Upload erhöhung mal geplant ?

Spezielle technische Fragen zum Thema "Ethernet" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
Dirty Harry

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Dirty Harry » 21. Jun 2016 19:01

Alle Achtung, PaxieundFixie,

wenn Du genauso eifrig "Urlaubsfilme" streamst und anschaust, wie Burnz Dateien herunterlädt (476 GB/Monat),
dann spreche ich Dir meine Hochachtung gegenüber Deiner Standfestigkeit und Spritzigkeit aus. :mrgreen:

Und Du, Burnz, solltest mal Deine Hardware- u. Softwarewahl überdenken. (Von Apple z.B. bin ich schon seit 10 Jahren fast vollständig weg.)
Vielleicht wird es dann nicht mehr soo dringend sein gigabiteweise Updates und Hotfixes herunterzuladen. :wink:


Nein, jetzt mal ohne Scherze; ich bin ehrlich gesagt nicht sonderlich überzeugt von den Beispielen.
Ich sehe nicht, wieso man z.B. Filme schneller herunterladen muß, als man sie ansehen kann.

Vorausgesetzt jemands Leitung würde nur eine Downloadrate gestatten, die live-TV in HD oder 4k erlauben würde,
also nicht 2 oder 3 Filme gleichzeitig, sondern immer nur einen Film zur Zeit.
Diese Person sieht am Tag vielleicht 6 Stunden lang Filme in dieser Qualität, er braucht also im Schnitt pro Tag 6 Stunden neues Material.
Der Tag hat aber 18 weitere Stunden in denen der Download weiterlaufen kann, also kann er 4 x soviel herunterladen, wie er täglich durch anschauen "verbrauchen" kann.
Bereits am Ende des erstens Monats hat er so einen gewaltigen Überschuß angehäuft, daß er 3 Monate rund um die Uhr Filme ansehen müßte,
um diesen Überschuß zu "verarbeiten". Dummerweise läuft der Download von Filmmaterial jedoch weiter und am Ende der 3 Monate hat er Filmmaterial für das ganze restliche JAHR auf der Festplatte!!!

Da drängt sich der Vergleich auf, mit der Geschichte von dem Weisen, der von dem König als Belohnung "nur" eine Verdopplung der Anzahl der Reiskörner auf jedem weiteren Feld eines Schachbrettes haben wollte... .
Oder die Antwort auf die Frage, wieso man etwas machen würde, was objektiv völlig nutzlos ist:
"Weil ich/man es kann!"


Nichtsdestotrotz steht es jedem frei davon überzeugt zu sein, das Kontingent an Daten herunterzuladen das er für nötig hält,
und das in einer so kurzen Zeitspanne, wie er will.

Dirty Harry

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Dirty Harry » 21. Jun 2016 23:10

Ich gestehe, daß ich mich bisher nicht sonderlich um die technischen Details von Filmen im Auflösungsformat UHD/4k gekümmert habe.
Es kam mir in der freien Wildbahn bisher einfach nicht "unter die Finger"
und ich habe immer noch meinen 4 Jahre alten Full-HD-Fernseher, der vorerst nicht ersetzt werden soll.
Inzwischen sehe ich ein, daß für 4kFilme tatsächlich gewaltige Datenmengen hin und hergeschaufelt werden müssen.
Zitat: "Ein zweistündiger 4k-Film benötigt rund 100 GByte Speicherplatz." (Quelle Wikipedia)

Wenn man also so selbstverständlich Filme in UHD sehen möchte, wie wir es derzeit in SD oder HD tun,
so werden in der Tat höhere Downloadraten als 100 MBit/s interessant werden.
(Jedenfalls wenn man entweder mehrere Filme gleichzeitig sehen will, oder andere datenintensive Dienste parallel nutzen möchte.)
Die Betonung liegt aber auf werden, denn derzeit ist das Angebot an UHD-Filmen dermaßen gering,
daß man sich darüber noch keine echten Gedanken machen muß.
Aber vielleicht kommt das noch in Fahrt, anders als die 3-D-Technik für den Heimgebrauch, die man inzwischen als "tot" bezeichnen kann.
Ich empfinde hochaufgelöste Filme als eine interessante Vision für die Zukunft.

MatzeHH

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von MatzeHH » 22. Jun 2016 06:56

Dirty Harry hat geschrieben:Wenn man also so selbstverständlich Filme in UHD sehen möchte, wie wir es derzeit in SD oder HD tun,
so werden in der Tat höhere Downloadraten als 100 MBit/s interessant werden.
(Jedenfalls wenn man entweder mehrere Filme gleichzeitig sehen will, oder andere datenintensive Dienste parallel nutzen möchte.)
50GB/h = 51200MB/h = 14,2MB/s = 114MBit/s
Mehre Dienste parallel sind also nicht mal notwendig, um die Leitung auszulasten.

In der Realität braucht man nicht ganz so viel, wie dieser Artikel belegt: http://www.pc-magazin.de/ratgeber/uhd-s ... 11835.html
Netflix gibt Empfehlungen zur Internetgeschwindigkeit: https://help.netflix.com/de/node/306
Dennoch: es wird zukünftig immer mehr und mehr Datenrate benötigt.

Burnz

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Burnz » 22. Jun 2016 09:27

Dauerhaft auslasten wird man die Leitungen bei steigender Geschwindigkeit vermutlich sowieso nicht.. Aber 10 statt 30 Minuten warten wäre bei einigen Downloads schon ganz nett..

Verlangt ja keiner, dass das zu den derzeit aktuellen Preisen ermöglicht werden muss..

100Mbit 30€
200Mbit bis 50€
500Mbit bis 70€

Wäre auch okay..

Dirty Harry

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Dirty Harry » 22. Jun 2016 16:45

Burnz hat geschrieben:100Mbit 30€
200Mbit bis 50€
500Mbit bis 70€

Wäre auch okay..
Wahnsinn! Das wäre ich absolut nicht zu bezahlen bereit, obwohl das "nur" ein paar Euro/Monat sind.
Ich weigere mich ja schon die Raubritterei von RTL/Sat1/Pro7 für HD-TV mitzumachen.
(Insbesondere wenn sie die Werbung nicht nur nicht entfernen, sondern obendrein noch Aufnahme-/Wiedergabegängelei veranstalten. :smt093 )

Ostseestrand

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Ostseestrand » 22. Jun 2016 19:44

Das sind doch Schnäppchenpreise!
Bei SWN bezahle ich:
50/5Mbit/s: 49,-EUR
100/20Mbit/s: 59,-EUR
250/50Mbit/s: 79,-EUR

Mydgard

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Mydgard » 23. Jun 2016 03:03

Ich fände vor allem mehr Download Interessant (Upload nutze ich zwar ab und zu mal, aber das reicht vollkommen aus), aber Download: Wenn man sich z.B. ein neues Spiel bei Steam kauft und möchte es dann installieren, z.B. damals bei Diablo 3 musste ich dann inkl. Installation ca. 28 Minuten warten, davon waren ca. 22-24 Minuten Download-Zeit ... das hätte aus meiner Sicht gerne schneller gehen können.

Und Spiele werden ja immer größer. Natürlich langweilt sich so eine Leitung zu 99% des Tages, aber darum geht es ja auch nicht bei einer schnellen Leitung. Sondern einfach das es möglichst fix geht, wenn man etwas herunterladen möchte. Und grade Steam/Battle.net/Origin/GOG reizen die Leitung komplett aus. Auch Updates für Spiele wie MWO (=MechWarriorOnline) kommen mit Fullspeed.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder