Frage zum Routing - Unterschied Norderstedt / Hamburg oder FTTH / VDSL

Spezielle technische Fragen zum Thema "Ethernet" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
Torben
Member
Member
Beiträge: 19
Registriert: 9. Feb 2017 17:23

Frage zum Routing - Unterschied Norderstedt / Hamburg oder FTTH / VDSL

Beitrag von Torben » 27. Apr 2018 14:10

Hallo,

habe festgestellt, dass sich die Routings bei Wilmhelm.Tel zwischen den Anschlussarten und/oder sich durch den Standort unterscheiden.
Hat jemand eine Idee woran dies liegen kann?

Hier Telekom zu Wilhelm.Tel

Telekom Hamburg VDSL 100 <===> Wilmhelm.Tel Norderstedt 250 MBit/s FTTH

Code: Alles auswählen

 1  fritz.box (10.1.1.1)  0.331 ms  0.424 ms  0.550 ms
 2  62.155.241.11 (62.155.241.11)  5.626 ms  5.634 ms  5.630 ms
 3  hh-ea8-i.HH.DE.NET.DTAG.DE (62.154.32.214)  6.873 ms  6.829 ms  6.852 ms
 4  hh-ea8-i.HH.DE.NET.DTAG.DE (62.154.32.214)  6.728 ms  6.727 ms  6.726 ms
 5  80.150.168.162 (80.150.168.162)  6.596 ms  6.598 ms  6.579 ms
 6  wilhelmtel-116634-hbg-b1.c.telia.net (213.248.77.126)  6.867 ms  4.859 ms  4.808 ms
 7  Ernie.routing.wtnet.de (84.46.115.161)  13.617 ms  13.198 ms  13.306 ms
 8  BD12K-POP21.routing.wtnet.de (84.46.114.29)  14.495 ms  14.475 ms  14.726 ms
 9  port-2698.pppoe.wtnet.de (84.46.10.148)  13.886 ms  14.196 ms  14.539 ms
Telekom Hamburg VDSL 100 <===> Wilmhelm.Tel Hamburg 100 MBit/s VDSL

Code: Alles auswählen

 1  fritz.box (10.1.1.1)  0.312 ms  0.403 ms  0.497 ms
 2  62.155.241.11 (62.155.241.11)  6.991 ms  6.998 ms  7.011 ms
 3  hh-ea8-i.HH.DE.NET.DTAG.DE (62.154.32.218)  6.524 ms  6.491 ms  6.504 ms
 4  hh-ea8-i.HH.DE.NET.DTAG.DE (62.154.32.218)  6.377 ms  6.372 ms  6.379 ms
 5  80.150.168.162 (80.150.168.162)  7.343 ms  7.344 ms  7.337 ms
 6  wilhelmtel-116634-hbg-b1.c.telia.net (213.248.77.126)  5.521 ms  4.810 ms  5.339 ms
 7  POP101.routing.wtnet.de (84.46.115.74)  5.835 ms  5.410 ms  6.455 ms
 8  port-32540.pppoe.wtnet.de (46.59.177.236)  8.774 ms  8.840 ms  8.823 ms
Und hier nochmal der jeweilige Rückweg:


Wilmhelm.Tel Norderstedt 250 MBit/s FTTH <===> Telekom Hamburg VDSL 100

Code: Alles auswählen

 1  fritz.box (192.168.1.1)  0.462 ms  0.464 ms  0.574 ms
 2  loopback.routing.wtnet.de (84.46.104.21)  2.392 ms  2.397 ms  2.407 ms
 3  Bert.routing.wtnet.de (84.46.114.30)  1.966 ms  1.993 ms  2.283 ms
 4  hmb-s3-rou-1041.DE.eurorings.net (134.222.120.244)  2.454 ms  2.509 ms  2.771 ms
 5  dssd-s2-rou-1102.DE.eurorings.net (134.222.48.96)  10.157 ms  10.186 ms  10.188 ms
 6  ffm-s1-rou-1102.DE.eurorings.net (134.222.48.175)  12.818 ms  11.563 ms  11.543 ms
 7  f-ee2.F.DE.NET.DTAG.DE (134.222.249.118)  11.674 ms  11.647 ms  11.639 ms
 8  87.137.202.249 (87.137.202.249)  10.207 ms  10.230 ms  10.228 ms
 9  p4FD1E0AE.dip0.t-ipconnect.de (79.209.224.174)  14.244 ms  14.271 ms  14.348 ms
Wilmhelm.Tel Hamburg 100 MBit/s VDSL <===> Telekom Hamburg VDSL 100

Code: Alles auswählen

 1  gateway (192.168.1.1)  0.665 ms  0.594 ms  9.002 ms
 2  ppp-gw-pop101.routing.wtnet.de (84.46.104.101)  5.400 ms  5.410 ms  5.865 ms
 3  Bibo.routing.wtnet.de (84.46.115.73)  4.788 ms  4.965 ms  5.007 ms
 4  hbg-b1-link.telia.net (213.248.77.125)  5.347 ms  5.353 ms  5.605 ms
 5  80.150.168.161 (80.150.168.161)  7.156 ms  7.182 ms  7.189 ms
 6  87.137.202.249 (87.137.202.249)  6.197 ms  4.380 ms  4.310 ms
 7  p4FD1E0AE.dip0.t-ipconnect.de (79.209.224.174)  8.314 ms  8.593 ms  8.548 ms
Wovon hängt eigentlich das Routing ab? Habe immer gedacht das alle Kunden im Prinzip gleich geroutet werden (je nach Auslastung der Peerings) oder hängt dies vom Standort oder gar des Tarifes ab? Oder gibt es Unterschiedlich "gute" Routings die nach Priorität der Kunden geschaltet werden?

Gruß
Torben

DenisK
Member
Member
Beiträge: 12
Registriert: 28. Mär 2017 11:57

Re: Frage zum Routing - Unterschied Norderstedt / Hamburg oder FTTH / VDSL

Beitrag von DenisK » 27. Apr 2018 14:32

Hi,

also erstmal ganz vorab: BGP Routing funktioniert in der Regel nach dem "Hot-Potato-Routing" d.h. sobald der Router eine Möglichkeit sieht, sein Datenpaket zum Ziel zu bringen oder zu einem anderen Router abzugeben macht er das auch. Dabei wird nicht auf Latenz oder Auslastung der Links geachtet, dass kann BGP einfach nicht.

Beispiel #1 und #2, also dein erster Trace:

Selbiges Routing, lediglich das Routing im WT Netz variiert da die IP-Adressen an unterschiedlichen Standorten "zu Hause" sind. Einmal in POP21 und die andere in POP101. Um sein Ziel, also POP21 von Telia aus zu erreichen wird noch ein Router/Routing-Hop innerhalb von WT Netz benötigt. Der POP101 ist routingtechnisch (IGP) näher am Telia BGP Peering dran, der braucht keinen weiteren Router/Hop.

Beispiel #3 und #4:

Der Trace wird von zwei unterschiedlichen Standorten/Gebieten gemacht, selbiger Fall wie oben nur mit der Besonderheit dass nun zwei Carrier in's Spiel kommen. Beim ersten Trace, also #3 ist IGP technisch für den POP-21 die nächstmöglich Übergabe zum Telekom-Netz der Carrier KPN in Sichtweite (Stichwort: Hot-Potato). Es macht keinen Sinn das Datenpaket zu einem anderen Router zu schicken, da er das Telekom-Netz schon sieht und somit das Datenpaket an jemand anderen übergeben kann. Das macht er dann auch. Das gilt auch für #4, für den POP 101 ist der nächste BGP Router der "Bibo", welcher das Telekom-Netz über Telia sieht und dann dort das Datenpaket hinschickt. Beide Router, Bert und Bibo sehen das Telekom-Netz "gleich gut" und müssen sich die Datenpakete somit nicht aneinander zuschicken sondern können es selbst zu einem ihrer BGP Upstream schicken und sparen sich den Umweg über den jeweils anderen.


Wovon hängt eigentlich das Routing ab?
IGP zB IS-IS und OSPF, und natürlich BGP ... jeweils in seinem Protokol mit den verschiedenen Metriken.
Habe immer gedacht das alle Kunden im Prinzip gleich geroutet werden (je nach Auslastung der Peerings) oder hängt dies vom Standort oder gar des Tarifes ab?
Werden sie, nach obigen Kriterien.
Oder gibt es Unterschiedlich "gute" Routings die nach Priorität der Kunden geschaltet werden?
Nein, es gibt keinen 2. Klasse Backbone.

Antworten