Seite 3 von 3

Re: 917xfm Einspeisung

Verfasst: 7. Aug 2015 21:13
von Dirty Harry
Hallo it-fred,

leider ist die Empfangsqualität von 917xfm (Kabel, UKW/analog) im Moment (Fr. 07.08.2015 , 21:11 Uhr) wieder gruselig schlecht.
Es sprotzelt und zischt... .

Bitte mal nachsehen, ob der Antenne etwas fehlt.
Vielleich braucht die ein Paar :smt056

Re: 917xfm Einspeisung

Verfasst: 15. Aug 2015 13:45
von Dirty Harry
Ich wollte nur mal rückmelden, daß die Empfangsqualität von 917xfm (Kabel, UKW/analog) inzwischen wieder einwandfrei ist.
(Mit den bekannten und nicht zu ändernden Einschränkungen eines mit sehr geringer Leistung sendenden, terrestisch empfangenen UKW-Senders)
Keine Ahnung woran es lag und wann die Besserung eintrat, auf jeden Fall ist jetzt alles in Ordnung.

Re: 917xfm Einspeisung

Verfasst: 11. Okt 2017 12:43
von Dirty Harry
Dirty Harry hat geschrieben:
7. Aug 2015 21:13
Hallo it-fred,

leider ist die Empfangsqualität von 917xfm (Kabel, UKW/analog) im Moment (Fr. 07.08.2015 , 21:11 Uhr) wieder gruselig schlecht.
Es sprotzelt und zischt... .

Bitte mal nachsehen, ob der Antenne etwas fehlt.
Vielleich braucht die ein Paar :smt056
Hallo it-fred,
es ist wieder das alte Spiel...
... der Empfang von 917xfm ist dermaßen unsauber,
daß es einfach absolut keinen Spaß macht den Sender über das Kabelnetz von Wilhelm.tel anzuhören.
Kannst Du da bitte versuchen (wieder einmal) etwas zu verbessern?

Re: 917xfm Einspeisung

Verfasst: 11. Okt 2017 18:15
von horstchen
OT aber vielleicht noch nicht bekannt:
Den Sender kann man hier bei uns in 22850 sogar inhouse gut über DAB+ empfangen.

Bezieht sich die hier monierte Störung auf Analogradio oder DVB-C-Radio aus dem Kabel?
Ich bin auf DAB+ ausgewichen, weil es DVB-C-Radioempfänger zu vernünftigem Preis ja immer noch nicht gibt, wenn man zum Radiohören nicht die Glotze aktivieren möchte.

Re: 917xfm Einspeisung

Verfasst: 11. Okt 2017 19:13
von Dirty Harry
Dirty Harry hat geschrieben:
11. Okt 2017 12:43
...von 917xfm (Kabel, UKW/analog)...