7430 als Fremdrouter einrichten

Spezielle technische Fragen zum Thema "Ethernet" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Antworten
ChrisMandel
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 28. Jan 2017 14:38

7430 als Fremdrouter einrichten

Beitrag von ChrisMandel » 12. Mai 2017 16:21

Langsam nervt mich Wilhelmtel so richtig.
Ich habe nun schon 300,-€ ausgegeben (Elektro Alster Nord) und keiner konnte unser Problem lösen.

als Hauptrouter steht die Fritzbox 7490 in meinem Arbeitszimmer und macht dort auch Telefonie = AB.
Da ich CAT7 kabel aus jeder Etage im Keller liegen habe, will ich auch noch das EG und das DG mit Kabel an mein
internes Netz anschließen.

Noch eine teuere 7490 im Keller am Übergabepunkt wollte ich nicht.

Also 1. Versuch mit zwei Routern die ich noch hatte (Netgear, Asus) im Keller am Übergabepunkt eine Verbidung herzustellen - gescheitert.
2. die deutlich günstigere Fritzbox 7430 gekauft. In der Hoffnung, dass AVM eigentlich funktionieren müsste.
-> keine Verbindung möglich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Die Einstellungen habe ich von der AVM Homepage für Kabelmodems geholt.
Die Verbindung der 2 Fritzboxen sollte dann lt. AVM kein Problem darstellen.

Lange Rede kurzer Sinn: hat jemand schon einmal eine 7430 (Non.WilhelmTel) angebunden bekommen ?????
Hilfe wäre genial.

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: 7430 als Fremdrouter einrichten

Beitrag von burnz » 12. Mai 2017 16:48

Wozu willst du überhaupt 2 Fritz Boxen verwenden?
Du hast einen WT Anschluss über was für eine Technik? (FTTH, Ethernet, Docsis(Kabel) oder VDSL)

GrummelGrumpff
Member
Member
Beiträge: 81
Registriert: 22. Feb 2016 12:56

Re: 7430 als Fremdrouter einrichten

Beitrag von GrummelGrumpff » 12. Mai 2017 21:00

Mir ist nicht ganz klar wie die Situation genau ist daher einige Nachfragen:
1.) Du bist bei WT an Ethernet angeschlossen sonst würdest du im richtigem Bereich posten, richtig ?
2.) Die FB 7490 aus dem Arbeitszimmer ist deine eigene, richtig ?
2a.)hast du auch einen Router von WT und welcher ist es ?
3.) Bei dir führt je ein Ethernet-Kabel vom Keller in jedes deiner anderen Stockwerke, richtig ?
4.) Was ist im moment im Keller an die 3(?) Ethernetkabel angeschlossen ?
4a.) Und als du versucht hast einen Router im Keller anzuschliessen. war da die FB-7490 ausgelogt bzw. bereits eine längere Zeit getrennt ?
WT erlaubt sinnvoller weise nur eine Einwahl gleichzeitig pro Kunde.

ChrisMandel
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 28. Jan 2017 14:38

Re: 7430 als Fremdrouter einrichten

Beitrag von ChrisMandel » 15. Mai 2017 13:44

Hi,
erstmal Danke fürs Feedback.
1) Ja Ethernet
2) Nein die 7490 ist von wilhelmTel, der 7430 ist mein eigener
3) richtig
4) nichts, die liegen da lose herum
4a) das könnte die Lösung sein. denn die 7490 hatte ich nur abgeklemmt.
Wie mache ich das richtig?
Reicht ein einfaches Abmelden?

Sven2084
Member
Member
Beiträge: 32
Registriert: 6. Dez 2016 20:48
Wohnort: Rellingen

Re: 7430 als Fremdrouter einrichten

Beitrag von Sven2084 » 15. Mai 2017 23:07

Hi,

soweit ich weiß musst du, wenn du einen eigenen Router für die Einwahl bei Wilhelm-Tel nutzen willst die entsprechende MAC Adresse bei Wilhelm-Tel über die Hotline Freischalten lassen.

Mal eine andere Frage:
gehen in die jeweiligen Etagen (Dosen) jeweils ein Kabel oder sind das eventuell Doppeldosen?
Denn wenn du Doppeldosen hast, kannst du ja auch einfach einen Port vom Medienconverter (Sprich Ethernet ankommend) durchschalten dorthin wo du deinen Router eigentlich nutzen willst und den 2. Anschluss der Dose als "Rückkanal" für die Ethernetverteilung der anderen Räume zurück in den Keller schicken und dort einen einfachen Switch installieren mit entsprechender Portzahl.

Grüße Sven

ChrisMandel
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 28. Jan 2017 14:38

Re: 7430 als Fremdrouter einrichten

Beitrag von ChrisMandel » 16. Mai 2017 11:28

Hi,

Danke für die Antwort. Leider keine Doppeldosen. nur einfache Ethernetkabel.
Als Notlösung hat mir EAN so eine Art Splitter dazwischen gesetzt, die das Doppeldosen Szenario darstellen.
Mit dem großen Problem, dass ich intern jetzt nur 100 MBit habe, obwohl die Fritzboxen und auch
unsere Netzkarten Gigabit unterstützen.

Das mit der Mac Adresse wäre eine logische Erklärung - werde ich gleich am Wochenende ausprobieren.

Danke für den Tipp

GrummelGrumpff
Member
Member
Beiträge: 81
Registriert: 22. Feb 2016 12:56

Re: 7430 als Fremdrouter einrichten

Beitrag von GrummelGrumpff » 16. Mai 2017 19:29

4a) das könnte die Lösung sein. denn die 7490 hatte ich nur abgeklemmt.
Wie mache ich das richtig?
Besser erst die Verbindung via disconnect beenden. Jedenfalls dann wenn möglich, ansonsten ist einfach trennnen im Prinzip schon richtig.
Die pppoe Verbindung wird nach einer gewissen Zeit (ca 5Min) von alleine getrennt. (bei mir (VDSL) ist dass jedenfalls so).
Als Notlösung hat mir EAN so eine Art Splitter dazwischen gesetzt, die das Doppeldosen Szenario darstellen.
Könnte natürlich auch eine Fehlerquelle sein, die man erst mal ausschliessen sollte in dem man einen der Router direkt im Keller an ein normales Kabel anschliesst.

Im ersten schritt würde ich sowieso erst mal versuchen ob du mit einem deiner eigenen Router eine Internet Verbindung herstellen kannst.
Und erst im zweiten ob man die WT Box in das eigene Netz integrieren kann, was eventuell gar nicht möglich sein wird, da dies so ja nicht so vorgesehen ist.
soweit ich weiß musst du, wenn du einen eigenen Router für die Einwahl bei Wilhelm-Tel nutzen willst die entsprechende MAC Adresse bei Wilhelm-Tel über die Hotline Freischalten lassen.
Eigendlich ist das nur bei Kabel (DOCSIS) der Fall, dass sollte dir der Telefonsupport verbindlich sagen können.

Es scheint mir allerdings das es noch ein unbekanntes Problem mit eigenen Routern und Ethernet Anschlüssen gibt.
Siehe auch diesen Thread:
viewtopic.php?f=21&t=9286

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder