Portierung der Rufnummer ohne Kündigung

Themen und Diskussionen rund um das Thema "Telefonanschluss" bei wilhelm.tel
Antworten
Vitos77
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 8. Nov 2016 07:38

Portierung der Rufnummer ohne Kündigung

Beitrag von Vitos77 » 25. Apr 2018 18:36

Hallo,

Ich habe meinen Telefon- und Internetanschluss bei WillyTel. Darüber hinaus habe ich direkt bei o2 einen Mobilfunkvertrag, der auch eine Festnetzrufnummer beinhaltet.

Nun würde ich gern meine derzeitige Festnetzrufnummer von WillyTel zu o2 portieren, möchte dabei aber meinen Anschluss bei WillyTel nicht kündigen. o2 hat mir auf meine Anfrage bereits mitgeteilt, dass ein Import meiner Festnetzrufnummer möglich wäre, ich soll einfach den Portierungsauftrag ausfüllen und zu o2 senden. Von WillyTel bekomme ich allerdings bisher keine Antwort auf diese Frage. Ich nutze an meinem WillyTel Anschluss praktisch nur das Internet, telefoniert wird über den o2 Mobilfunkanschluss und darum soll eben die alte Rufnummer auch portiert werden.

Kennt sich da jemand von Euch aus?

Ich möchte wo gesagt vermeiden, dass durch o2 wegen der Portierung mein gesamter Anschluss bei WillyTel gekündigt wird. Die Festnetzrufnummer, die im Moment bei WillyTel liegt, habe ich bereits seit 30 Jahren und die soll auf keinen Fall verloren gehen.

Ich denke, dass WillyTel mir dann praktisch erstmal eine neue Rufnummer für meinen Anschluss zuteilen müsste, damit die alte Nummer dann auch tatsächlich portiert werden kann - nur was passiert in dem Moment wo WillyTel mir eine neue Rufnummer zuteilt mit der alten Rufnummer, es wird ja wahrscheinlich nicht zeitgleich portiert?

Falls sich hier jemand damit auskennt würde ich mich sehr über Tipps freuen...

Viele Grüße

Vitos

Net Killer:-)
Member
Member
Beiträge: 69
Registriert: 14. Nov 2016 21:48

Re: Portierung der Rufnummer ohne Kündigung

Beitrag von Net Killer:-) » 26. Apr 2018 10:52

Nur im Mobilfunkbereich ist der Punkt Portierung vor Vertragsende überhaupt beschrieben.
Im Festnetz hingegen nicht. Es besteht also schonmal kein Rechtsanspruch auf Portierung deiner Rufnummer ohne Anbieterwechsel

--> https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sac ... -node.html

Ohne Rechtsanspruch bist du also
- entweder auf den guten Willy ( :mrgreen: ) des abgebenden Providers angewiesen
- oder musst den Bestandsvertrag zwecks Portierung kündigen

Klären können wird das aber nur der Willy.tel ;)

Vitos77
Neuling
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 8. Nov 2016 07:38

Re: Portierung der Rufnummer ohne Kündigung

Beitrag von Vitos77 » 26. Apr 2018 11:13

Okay, vielen Dank für den Hinweis auf die Bundesnetzagentur.

Meine Anfrage bei WillyTel läuft ja noch - dann hoffe ich mal auf Kulanz...

Ein bisschen was würden Sie ja auch daran verdienen, die abgehende Portierung kostet gem. Preisliste EUR 13,90; das Einrichten einer neuen Rufnummer EUR 10,00

Antworten