Upload erhöhung mal geplant ?

Spezielle technische Fragen zum Thema "Ethernet" als Anschlusstechnik? Dann bist Du hier richtig!
jwinckelmann

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von jwinckelmann » 26. Mai 2015 21:05

Hier bei tel.quick (als WT-Reseller) gibt es ab 01.06. übrigens bei 100 Mbit Downstream, 50 Mbit Upstream, automatisch und ohne Mehrkosten. Was doch die Telekom-Vectoring-Konkurrenz hier im Ort alles bewirken kann...

Benston

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Benston » 27. Mai 2015 00:52

jwinckelmann hat geschrieben:Hier bei tel.quick (als WT-Reseller) gibt es ab 01.06. übrigens bei 100 Mbit Downstream, 50 Mbit Upstream, automatisch und ohne Mehrkosten. Was doch die Telekom-Vectoring-Konkurrenz hier im Ort alles bewirken kann...
Sollte das tatsächlich der einzige Antrieb sein, sich in der Frage weiter zu bewegen, müssen wir in Hamburg vermutlich noch mindestens ein Jahr warten... (Oder hoffen, dass ein anderer weißer Ritter erscheint und mit mords Angeboten um sich wirft) ;)

Ostseestrand

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Ostseestrand » 28. Mai 2015 20:53

Bei SWN-NET gibt es für 49,-EUR leider nur 50/5 Mbit/s. Für 10 EUR mehr gibts 100/10.
Der Upload is wirklich ausbaufähig....

greg0r

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von greg0r » 2. Jun 2015 13:12

ich will auch 100/50 :-) Soll willy-tel mal an Start bringen :P

Mydgard

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Mydgard » 5. Jun 2015 01:33

greg0r hat geschrieben:ich will auch 100/50 :-) Soll willy-tel mal an Start bringen :P
Das oben von tel.quick (jwinkelmann) ist aber wohl FTTH ... die meisten Willy-tel Kunden haben aber VDSL ... bezweifele ein wenig, das da 50 Mbit/s möglich wären, auch wenn die Übergabepunkte von Glasfaser auf Kupfer viel näher an den Kunden sind als z.B. bei der Terrorkom. Ein Willy-tel Mitarbeiter hatte mir gegenüber per PM aber mal verlauten lassen, das Willy-tel kein Vectoring einsetzen will.
Bei Wilhelm.tel ist es bei den VDSL Kunden ähnlich. Es gibt ja noch die Kabel (Docsis) Kunden, ob man da so einfach 50 Mbit/s anbieten könnte, ohne erst lauter Netzsegmente segmentieren müsste um das Möglich zu machen, weiß ich nicht.

Bei beiden Providern gibt es schon ein paar FTTH Kunden, dort wäre es natürlich möglich, aber ob die wirklich unterschiedliche Tarife haben wollen, ist halt Fraglich.

EDIT: Allerdings fällt mir grade ein, das Willy-tel letztes Jahr in Hamburg angefangen hatte, ein paar Kunden auf FTTH umzurüsten (siehe Pressemitteilung auf der Willy-tel HP), dort war dann von 250/50 die Rede zum gleichen Preis wie bisher. Aber die letzte Pressemitteilung ist vom 29.07.14 ... kA ob Willy-tel da noch weiter macht oder nicht.

Lange Rede kurzer Sinn, gehe mal davon aus, wir müssen noch bis 2016 warten, bis die Telekom mit Vectoring startet ... wenn dann ein paar Kunden wechseln mit dem Hinweis auf den höheren Upload, könnte ich mir vorstellen, das Willy-tel/Wilhelm.tel in blinden Aktionismus verfallen, man wusste es ja nicht vorher das das passieren könnte ;)

Benston

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Benston » 5. Jun 2015 17:03

Mydgard hat geschrieben:die meisten Willy-tel Kunden haben aber VDSL ... bezweifele ein wenig, das da 50 Mbit/s möglich wären...
Ich habe jetzt hier seit knapp 4 Jahre VDSL (also ziemlich sicher ohne Vectoring) und die Fritzbox sagt zu der Leitung folgendes:

Code: Alles auswählen

                                Empfangsrichtung    Senderichtung
DSLAM-Datenrate Max.  kbit/s    100016              31000
DSLAM-Datenrate Min.  kbit/s    64                  64
Leitungskapazität     kbit/s    118457              49611
Aktuelle Datenrate    kbit/s    100010              30998
Ich würde also durchaus ziemlich dicht an die 50 MBit im Upload herankommen. Sie könnten ja einfach die 50 als Obergrenze definieren und bis dahin freigeben.
Im Downstream gibts ja auch schon quasi immer die Angabe als "bis zu xyz MBit". ;)

das_ubersoldat

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von das_ubersoldat » 5. Jun 2015 18:58

Code: Alles auswählen

 		
					Empfangsrichtung 	Senderichtung
DSLAM-Datenrate Max.	kbit/s		100016			31000
DSLAM-Datenrate Min.	kbit/s		64			64
Leitungskapazität	kbit/s		86049			31656
Aktuelle Datenrate	kbit/s		86049			30998
Unser DSLAM sitzt im Keller... das wird wohl nix.

greg0r

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von greg0r » 6. Jun 2015 09:17

Bei mir siehts in etwa genauso wie bei Benston aus.
Down Kapazität 115Mbit Up 51Mbit (FTTB , Nachbarhaus und von da neues Kupfer , VDSL + Blindrohr für mögliches lwl). Somit geht da schon was :-)

Wäre zu geil wenn einfach das Upload Limit rausgenommen wird :lol:

B-M-F

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von B-M-F » 20. Jun 2015 10:21

Moin moin,

ich warte seit langem sehnlichst auf eine längst fällige Erhöhung der Geschwindigkeiten, ... nicht nur Upload (wirklich sinnvoll), sondern auch Download!

Ist nun schon leider lange vorbei, dass man anderen Leuten mit Stolz sagen konnte "Ich bin bei Wilhelm Tel".
Was ist aus der damaligen sogenannten "Multimedia-Stadt Norderstedt" geworden, wohin Deutschland bewundernd (neidisch?) geschaut hat?
Inzwischen hält man sich das eine oder andere Mal eher frustriert zurück, wenn im Freudes-/Kollegenkreis über Down-/Uploadgeschwindigkeiten diskutiert/gefachsimpelt wird.

Ja, mag sein, dass das typische (meist Männer-)Gehabe "Wer hat den Größten" auch eine Rolle spielt, aber das Gefasel "Ach was, das braucht man doch niiieee" nervt mich zunehmend!
Natürlich braucht man das, denn zunehmend bieten Onlineanbieter höhere Download-Raten (klar, lange nicht alle). Inzwischen kauft man (ich zumindest) fast ausschließlich downloadbare Software, Spiele etc.
Wenn ich allein an Spiele wie GTA5, FarCry4, u.ä. denke, die 50GB und größer sind. Blöd, wenn man dann trotz 11MB/s Ewigkeiten für´s Downloaden braucht :(
(ja, ginge schneller, wie mir berichtet wurde)
Wäre doch schön, wenn man als WT-Kunde mit zB. 30-50MB/s loslegen könnte, finde ich ;)

Andersrum wäre (noch etwas wichtiger) ein deutlich besserer Upload wünschenswert, gerade für NAS-Besitzer und Cloud-Nutzer, was heutzutage ja nun schon fast jeder nutzt!
50MBit wären m.M.n. schon das Mindeste, finde ich. Anfangs hatte ich ja sogar eine Weile ca. 45MBit (Wert einer 50er?), was dann, warum auch immer, irgendwann blöderweise wieder auf 20MBit runtergeschraubt wurde :(
Wenigstens 100/50 als Standard wäre doch schon mal was für den kleinen Anfang, oder? ... oder 100 sync?

Mein Wunsch ist, endlich mal wieder stolz auf meinen lokalen Provider zu sein, bzw. mir vor allem keine Gedanken über Zeit/Aufwand wegen Beschränkungen bei Up- und Download machen zu müssen.
Dabei ist es mir wurscht, ob ich dafür ein paar Euro mehr als jetzt für den inzwischen eher unspektakulär gewordenen 100/20er Anschluss bezahlen müsste.
Heutzutage ist man als "Multimedia-städtischer" WT-Kunde nur noch irgendwas im Bereich 08/15 :(
Womöglich sagt mir mein Willy-Tel - Kollege bald, dass er 250/50 oder 250/100 bekommt??? Hatte da mal läuten gehört, dass Willy "mehr" anbieten könnte!?!? Na das wäre ja eine Schmach, wenn Kindchen Willy die Mutti/Papi Wilhelm übertrumpfen würde ;)

Wie wäre es mit 300/100 oder 500/200?? oder irgendwas in der Richtung? Wäre echt chick! Ist doch alles problemlos möglich mit FTTH!
WT kann ja ruhig weiter mit 100/20 auf dem Massenmarkt hausieren gehen, viele noch unterversorgte Leute würden sich ja sicherlich noch darüber freuen, aber "mehr" sollte gefälligst verfügbar sein (und nicht nur für wohlhabende Exklusiv-Kunden!), wo die entsprechende Technik (FTTH) verfügbar ist, finde ich.

So, das musste ich nun endlich tatsächlich mal online loswerden, nachdem ich seit nun fast "Jahren" immer mal wieder (letztlich frustriert) hier im Forum nach entsprechenden Aussichten auf Erhöhung gesucht habe.

Grüße

Burnz

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Burnz » 20. Jun 2015 12:19

Finde es auch schade, dass andere Anbieter längst mehr bieten :(
Würde auch 60€ im Monat zahlen für 500down 200up oder ähnliches..

Wt werdet mal wieder innovativ.. Ihr habt doch so einen leistungsstarken backbone :)

Dirty Harry

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Dirty Harry » 20. Jun 2015 14:44

Technisch wäre eine Erhöhung der Werte von maximalem Down- u. Upload kein Problem,
ausreichende Kapazität ist grundsätzlich vorhanden.

Es gibt aber kundenseitig viel zu wenig Interesse daran (in Form von Nachfragen),
als das sich die Änderung des bestehenden Standardtarifes rechtfertigen ließe.
Und einen zusätzlichen Spezialtarif aufzulegen rentiert sich einfach nicht.
Außerdem hat man nicht die Angebote/Tarife im gesamten Netz auf einem höheren Niveau vereinheitlicht,
um jetzt wieder Einzel- u. Sonderlösungen einzuführen.

Solange die Masse der liefernden Server im Internet ihre Daten nur "tröpfelnd" bereitstellen,
und auch die meisten Cloud-Anbieter sehr langsame Syncronisation betreiben, ist es schwer,
der Geschäftsfühung von WT die zwingende Notwendigkeit einer Änderung der Tarife nachzuweisen.

Mydgard

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Mydgard » 21. Jun 2015 23:16

B-M-F hat geschrieben: Womöglich sagt mir mein Willy-Tel - Kollege bald, dass er 250/50 oder 250/100 bekommt??? Hatte da mal läuten gehört, dass Willy "mehr" anbieten könnte!?!? Na das wäre ja eine Schmach, wenn Kindchen Willy die Mutti/Papi Wilhelm übertrumpfen würde ;)
Denke dein Kollege meint das, was ich hier im Forum auch schon mal geschrieben hatte, das nämlich Willy-tel an einzelnen Standorten mal angefangen hatte, auf FTTH umzurüsten (siehe z.B. die Pressemitteilung vom 29.07.2014). Nach der Umrüstung sollten alle Kunden kostenfrei von 100.000 / 20.000 auf 250.000 / 50.000 hochgestuft werden.
Zusätzlich sollte es auch noch 500.000 / 100.000 (74,95 €) und 1.000.000 / 200.000 (114,95 €) geben.

Allerdings: Seit der letzten Pressemitteilung von Ende Juli 14 gab es keine weiteren Pressemitteilungen oder sonst irgendwelche Infos ... klingt für mich so, als würde Willy-tel das nicht weiter verfolgen.

@Dirty Harry: eine größere Bandbreite wäre zwar möglicherweise vom Backbone her möglich, aber wie Du schon sagst, man möchte einen Tarif für alle Kunden und da entpuppen sich die per VDSL angeschlossenen Kunden halt als Flaschenhals, weil da einfach nicht oder nur ganz wenig mehr Möglich ist. Vectoring oder so etwas wäre wohl möglich, aber Toni hier aus dem Forum (der arbeitet bei Willy-tel) meinte mal, Willy-tel wolle kein Vectoring einsetzen. Wie das bei Wilhelm.tel ist, weiß ich natürlich nicht.

Allgemein: Mich würde ein größerer Download eher reizen als mehr Upload, genau aus den Gründen die @B-M-F: oben genannt hat. Steam Downloads oder Downloads aus dem Battle.net werden immer größer. Es ist ja nicht geplant, riesige Mengen runter laden zu können, sondern einfach etwas was man haben möchte, möglichst schnell zu haben. Und die 15 GB von Diablo 3 haben letztes Jahr immerhin ca. 25 Minuten (inkl. Installation) gebraucht, da wäre ich schon gerne schneller fertig gewesen und hätte mir dann nicht erst überlegen müssen, was ich solange noch mache.

Mydgard

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Mydgard » 17. Jul 2015 06:28

Etwas seltsame Breitbandstudie vom BREKO veröffentlicht: http://www.onlinekosten.de/news/artikel ... -100-Mbits

Demnach soll bis 2020 die Standard Uploadrate auf 105 Mbit/s steigen ... frage mich, was die geraucht haben ;) Auch 2020 wird der Überwiegende Anteil der Deutschen Internetnutzer noch per Kupferkabel angeschlossen sein und somit ist so ein hoher Upload gar nicht möglich ...

Oder verstehe ich hier etwas falsch?

Bass-T

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Bass-T » 17. Jul 2015 12:33

Die Zahlen kommen von Seite 12 der "Studie" ->

"Nachfrage nach hochbitratigen Anschlüssen steigt: Bedarf an Uploadgeschwindigkeit wird sich um den Faktor 15 erhöhen"

zudem:

"Uploadbedarf -> kann mittelfristig nur von FTTB/H-Netzen gedeckt werden"

Nur weil es einen angeblichen Bedarf geben wird, heißt es ja nicht, dass es auch das entsprechende Angebot geben wird :ugly: Deiner Interpretation, dass die "Standard Uploadrate auf 105 Mbit/s steigen" solle, kann ich anhand dieser Folie aber irgendwie nicht folgen.

Mydgard

Re: Upload erhöhung mal geplant ?

Beitrag von Mydgard » 18. Jul 2015 03:03

Ja okay, dann habe ich das missverstanden wie ich schon dachte ;) Weil Vectoring ja maximal 40 Mbit/s bietet ... evtl. etwas mehr mit G.Fast etc ... aber da muss das Glasfaserkabel ja auch immer näher zum Kunden ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder