Bridge Mode PPPoE funktioniert nicht.

Spezielle Fragen zum Thema Internet über TV-Kabelanschluss? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
stefan
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20. Dez 2016 10:03

Bridge Mode PPPoE funktioniert nicht.

Beitrag von stefan » 20. Dez 2016 14:44

Ich bin seit dem 19.12 "wilhelm.tel" Kunde. Anschluss über Glasfaser, Medienkonverter und Fritzbox 7490. Es war vereinbart mein eigenes Netzwerk über einen eigenen Router an das Internet anzuschließen. Dies sollte über den Bridgingmode realisiert werden. Das funktioniert leider nicht. Versucht habe ich es mit einem Linksysrouter Typ "wrt1910ac" und einen Debian 8.6 basierenden Eigenbaurouter. Beide haben bereits an Telekom- und Vodafonanschlüssen mit PPPoEfunktioniert. Mich würde interessieren, ob es Kunden gibt, die mit dem Bridgingmode auch schon ähnliche Schwierigkeiten hatte und wie diese gelöst wurden? Ich stelle mal die Verbindungsprotokolle hier rein.

1. Bridgingmodus:

Linksys Router vom Typ "wrt1900ac" mit dem System OpenWRT. Hier der Auszug aus dem Verbindungsprotokoll.

-------

daemon.info pppd[5548]: Using interface pppoe-wan
daemon.notice pppd[5548]: Connect: pppoe-wan <--> eth1
daemon.info pppd[5548]: Remote message: Welcome to wilhelm.tel BRAS-Service
daemon.notice pppd[5548]: PAP authentication succeeded
daemon.notice pppd[5548]: peer from calling number E0:AC:F1:65:A2:33 authorized
daemon.notice pppd[5548]: local LL address fe80::f89b:1c88:c4a1:afbf
daemon.notice pppd[5548]: remote LL address fe80::76a0:2fff:fe56:aa00
daemon.err pppd[5548]: Could not determine local IP address
daemon.info pppd[5548]: Connect time 0.1 minutes.
daemon.info pppd[5548]: Sent 194 bytes, received 398 bytes.
daemon.notice netifd: Network device 'pppoe-wan' link is up
-------

Eigenbaurouter basierend auf Debian 8.6 Linux. Hier ebenfalls ein Protokollauszug.

-------

Dec 20 06:10:37 helios pppd[981]: Connected to e0:ac:f1:65:a2:33 via interface eth1
Dec 20 06:10:37 helios pppd[981]: Using interface ppp0
Dec 20 06:10:37 helios pppd[981]: Connect: ppp0 <--> eth1
Dec 20 06:10:41 helios pppd[981]: Remote message: Welcome to wilhelm.tel BRAS-Service
Dec 20 06:10:41 helios pppd[981]: PAP authentication succeeded
Dec 20 06:10:41 helios pppd[981]: peer from calling number E0:AC:F1:65:A2:33 authorized
Dec 20 06:10:41 helios pppd[981]: Could not determine local IP address
Dec 20 06:10:41 helios pppd[981]: Connect time 0.1 minutes.
Dec 20 06:10:41 helios pppd[981]: Sent 38 bytes, received 52 bytes.
Dec 20 06:10:41 helios pppd[981]: Connection terminated.
-------

Die Verbindungen kommen zustande. Die Authentifizierung funktioniert. Der physikalische Link ist ebenfalls vorhanden. Nur die Vergabe der IP Adresse scheitert. Beide Konfigurationen funktionierten früher am Telekom-Netz und bis gestern früh auch am Vodafone-Netz. Dasselbe Verhalten und dieselben Meldungen bekomme ich auch, wenn ich die Geräte direkt an den Medienkonverter anschließe.

GrummelGrumpff
Member
Member
Beiträge: 66
Registriert: 22. Feb 2016 12:56

Re: Bridge Mode PPPoE funktioniert nicht.

Beitrag von GrummelGrumpff » 20. Dez 2016 23:58

Moin,
ich glaube sie sind in der falschen Kategorie. Die FB 7490 kann ja nur VDSL und Ethernet.

Und wenn der Medienkonverter aus diesem Satz: "Anschluss über Glasfaser, Medienkonverter und Fritzbox 7490"
Glasfaser nach Ethernet konvertiert dann währe "Internetanschluss mit Zugang über Ethernet (auch Glasfaser)" die richtige Kategorie.

Das gleiche Problem wird allerdings auch hier behandelt: viewtopic.php?f=37&t=9240
und das Fazit aus dem gennanten thread lautet: Funktioniert nicht, weil die FB zwar PPPoE passthrought anbietet gleizeitigt
aber eine eigene PPPoE Verbindung aufbaut und Doppeleinwahl vermutlich nicht möglich ist.

Wenn sie Ethernet haben, warum schliessen sie nicht einfach den Linksys wrt1900ac direkt an, ohne FB ?

stefan
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 20. Dez 2016 10:03

Re: Bridge Mode PPPoE funktioniert nicht.

Beitrag von stefan » 21. Dez 2016 09:00

@GrummelGrumpff: Vielen Dank für die schnelle Antwort. Mag sein das ich die Anfrage in die falsche Kathegorie gesetzt habe. Sie hat sich inzwischen auch erledigt. Kurz zu den Punkten.

Die Fritzbox 7490 kann wohl auf zwei Arten betrieben werden.

1. VoIP und Routing von Internetdaten. In beiden Fällen zwar IP Traffic jedoch geht der VoIP Traffic über eine andere Verbindung als die Internetdaten, die über eine PPPoE Verbindung laufen.

2. VoiP und Bridging von Internetdaten auf einen intern angeschlossenen Router. Dieser Router baut seine eigene PPPoE Verbindung auf. Die Fritzbox kümmert sich aber selber um die VoIP Verbindungen.

Man könnte den Anschluss auch komplett mit anderer, eigener Technik betreiben. Dann läuft man jedoch Gefahr, das man bei Fehlern oder einer gehackten VoIP-Anlage die entstehenden Kosten selber bezahlt.

Das verwenden des WRT1900AC macht keinen Sinn, da dieser nicht für VoIP ausgelegt ist.

Nun zum Problem:
Ich schickte die Protokolle gestern Morgen zum Service. Gestern Abend erhielt ich einen Anruf von einem Techniker. Dieser hat die Verbindungseinstellungen im PPPoE Server geändert. Genauer gesagt hat er hat die Default Einstellung für den Verbindungsaufbau von IPv6 auf IPv4 umgestellt. Nun geht alles.

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: Bridge Mode PPPoE funktioniert nicht.

Beitrag von Mydgard » 23. Dez 2016 05:50

Na das ist doch super, so hört man auch mal, das WT ein Problem fix zur Kundenzufriedenheit gelöst hat. Davon kann man eh ausgehen, aber die meisten Melden sich halt nur, wenn es Probleme gibt und nicht wenn sie gelöst wurden.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder