Seite 1 von 1

Verschiedene Einspeisungen beim TV-Signal?

Verfasst: 21. Jul 2020 19:36
von Torben
Hallo zusammen,

ich konnte eine Abweichung an zwei TV-Anschlüssen feststellen. Anschluss A ist ein Kabel-TV-Anschluss in einem EFH mit FTTH. Anschluss B ist ein Kabel-TV-Anschluss in einem MFH in Hamburg (SAGA). In beiden Einheiten wurde eine Sendung auf ZDF HD (mittels VPS Signal) über jeweils einen VU+ Receiver aufgenommen.

Beide Aufnahmen sind auf die Sekunde genau gleich lang (47:07 Min). Interessanterweise ist die Aufnahme am Anschluss A 5,1GB groß während die Aufnahme am Anschluss B 5,3GB groß ist. Beide Aufnahmen wurden zum Vergleich auf eine Festplatte kopiert.

Daher meine Frage: Wie kann es hier zu der Abweichung kommen? Gleicher Sender, gleiche Aufnahmedauer unterschiedliche Dateigröße. Eventuell ist hier auch eine Einstellung in einem der Receiver anders als beim anderen sodass es zu verschiedenen Aufnahmegrößen kommen kann. Dies werde ich noch an den Aufnahmen prüfen.

Mein Infostand war der, dass das SAT-Signal der öffentlich rechtlichen 1:1 in das Kabelnetz eingespeist wird. Ist dies noch aktuell?

Danke für weitere Informationen.

Re: Verschiedene Einspeisungen beim TV-Signal?

Verfasst: 21. Jul 2020 21:38
von it-fred
Torben hat geschrieben:
21. Jul 2020 19:36
...
Mein Infostand war der, dass das SAT-Signal der öffentlich rechtlichen 1:1 in das Kabelnetz eingespeist wird. Ist dies noch aktuell?
---
korrekt!
ich vermute hier, das der Receiver noch irgendwelche Zusatzaufnahmen augenommen bzw nicht aufgenommen hat. (TXT, EPG, weitere AudiosSpur)

Re: Verschiedene Einspeisungen beim TV-Signal?

Verfasst: 22. Jul 2020 10:19
von Torben
Ich habe die beiden Aufnahmen jetzt einmal genauer betrachtet:

Anschluss A (EFH)

Code: Alles auswählen

Input #0, mpegts, from 'EFH_ZDF_HD.ts':
  Duration: 00:47:08.93, start: 82655.298378, bitrate: 15514 kb/s
  Program 11110 
    Stream #0:0[0x17de]: Video: h264 (High) ([27][0][0][0] / 0x001B), yuv420p(tv, bt709, progressive), 1280x720 [SAR 1:1 DAR 16:9], 50 fps, 50 tbr, 90k tbn, 100 tbc
    Stream #0:1[0x17e8](deu): Audio: mp2 ([3][0][0][0] / 0x0003), 48000 Hz, stereo, fltp, 256 kb/s
    Stream #0:2[0x17e9](deu): Audio: mp2 ([3][0][0][0] / 0x0003), 48000 Hz, stereo, fltp, 192 kb/s (visual impaired) (descriptions)
    Stream #0:3[0x17ea](deu): Audio: ac3 ([6][0][0][0] / 0x0006), 48000 Hz, stereo, fltp, 448 kb/s
    Stream #0:4[0x17eb](mul): Audio: mp2 ([3][0][0][0] / 0x0003), 48000 Hz, stereo, fltp, 192 kb/s
    Stream #0:5[0x17f2](deu): Subtitle: dvb_teletext ([6][0][0][0] / 0x0006), 492x250
    Stream #0:6[0x17f3](deu): Subtitle: dvb_subtitle ([6][0][0][0] / 0x0006) (hearing impaired)
    Stream #0:7[0x17f4]: Data: bin_data ([6][0][0][0] / 0x0006)
    Stream #0:8[0x181a]: Unknown: none ([5][0][0][0] / 0x0005)
  Program 11130
Anschluss B

Code: Alles auswählen

Input #0, mpegts, from 'MFH_ZDF_HD.ts':
  Duration: 00:47:08.81, start: 82655.341767, bitrate: 16236 kb/s
  Program 11110 
    Stream #0:0[0x17de]: Video: h264 (High) ([27][0][0][0] / 0x001B), yuv420p(tv, bt709, progressive), 1280x720 [SAR 1:1 DAR 16:9], 50 fps, 50 tbr, 90k tbn, 100 tbc
    Stream #0:1[0x17e8](deu): Audio: mp2 ([3][0][0][0] / 0x0003), 48000 Hz, stereo, fltp, 256 kb/s
    Stream #0:2[0x17e9](deu): Audio: mp2 ([3][0][0][0] / 0x0003), 48000 Hz, stereo, fltp, 192 kb/s (visual impaired) (descriptions)
    Stream #0:3[0x17ea](deu): Audio: ac3 ([6][0][0][0] / 0x0006), 48000 Hz, stereo, fltp, 448 kb/s
    Stream #0:4[0x17eb](mul): Audio: mp2 ([3][0][0][0] / 0x0003), 48000 Hz, stereo, fltp, 192 kb/s
    Stream #0:5[0x17f2](deu): Subtitle: dvb_teletext ([6][0][0][0] / 0x0006), 492x250
    Stream #0:6[0x17f3](deu): Subtitle: dvb_subtitle ([6][0][0][0] / 0x0006) (hearing impaired)
    Stream #0:7[0x17f4]: Data: bin_data ([6][0][0][0] / 0x0006)
    Stream #0:8[0x181a]: Unknown: none ([5][0][0][0] / 0x0005)
  Program 11130
Er gibt verschiedene Bitraten für die Dateien an. Ich habe dann einmal die reinen Videodaten exportiert und verglichen:

Anschluss A

Code: Alles auswählen

Input #0, mpegts, from 'EFH_ZDF_HD_video.ts':
  Duration: 00:47:07.96, start: 1.780000, bitrate: 14771 kb/s
  Program 1 
    Metadata:
      service_name    : Service01
      service_provider: FFmpeg
    Stream #0:0[0x100]: Video: h264 (High) ([27][0][0][0] / 0x001B), yuv420p(tv, bt709, progressive), 1280x720 [SAR 1:1 DAR 16:9], 50 fps, 50 tbr, 90k tbn, 100 tbc
Anschluss B

Code: Alles auswählen

Input #0, mpegts, from 'MFH_ZDF_HD_video.ts':
  Duration: 00:47:07.88, start: 1.660000, bitrate: 14771 kb/s
  Program 1 
    Metadata:
      service_name    : Service01
      service_provider: FFmpeg
    Stream #0:0[0x100]: Video: h264 (High) ([27][0][0][0] / 0x001B), yuv420p(tv, bt709, progressive), 1280x720 [SAR 1:1 DAR 16:9], 50 fps, 50 tbr, 90k tbn, 100 tbc
Somit sind die Videostreams auch exakt gleich groß. Hat jemand eine Idee wo die Abweichung herkommen kann? Videotext, Audiostreams sind in beiden Dateien ja vorhanden (s. oben).

Re: Verschiedene Einspeisungen beim TV-Signal?

Verfasst: 22. Jul 2020 10:39
von Torben
Ich habe den Unterschied jetzt doch gefunden. wie it-fred schon sagte wurde der gesamte EPG bei der einen Aufnahme bis mitte August mitgespeichert. Man lernt nie aus :)

Bild

Re: Verschiedene Einspeisungen beim TV-Signal?

Verfasst: 22. Jul 2020 19:36
von it-fred
Gern :D

Die Tabelle für EPG heisst im DVB "EIT" und hat immer die PID 18 (in hex 0012)

Re: Verschiedene Einspeisungen beim TV-Signal?

Verfasst: 23. Jul 2020 01:11
von GUMMI-S
@torben:

Und hat das nun mit wht zu tun? Sprich, ist der Ursprung (ein Problem ist es ja nicht) auf der Seite von wht oder auf deiner mit deiner Technik?

Re: Verschiedene Einspeisungen beim TV-Signal?

Verfasst: 23. Jul 2020 01:59
von Dirty Harry
@ GUMMI-S

Wenn es sich um zwei Anschlüsse von Wilhelm.tel handelt (wovon ich ausgehe, auch wenn es nicht explizit erwähnt wurde),
dann sollten beide Receiver das gleiche Signal/Daten erhalten und der Unterschied muß in der Konfiguration der Aufnahmefunktion liegen.
Der eine Receiver nimmt "mehr" auf, nämlich den gesamten EIT (EPG), der andere nicht.

Ein etwas umständlicher aber simpler und absolut zuverlässiger Test zum Beweis dieser Annahme wäre,
die Receiver mit der unangetastenen Konfiguration am jeweils anderen Standort zu betreiben.
Wenn das Gerät mit der größeren Aufnahme auch am anderen Standort das gleiche ist, wie zuvor,
dann liegt es am Gerät.
Alternativ könnte man in der Konfiguration nachsehen, wo Unterschiede bei der Einstellung der Aufnahmefunktion sind.
Vielleicht ist das ja einfach und schnell ersichtlich im Menü zu erkennen?

Re: Verschiedene Einspeisungen beim TV-Signal?

Verfasst: 23. Jul 2020 12:30
von GUMMI-S
@ Dirty Harry

Genau so dacht ich auch, aber ich war mir nicht ganz sicher ob die unterschiedliche Anschlussart da noch etwas Einfluss haben könnte. Als Laie wüsste ich allerdings nicht wie.