Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Spezielle technische Fragen zum Thema "Ethernet" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
kokosz

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von kokosz » 5. Nov 2016 14:13

Also bei mir seit ca. einer Std. Download ca. 2 Mbit, Upload ca 6 Mbit, Ping 43 s. :?: :(

Benutzeravatar
it-pa
Administrator
Administrator
Beiträge: 79
Registriert: 30. Okt 2016 02:43
Wohnort: N.

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von it-pa » 5. Nov 2016 15:19

Bitte Kundennummer mir per PN mitteilen.
Ich schau mir das gerne nachher an.

touchy

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von touchy » 5. Nov 2016 16:09

kokosz hat geschrieben:Also bei mir seit ca. einer Std. Download ca. 2 Mbit, Upload ca 6 Mbit, Ping 43 s. :?: :(
Hat dich nichts mit diesem Thema hier zu tun?!

Mydgard

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von Mydgard » 6. Nov 2016 18:30

Heute war ich mal wieder dran:

Code: Alles auswählen

06.11.16
	17:37:52	Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 46.59.xxx.xxx, DNS-Server: 213.209.104.220 und 213.209.104.250, Gateway: 84.46.xxx.xxx, Breitband-PoP: ASR-POP100
06.11.16
	17:37:38	Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
06.11.16
	17:34:49	PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung. [2 Meldungen seit 06.11.16 17:34:35]
06.11.16
	17:34:21	Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
06.11.16
	17:28:04	Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 46.59.xxx.xxx, DNS-Server: 213.209.104.220 und 213.209.104.250, Gateway: 84.46.xxx.xxx, Breitband-PoP: ASR-POP100
06.11.16
	17:27:49	PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung. [5 Meldungen seit 06.11.16 17:26:55]
06.11.16
	17:26:41	Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
Aber gibt ja Hoffnung, it-pa hatte mir per PM gesagt das die daran arbeiten und sogar die Hersteller der Hardware im Haus haben, weil die Probleme ja schon längerfristig bestehen.

Burnz

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von Burnz » 6. Nov 2016 22:13

Als Entschädigung würde ich eine upload Erhöhung auf 30 oder 40 MBit vorschlagen.. Dann gäbe es wirklich nur noch Entertain als Grund um zur Telekom zu wechseln..

Benutzeravatar
it-pa
Administrator
Administrator
Beiträge: 79
Registriert: 30. Okt 2016 02:43
Wohnort: N.

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von it-pa » 7. Nov 2016 01:50

Burnz hat geschrieben:Als Entschädigung würde ich eine upload Erhöhung auf 30 oder 40 MBit vorschlagen.. Dann gäbe es wirklich nur noch Entertain als Grund um zur Telekom zu wechseln..
Ich persönlich halte überhaupt nix von diesem "Providerhopping". Warum sollte man zu einem anderen Anbieter wechseln? Wer garantiert denn, ob da nicht übermorgen auch irgendwelche technischen Probleme beginnen? In den Geräten stecken wir alle nicht drin und wir setzen Standardsysteme ein, die auch vom Gerätetyp her auch bei der DTAG zu finden sind. Bestenfalls lösen wir umgehend bei uns das Thema, dann hat er aber schon gekündigt und geht weg und übermorgen beginnen ganz andere Themen bei dem Folgeprovider. Wichtig ist doch, dass wir an dem Thema mit Hochprio dran sind und diverse Kollegen gar nichts anderes mehr machen, als sich drum zu kümmern.

Mydgard

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von Mydgard » 7. Nov 2016 05:43

@it-pa: Tja, das Problem mit dem Anmeldeserver haben wir halt sachon seit knapp 1,5 Jahren ... so eine lange Störung hatte ich noch nie bei einem anderen Provider.

Eben bin ich btw wieder 2x raus geflogen wegen PPPoE Fehler.

Burnz

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von Burnz » 7. Nov 2016 10:59

it-pa hat geschrieben:
Burnz hat geschrieben:Als Entschädigung würde ich eine upload Erhöhung auf 30 oder 40 MBit vorschlagen.. Dann gäbe es wirklich nur noch Entertain als Grund um zur Telekom zu wechseln..
Ich persönlich halte überhaupt nix von diesem "Providerhopping". Warum sollte man zu einem anderen Anbieter wechseln? Wer garantiert denn, ob da nicht übermorgen auch irgendwelche technischen Probleme beginnen? In den Geräten stecken wir alle nicht drin und wir setzen Standardsysteme ein, die auch vom Gerätetyp her auch bei der DTAG zu finden sind. Bestenfalls lösen wir umgehend bei uns das Thema, dann hat er aber schon gekündigt und geht weg und übermorgen beginnen ganz andere Themen bei dem Folgeprovider. Wichtig ist doch, dass wir an dem Thema mit Hochprio dran sind und diverse Kollegen gar nichts anderes mehr machen, als sich drum zu kümmern.
Wenn WT mit dem Upload sich nicht an die Telekom Vectoring Bandbreiten angleicht würde ich defintiv einen Telekom Anschluss (der bei mir an anderen Standorten übrigens nie so extreme Login Probleme hatte in den letzten 15 Jahren) vorziehen. Da ich viele Daten in diversen Clouds auslagere macht es halt schon einen Unterschied für mich ob der Upload "nur" 20Mbit, oder doppelt soviel (40Mbit) beträgt. Das wäre für mich definitiv ein Wechselgrund.

Ansonsten glaube ich, dass die Telekom als Tier 1 Provider deutlich besser bei diversen Herstellern bezüglich Support anklopfen kann und eine Störung dort nicht so lange vorhanden ist.

Ich streite ja auch gar nicht ab, dass WT hier nicht mit extrem hoher Prio an dem Thema dran ist, würde mir jedoch als technisch versierter Endkunde da ein wenig mehr Transparenz diesbezüglich wünschen, gerade in dem Kontext, dass dieses Problem schon so lange vorhanden ist.

ISO 27001 und ISO 9001 vermisse ich auch ein wenig bei einem Anbieter, dem ich meine Daten anvertraue. Allerdings kann ich auch verstehen, dass dies für einen kleinen Provider nicht mal so eben umgesetzt werden kann..

touchy

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von touchy » 7. Nov 2016 15:10

Leider gibt es ja mehrere Baustellen. die Abbrüche und reconnect (Nachts) kann man ja noch verkraften, aber dass die Downloadraten zur Primetime immer regelmässiger einbrechen ist fast noch nerviger.
Allerdings würde ich auf das Telekom-Vectoring auch nicht die Hand ins Feuer legen, dass man da konstantere Werte hat.

Benutzeravatar
it-pa
Administrator
Administrator
Beiträge: 79
Registriert: 30. Okt 2016 02:43
Wohnort: N.

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von it-pa » 7. Nov 2016 15:30

Burnz hat geschrieben:
it-pa hat geschrieben:
Burnz hat geschrieben:...macht es halt schon einen Unterschied für mich ob der Upload "nur" 20Mbit, oder doppelt soviel (40Mbit) beträgt. Das wäre für mich definitiv ein Wechselgrund.
Aehm...dann interessiert es mich sehr, wie die DTAG einen Upstream von 40M anbieten will, wenn in "seinem" Gebiet noch gar kein Vectoring verfügbar ist und der DSLAM als VDSL-Bandbreite aufgrund der physikalischen Eigenschaften "seiner" Leitung nur 31 Mbit schafft...

Benutzeravatar
it-pa
Administrator
Administrator
Beiträge: 79
Registriert: 30. Okt 2016 02:43
Wohnort: N.

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von it-pa » 7. Nov 2016 16:19

Mydgard hat geschrieben:@it-pa: Tja, das Problem mit dem Anmeldeserver haben wir halt schon seit knapp 1,5 Jahren ... so eine lange Störung hatte ich noch nie bei einem anderen Provider. Eben bin ich btw wieder 2x raus geflogen wegen PPPoE Fehler.
Ich habe mir gerade mal Deine Verbindungen von vergangener Nacht angeschaut, da war nur eine einzige unübliche Trennung zur LNS6. Mit der LNS6 gab/gibt es ansonsten keine Probleme, die Grafiken der Nutzer sind sehr sehr sauber, keine Einzüge, nix. Auch zu dem Zeitpunkt, als Deine Trennung mitten in der vergangenen Nacht war, hatten wir kein zentrales Problem. Interessanterweise hatten die anderen Kunden auch um 4:55 Uhr einen Resync (also auch eine PPPOE-Unterbrechung). Gibt es vielleicht bei Euch in der Nacht Stromschwankungen??? (Resyncs kann man bei Euch Nachts übrigens häufiger sehen). In Abstimmung mit willy.tel habe ich Deinen DSLAM mal eben durchgestartet und werde das speziell beobachten.

Vielleicht gibt es ja bei Dir ein anderes Problem, als ein grundsätzliches PPPOE-Thema. So habe ich gerade mal mit den Kollegen von willy.tel gesprochen. Ich darf Dir offiziell mitteilen, dass wir die gesamte Technik an Deinem Standort mit Prio austauschen und auf VDSL2 umrüsten. Vielleicht erfahre ich morgen schon das Austauschdatum.
Zuletzt geändert von it-pa am 7. Nov 2016 16:30, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
it-pa
Administrator
Administrator
Beiträge: 79
Registriert: 30. Okt 2016 02:43
Wohnort: N.

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von it-pa » 7. Nov 2016 16:23

Liebe Leute,

um diesem Thread genüge zu tun, biete ich Euch an, hier die Einzelfälle jeweils gesondert zu betrachten. Wer also zu viele Reconnects/Resyncs/Downloadeinbrüche hat, der möge mir bitte seine Kundennummer per PN mitteilen. Meine Kollegen schauen sich das dann für jeden Einzelfall gesondert an und teilen das Ergebnis per PN mit. Das Angebot kann man annehmen oder lassen. Nur wenn man es lässt, bitte ich hier die Diskussionen um eventuelle Probleme zu vermeiden, wenn diese nicht angegangen werden ! Danke

Viele Grüße
vom Board-Team

Benston

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von Benston » 7. Nov 2016 21:49

it-pa hat geschrieben:Liebe Leute,

um diesem Thread genüge zu tun, biete ich Euch an, hier die Einzelfälle jeweils gesondert zu betrachten. Wer also zu viele Reconnects/Resyncs/Downloadeinbrüche hat, der möge mir bitte seine Kundennummer per PN mitteilen.
Danke für das Angebot.
Ist es denn in Ordnung, wenn wir diesen Thread hier weiterhin verwenden um überhaupt festzustellen, ob es sich nun um eine Einzelstörung unseres eigenen Anschlusses handelt oder es wieder großflächigere Probleme gibt?
Ich habe ja hier nicht täglich Schwierigkeiten, aber auch 1-2 Mal im Monat spontane Ausfälle von 0,5 - 4 Stunden bei denen dann auch die Hotline direkt überlastet ist, finde ich zu viel.
Es freut mich aber sehr, dass ihr das Problem wahrgenommen habt und mit Prio bearbeitet. 15 Monate lang gab es dazu ja nie eine Antwort außer "Störung, warten Sie ab". Dagegen ist das hier schon ein riesen Fortschritt und ich hoffe, dass die Leitung bald wieder so stabil ist wie die fünf Jahre zuvor!

Benutzeravatar
it-pa
Administrator
Administrator
Beiträge: 79
Registriert: 30. Okt 2016 02:43
Wohnort: N.

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von it-pa » 7. Nov 2016 22:34

Benston hat geschrieben:Danke für das Angebot. Ist es denn in Ordnung, wenn wir diesen Thread hier weiterhin verwenden um überhaupt festzustellen, ob es sich nun um eine Einzelstörung unseres eigenen Anschlusses handelt oder es wieder großflächigere Probleme gibt?
Ich habe ja hier nicht täglich Schwierigkeiten, aber auch 1-2 Mal im Monat spontane Ausfälle von 0,5 - 4 Stunden bei denen dann auch die Hotline direkt überlastet ist, finde ich zu viel. Es freut mich aber sehr, dass ihr das Problem wahrgenommen habt und mit Prio bearbeitet. 15 Monate lang gab es dazu ja nie eine Antwort außer "Störung, warten Sie ab". Dagegen ist das hier schon ein riesen Fortschritt und ich hoffe, dass die Leitung bald wieder so stabil ist wie die fünf Jahre zuvor!
Vielen Dank für das Lob. Selbstverständlich könnt ihr hier weiterhin in den Thread schreiben. Persönlich bin ich allerdings der Meinung, dass sich so ein Thread denkbar schlecht zu einer "Problemverifizierung" eignet. Im Zweifelsfall ist es ein Abbild von mehreren "Einzelschicksalen" und verfälscht die persönliche Wahrnehmung der eigenen Störung. Gerade in den letzten Beiträgen haben wir das gesehen, dass bei genauerer Betrachtung oft ganz andere Probleme die Ursachen für eine Störung sind und es dem normalen Kunden aufgrund fehlender Eingrenzungsmechanismen nicht möglich ist, eine Einzelstörung von einer Massenstörung zu unterscheiden. Daher wäre es aus meiner Sicht falsch, dies anhand des Forums selbst festzustellen.

Aber wie gesagt, auch wenn wir hier keine Störungsmeldungen annehmen können, so sind wir aktuell bereit, auch einzelne Themen von Euch über PM aufzunehmen und zu prüfen. Dieses Angebot ist deshalb da, weil wir vermeiden möchten, dass durch mehrere (aus der Außensicht ggf. gleichartige) Störungen ein falsches Bild entsteht.

Benston

Re: Erneut Ausfall wegen Anmeldeserver?

Beitrag von Benston » 7. Nov 2016 23:19

it-pa hat geschrieben:...und es dem normalen Kunden aufgrund fehlender Eingrenzungsmechanismen nicht möglich ist, eine Einzelstörung von einer Massenstörung zu unterscheiden. Daher wäre es aus meiner Sicht falsch, dies anhand des Forums selbst festzustellen.
Wir hatten im Laufe dieses Threads ja nun schon häufiger den Fall, dass sich mehrere Betroffene (aus den unterschiedlichsten geographischen Ecken) mit Logs beteiligt hatten, die alle +/- 10 Sekunden den gleichen Zeitpunkt des Verbindungsabbruchs gezeigt haben. Das finde ich schon ein sehr starkes Indiz um von einer weitreichenderen Störung ausgehen zu können.
Dass solche Dinge wie "instabiler DSL Sync" dort nicht reinfallen, ist mir auch klar und darum sollte es in diesem Thread hier ja auch nie gehen. :)

Letztlich ist das hier alles aber auch der Verzweiflung geschuldet, weil man an der Hotline zu solchen Zeiten oft gar nicht durchkommt und wenn doch trotzdem fast immer erstmal ein Einzelschicksal angenommen wird. Und das konkrete Fehlerbild, worunter wir hier leiden ist halt kein Einzelschicksal.
Es mag vielleicht nur einen Bruchteil eurer Kunden betreffen (ob jetzt 2% oder 20%... keine Ahnung), aber halt doch deutlich mehr als nur mich. :?

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder