langsamer downstream

Spezielle technische Fragen zum Thema "VDSL" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Benutzeravatar
Blade2k
Member
Member
Beiträge: 16
Registriert: 8. Nov 2016 11:00
Wohnort: Eimsbüttel

langsamer downstream

Beitrag von Blade2k » 5. Dez 2016 11:38

Moin,
seid heute morgen ist bei mir der Downstream extrem eingebrochen.

Voller Sync liegt mit 100/30 an, aber der Downstream liegt bei jämmerlichen 2 mbit oder noch weniger(aufbau der Seite hier zum schreiben dauerte 30 sec...)

ist das Problm bekannt oder noch jemand betroffen?
Dateianhänge
2.png
2.png (106.79 KiB) 2288 mal betrachtet
1.png
1.png (82.24 KiB) 2288 mal betrachtet

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 168
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: langsamer downstream

Beitrag von burnz » 5. Dez 2016 11:48

Ich häng am POP106 und hab dasselbe Problem:
Bildschirmfoto 2016-12-05 um 12.01.33-small.png
Bildschirmfoto 2016-12-05 um 12.01.33-small.png (56.26 KiB) 2281 mal betrachtet
Bildschirmfoto 2016-12-05 um 12.02.01-small.png
Bildschirmfoto 2016-12-05 um 12.02.01-small.png (90.32 KiB) 2281 mal betrachtet
Bild
Bild
Bild
Bild

Der Hotline war zumindest noch kein Problem bekannt, aber meine Leitung sieht gut aus.. Jedenfalls hab ich jetzt einen Techniker Termin für den 07.12 :D

Interessanter Weise ist scheinbar nicht alles langsam, zumindest bei Youtube kommt man auf eine ordentliche Datenrate:
Bildschirmfoto 2016-12-05 um 13.00.05.png
Bildschirmfoto 2016-12-05 um 13.00.05.png (235.63 KiB) 2272 mal betrachtet

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 168
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: langsamer downstream

Beitrag von burnz » 5. Dez 2016 15:23

Hier berichten noch 2 weitere Kunden von Problemen:
http://xn--allestrungen-9ib.de/stoerung/wilhelm-tel

Bei mir ist es übrigens PLZ 20144 POP106

Wulf
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 11. Mär 2016 09:03

Re: langsamer downstream

Beitrag von Wulf » 5. Dez 2016 16:09

Hier auch das Problem, PLZ 22529. Dem 1st-Level-Support war's nicht bekannt. Ich ruf gerade nochmal an.

Wulf
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 11. Mär 2016 09:03

Re: langsamer downstream

Beitrag von Wulf » 5. Dez 2016 16:14

"Tiefbauschaden" und deswegen wohl Notversorgung über Backupleitung.
Aber wo genau gebaggert wurde und wie lange das noch dauert konnten dir mir gerade nicht sagen.

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 168
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: langsamer downstream

Beitrag von burnz » 5. Dez 2016 16:15

Wulf hat geschrieben:Hier auch das Problem, PLZ 22529. Dem 1st-Level-Support war's nicht bekannt. Ich ruf gerade nochmal an.
Schön, dass ich mit meinem Problem nicht alleine bin.. Welcher POP wird dir in der Fritzbox unter Ereignisse angezeigt?
Ist ja toll, dass die Hotline einem dann nur einen Techniker schicken möchte und 0 Informationen rausrückt..

Wulf
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 11. Mär 2016 09:03

Re: langsamer downstream

Beitrag von Wulf » 5. Dez 2016 16:29

burnz hat geschrieben:
Wulf hat geschrieben:Hier auch das Problem, PLZ 22529. Dem 1st-Level-Support war's nicht bekannt. Ich ruf gerade nochmal an.
Schön, dass ich mit meinem Problem nicht alleine bin.. Welcher POP wird dir in der Fritzbox unter Ereignisse angezeigt?
Ist ja toll, dass die Hotline einem dann nur einen Techniker schicken möchte und 0 Informationen rausrückt..
Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: XXX.YYY.ZZZ.ÜÜÜ, DNS-Server: 213.209.104.220 und 213.209.104.250, Gateway: 84.46.104.215, Breitband-PoP: ASR-POP106

Ja, die wollten mir auch den Techniker vorbeischicken. Vielleicht derselbe 1st-Level-Supporter?
Kriegen die das intern nicht kommuniziert "Kabelschaden, betrifft Kunden im Bereich XYZ, Symptom langsamer Downstream"?!
Oder wird das gezielt verschwiegen bis einer genauer nachfragt und darauf verweist, dass in diesem Forum noch mehr Meldungen sind?
Welche Variante ist schlimmer?

Wulf
Neuling
Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 11. Mär 2016 09:03

Re: langsamer downstream

Beitrag von Wulf » 5. Dez 2016 16:33

> zumindest bei Youtube kommt man auf eine ordentliche Datenrate

Tatsache, da kriege ich auch gerade locker meine 7 MiB/s. Mist, hätte ich gleich sehen sollen, dann hätte ich das der Hotline sagen können.
Da ich nicht glaube, dass es mehr als einen Youtube-Proxy im wtnet-Netz gibt, sind vermutlich alle Kunden betroffen?

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 168
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: langsamer downstream

Beitrag von burnz » 5. Dez 2016 16:48

netflix ist übrigens fast unbenutzbar.. hatte zwei verschiedene an der hotline.. der letzte hat immerhin probiert wen in der technik zu erreichen.. aber alles in allem regt mich diese schlechte informationspolitik und das totschweigen von fehlern enorm auf..

eine aussage wie "kabelschaden, problem sollte in 6h behoben sein" wäre viel besser, sowas kann immer mal passieren, aber offensichtliche probleme totzuschweigen und nur n techniker zu schicken, obwohl das problem vermutlich ganz woanders liegt... naja

GrummelGrumpff
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 22. Feb 2016 12:56

Re: langsamer downstream

Beitrag von GrummelGrumpff » 5. Dez 2016 16:52

Hallo wilkommen im Club,
bei mir auch POP-106 mit ca. 1,5MBit Download / Upload normal bei ca 20Mbit

Und ich dachte schon solche Störungen sind Kabel-Nutzern vorbehalten.

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 168
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: langsamer downstream

Beitrag von burnz » 5. Dez 2016 17:36

Problem scheint behoben zu sein..
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Blade2k
Member
Member
Beiträge: 16
Registriert: 8. Nov 2016 11:00
Wohnort: Eimsbüttel

Re: langsamer downstream

Beitrag von Blade2k » 6. Dez 2016 11:34

aktuell scheint es wieder normal zu laufen.
bin auch auf dem 106er
über die Infoformationweise von WT brauchen wir uns hier glaube ich nicht auslassen.
Ich weiss aber das die Jungs im 1level alles tun um die Leitungen bei problemen schnell wieder zum laufen zu kriegen.

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 168
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: langsamer downstream

Beitrag von burnz » 7. Dez 2016 08:35

Techniker war gerade da.. Wie zu erwarten war 1a Werte am Anschluss.. Die Hotline wollte nachdem das Problem behoben war trotzdem einen Techniker vorbei schicken was meiner Meinung absolut unnötig war.. Es wäre schön wenn die Hotline bei solchen Störungen ein wenig besser geschult und informiert werden würde..

Benutzeravatar
Blade2k
Member
Member
Beiträge: 16
Registriert: 8. Nov 2016 11:00
Wohnort: Eimsbüttel

Re: langsamer downstream

Beitrag von Blade2k » 7. Dez 2016 11:03

burnz hat geschrieben:Techniker war gerade da.. Wie zu erwarten war 1a Werte am Anschluss.. Die Hotline wollte nachdem das Problem behoben war trotzdem einen Techniker vorbei schicken was meiner Meinung absolut unnötig war.. Es wäre schön wenn die Hotline bei solchen Störungen ein wenig besser geschult und informiert werden würde..
besser so als andersrum...

Torben
Member
Member
Beiträge: 14
Registriert: 9. Feb 2017 17:23

Re: langsamer downstream

Beitrag von Torben » 15. Feb 2017 00:09

Blade2k hat geschrieben:Moin,
seid heute morgen ist bei mir der Downstream extrem eingebrochen.

Voller Sync liegt mit 100/30 an, aber der Downstream liegt bei jämmerlichen 2 mbit oder noch weniger(aufbau der Seite hier zum schreiben dauerte 30 sec...)

ist das Problm bekannt oder noch jemand betroffen?
Hi Blade2k,

eine kurze Frage zu dem zweiten Screenshot den du hochgeladen hast: Bist du "Testkunde" oder ähnliches, da bei dir ganz offensichtlich das Profil 30a via VDSL2 aktiv ist.

Mir war nicht bekannt das Wilhelm.Tel bzw. Willy.Tel dieses Profil schaltet. Aber interessant zu sehen, dass mit dem Profil 30a dann ein 200/100 Anschluss möglich wäre mit einer Fritz.Box die das unterstützt (3370, 3390, 3490, 7360, 7362SL, 7412, 7430, 7490, 7570 - die 7390 kann es wohl nicht).
Dateianhänge
1.png
1.png (82.24 KiB) 1584 mal betrachtet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider]