ACHTUNG WICHTIG

Aufgrund der Umgestaltung des Boards und einer bisher veralteten Passwortverschlüsselung der Nutzerkonten, haben wir uns zu einem Anmeldeschnitt entschlossen. Dies bedeutet, dass sich alle Nutzer, die sich vor dem 01.01.2016 hier angemeldet haben und gerne dabei bleiben möchten, kurz einmal erneut mit ihren aktuellen Daten registrieren. Eine Freischaltung erfolgt innerhalb kurzer Zeit.

Vielen Dank für Euer Verständnis.

Digitalbild unscharf und ganz schlimmer Grünstich.

Alles zum digitalen TV- und Radio- Anschluss bei wilhelm.tel

Moderator: it-fred

Winterhude

Digitalbild unscharf und ganz schlimmer Grünstich.

Beitragvon Winterhude » 20. Dez 2011 16:14

Hallo,
wollte kurz die Auskunft holen, ob dies ein Fehler unsere Hausanlage oder ein generelles Problem der letzten Tage ist.

Wir haben seit einigen Tagen einen ganz schlimmen Grünstich und ein unscharfes Bild in den digitalausgestrahlten Sendern.
Das ganze plötzlich und Fernseher-/Receiverunabhängig. Also ist ein Defekt oder Falscheinstellung einer meiner Geräte auszuschließen.

Das ganze in Winterhude, Mehrfamilienhaus, Nachbar hat ebenfalls das Problem.

Grünstich soll heißen. Grau, Blond, Haut wirken alle Grün. Vergleichbar mit den Matrixfilmen.
Und SD ausgestrahlte Kanäle sehen nur minimal besser aus als analoge Sender.

Dirty Harry

Re: Digitalbild unscharf und ganz schlimmer Grünstich.

Beitragvon Dirty Harry » 20. Dez 2011 16:22

Winterhude hat geschrieben:Vergleichbar mit den Matrixfilmen.

Ist doch toll ! Ich liebe Matrix. :-D

Nein, im Ernst: Du mußt die Hotline anrufen, damit die die Techniker los schicken, welche die Anlage prüfen/durchmessen.
Die Mitglieder hier im Board werden Dir bei dem Problem kaum helfen können.

Winterhude

Re: Digitalbild unscharf und ganz schlimmer Grünstich.

Beitragvon Winterhude » 20. Dez 2011 18:13

Wollte auch nur wissen, ob das ein generelles temporäres Problem ist oder ich einen Techniker bemühen muss.

Muss es wohl der Techniker sein.
Dank dir.

TBL!

Re: Digitalbild unscharf und ganz schlimmer Grünstich.

Beitragvon TBL! » 20. Dez 2011 20:48

Nabend,

ich habe das nicht ganz verstanden. Du schaust digital TV und hast ein Grünstich.
Nun hier sind Signalprobleme im Haus schonmal ausgeschlossen.
Warum? Digital bedeutet "0" oder "1", soll heissen geht oder geht nicht.
Die Bildqualität ist nicht abhängig vom Signal, so wie die Bildqualität einer Videodatei aus
dem Internet nicht abhängig von der Internetleitung ist.

Receiver unabhängig soll also heißen, dass dein TV ein eingebauten DVB-C Receiver hat?

Nach Deinem Fehlerbild vermute ich eher, dass Du einen alten Röhren Fernseher hast,
oder ein alten LCD mit analog Tuner. Ein defektes Gerät kann durchaus einen Grünstich haben.
Ein defekter Verstärker im Haus könnte auch beim analog TV Störungen verursachen,
wie z.B. starke dicke Streifen im Bild, die von oben nach unten (oder umgekehrt) wandern.

Wilhelm.tel empfängt bereits alle Programme digital und wandelt sie analog um, für Kunden
ohne Gerät mit DVB-C Empfänger. Das bedeutet aber nicht, dass Du digital TV schaust!

Daher bitte nochmal ganz klar hier reinschreiben oder der Hotline bei WT melden:

1. was ist gestört (analog oder digital)
2. wenn nicht alle Sender betroffen sind, bitte einzelne Sender nennen
3. genaue Bezeichnung vom Endgerät (Hersteller + Typenbezeichnung)
4. wie ist das Gerät angeschlossen (direkt an der TV Dose oder über Videorecoder / T-Stück etc.)

Schon mal versucht über ein externes Gerät etwas am TV abzuspielen? (DVD, Videokassette)
Wenn das Bild auch grün ist, kann es eben auch nicht an der Anlage liegen.
Das alle Anwohner ein grünes Bild haben, kann ich mir nicht vorstellen.
So ein Fehler ist mir nicht bekannt, bzw. habe ich in 20 Jahren noch nie gesehen.
Wenn Du ein externen Receiver per Scart angeschlossen hast und das Kabel nicht
richtig im Gerät steckt, kann man auch ein Farbstich haben.
Über Scart werden die drei Grundfarben (RGB) einzeln übertragen. Hat das Kabel
kein richtigen Kontakt, fehlt evtl. eine Farbe und es kommt zum Farbstich.

Gruß, TBL!

Winterhude

Re: Digitalbild unscharf und ganz schlimmer Grünstich.

Beitragvon Winterhude » 21. Dez 2011 22:48

Genau deswegen habe ich erst hier im Forum gefragt, ob sonst noch jemand das gleiche Problem mit dem Bild hat, da dies für eine digitale Übertragung unüblich ist.

Seit Gestern hat sich der Grünstich wieder etwas gelegt. Es sieht aber immer noch aus wie in Matrix.
Alle anderen Farben sehen natürlich, wenn auch etwas knallig aus. Rot und Blau sehen aus wie Rot und Blau. Einzig alles graue, beige, blonde und die Haut haben einen penetranten Grünstich.

Alle digitalen Sender sind betroffen. Den Fehler würde ich sonst am Gerät suchen. Aber beide Fernseher zeigen das Phänomen.

3. genaue Bezeichnung vom Endgerät (Hersteller + Typenbezeichnung)

Fernseher 1 - LG 32lw4500, interner DVB-C Receiver. Ist direkt an der TV-Dose angeschlossen. Einzig ein 2-fach TV-Verteiler ist dazwischen. (Auch ohne Verteiler probiert)

Fernseher 2 - LG 47lg6000, externer Smart MX83 HDTV Kabel-Receiver. Ebenfalls direkt an der Dose.

BluRay-Player, DVD-Player und interner Media-Player haben diesen Grünstich nicht.

Rein logisch sollte das Signal durch die Hausanlage nicht verändert werden, weil wie bereits erwähnt, die Information digital eingespeist wird und so auch bei mir empfangen wird.

Aber nur weil ich mir das Problem nicht erklären kann, heißt es nicht, dass ich ihn nicht habe.

Benutzeravatar
it-fred
Administrator
Administrator
Beiträge: 3387
Registriert: 28. Jan 2002 10:59
Wohnort: K.
Kontaktdaten:

Re: Digitalbild unscharf und ganz schlimmer Grünstich.

Beitragvon it-fred » 22. Dez 2011 09:40

Vielleicht sollten wir das Wort "Grünstich" etwas genauer beschreiben um den Fehler genauer festzumachen.
- Hast Du evtl die Möglichkeit ein Foto hier ins Forum zu stellen?
- Ist der Grünstich nur eine farbliche Veränderung oder sind auch Blockbildung/Artefakte/Kästen/stockendes Bild etc. auf dem Bild zu sehen?
Dann könnte doch ein zu niedriger Pegel Schuld sein.

Gruß it-fred

Winterhude

Re: Digitalbild unscharf und ganz schlimmer Grünstich.

Beitragvon Winterhude » 24. Dez 2011 00:32

Hallo,
erst mal Danke, dass ihr euch Zeit für mich nehmt.
Mit Grünstich meine ich einen grünen Schleier, der sich über bestimmte Farben legt. Als wenn Beige, Grau, schwarz Schattierungen und blondes/brünettes Haar einen grünen Ton hätten.
Ich ziehe da gerne Matrix zum Vergleich, da dies am ehesten bzw. genau mein Bild beschreibt.
Ich kann da nur gegen wirken, wenn ich den Kontrast, Gammawerte und Weißabgleich so verändere, dass das Bild wirklich nicht mehr ansehnlich ist.
Ich habe versucht ein Foto zu machen, aber meine Kamera ist da leider nicht farbecht.
Zur Bildqualität - die kann ich nicht verallgemeinern. Die HD Sender zeigen ein ideales Bild. Die SD Sender variieren. Einige wirken, als empfange ich sie in HD, andere unterscheiden sich nicht von einem DVB-T Bild. Also eine blockartige Darstellung mit einem rauschen der Konturen bei sich bewegenden Objekten.
Die Signalstärke, laut dem Fernseher 1, liegt bei 88% und die Signalqualität bei 100%.
Ich kann es mir echt nicht erklären. Beide Fernseher mit unterschiedlichen Receivern, das gleiche Problem. Das auch erst seit kurzem.


Zurück zu „Digitales Fernsehen und Radio“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], heysenberg