich für WT Kunden wohl gar nichts.

MatzeHH

Re: Netzneutralität

Beitrag von MatzeHH » 28. Okt 2015 16:16

Nightshad0w hat geschrieben:Für uns WT Kunden hoffentlich nicht so viel wie für Telekom, VF oder O2 Kunden. Die waren da ja die ganz großen die für 2 Klassen Netze sind.
Damit mein ich auch die "Ableger" wie Kabel Deutschland (Vodafone).
Das Gesetz wird keine Auswirkungen haben, denn es erlaubt ganz eindeutig unterschiedliche Priorisierungen der Dienste.

Die Provider haben nun jedeoch Planungssicherheit, wurde doch die Netzneutralität gestern abgeschafft.

Nightshad0w

Re: Netzneutralität

Beitrag von Nightshad0w » 29. Okt 2015 04:30

MatzeHH, ja und ich sagte nur das die großen Anbieter da schon lange dran rumgedruckselt haben. Die Telekom und Vodafone betreiben im Mobilbereich schon ein Netz mit zwei Klassen! (Stichwort Spotify oder Deezer) und auch im DSL Bereich gibt es X Meldungen das z.B YouTube mit Telekom DSL Anschluss bei vielen irgendwann langsamer wird bzw. fast unschaubar wird. - WT hat nur bis dato nichts gesagt, das man findet das Kunden zu viel YouTube o.ä schauen oder Gott weiß was das man dies nun drosseln muss. Das war meine Aussage.

MatzeHH

Re: Netzneutralität

Beitrag von MatzeHH » 30. Okt 2015 08:20

Tja, kaum wurde die Netzneutralität abgeschafft, macht die Telekom auch schon ernst:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 65381.html
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpoli ... 60196.html

HSV1887

Re: Netzneutralität

Beitrag von HSV1887 » 2. Nov 2015 08:43

Ist doch immer wieder berauschend - was gute Lobby Arbeit ausmacht. Ein Gesetz mit Ausnahme der "Spezialdienste" ohne diese zu definieren ? :rock:
Oettinger hat sich zu lange mit der Telekom ausgetauscht. Wer woll noch alles auf diese Zug aufspringt ?

horstchen

Re: Netzneutralität

Beitrag von horstchen » 2. Nov 2015 09:14

ist doch ganz einfach: Spezial sind die Datenverkehre, die der Kunde nicht schon mit seiner GEZ-Abgabe bezahlt hat und die nicht zum direkten Angebot der ISP gehören.
Wenn sich die Telekom neue Geldquellen erschließt, könnte Sie die Internetzugänge für die Privatkunden doch dementsprechend ermäßigen...

HSV1887

Re: Netzneutralität

Beitrag von HSV1887 » 2. Nov 2015 10:00

horstchen hat geschrieben:ist doch ganz einfach: Spezial sind die Datenverkehre, die der Kunde nicht schon mit seiner GEZ-Abgabe bezahlt hat und die nicht zum direkten Angebot der ISP gehören.
Wenn sich die Telekom neue Geldquellen erschließt, könnte Sie die Internetzugänge für die Privatkunden doch dementsprechend ermäßigen...
Lobbyisten wollen doch auch leben - also eher Marge bzw. das Ergebnis verbessern ...... ;-)

St. Paulianer

Re: Netzneutralität

Beitrag von St. Paulianer » 3. Nov 2015 03:32

Moin mal wieder,

vielen Dank für Eure Kommentare.

Im grossen und ganzen kann man also bisher festhalten dass es noch nicht klar ist wie unser allerliebster Provider seine neuen Möglichkeiten nutzt, oder ob überhaupt. Die Telekom war da ja wirklich sehr flott. Nun ja, wenn man selbst am Gesetztestext mitwirken darf..................
Für irgendetwas müssen die ca. 20 000 (!) Lobbyisten (Quelle: Lobbycontrol.de) aus allen nur erdenklichen Bereichen bei 751 EU-Abgeordneten ja gut sein.

Schauen wir mal was kommt. Ich werde mich auch weiterhin über neue Infos freuen, wollte mich aber auch mal kurz melden um zu zeigen dass ich den von mir eröffneten Thread auch verfolge.

Bis dahin. Bleibt gesund.
Peter

Dirty Harry

Re: Netzneutralität

Beitrag von Dirty Harry » 3. Nov 2015 17:03

Bisher habe ich keine Äußerungen gehört, daß Wt plant die bisher praktizierte Neutralität der Datenübertragungen zu beenden.
Allerdings habe ich auch keine explizite Bestätigung, daß das bisherige Verfahren beibehalten wird.
Eine Einrichtung von Priorisierung gegen Aufschlag würde aber in meinen Augen ein "Abkassieren des Kunden" darstellen.
So ein Verhalten war aber noch nie Geschäftspolitik der Wilhelm.tel GmbH,
vielmehr hat man im Grunde immer versucht bessere Leistungen zu trotzdem niedrigeren Preisen anzubieten, als die Mitbewerber.
Aus diesem Grunde kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, daß WT seine kundenfreundliche Linie jetzt plötzlich verlassen wird.

Antworten