Wechsel zu WillyTel

Themen und Diskussionen rund um das Thema "Telefonanschluss" bei wilhelm.tel
Antworten
Oldie

Wechsel zu WillyTel

Beitrag von Oldie » 3. Jun 2016 12:21

Hallo zusammen,
bin seit viiiieeeelen Jahren schon bei Hansenet/Alice/O2 mit Telefon (ISDN) und Internet (immer mit eigener Fritzbox), doch nun würde ich gerne wechseln und zwar wahrscheinlich zu WillyTel. Eine "Multimediadose" ist hier schon installiert (für TV), wurde vom Vermieter so vorgegeben (Genossenschaft/Mietwhg.). Nicht das ich beim jetzigen Anbieter nicht zufrieden bin, aber Willy scheint etwas günstiger zu sein (Preis/Leistungsverhältnis).
Ich habe einen ganz alten Anschluß mit richtigem ISDN, (noch mit Splitter, NTBA...) da es das ja wohl nicht mehr geben wird, soll auch ich nun umgestellt werden, neue Hardware soll bald kommen, soweit sogut oder auch nicht.

Nun zum Wechsel: kann ich denn auch nur meine eigene FritzBox 7390/7490 an die Multimediadose anschließen, ohne das ein Techniker kommt und das noch andere Hardware dazwischen geklemmt wird.
An die FB sollen Fax, ISDN-Telefon, evtl.Dect-Telefon und natülich Pc's und Wlan (für Drucker,NAS usw.).
Hier noch ein Bild von der Dose:
DoseBild.jpg
DoseBild.jpg (102.15 KiB) 6243 mal betrachtet
Routerzwang soll ja nun fallen, leider steht auf der AVM-Seite zu WilhelmlTel noch nichts, außer
"Gesetzliche Vorgaben zum 1.8. in Umsetzung; wir informieren Sie an dieser Stelle über Änderungen."

Vielen Dank im voraus für Eure Infos.

Oldie

Dirty Harry

Re: Wechsel zu WillyTel

Beitrag von Dirty Harry » 3. Jun 2016 22:15

Wilhelm.tel stellt Dir kostenlos eine Fritz!box 7490 und diese muß zur Zeit auch (noch) benutzt werden.
Zumindest für die Telefonie.

Du kannst also:
- warten bis sich die Bedingungen ändern
oder
- Deine 7490 für Telefonie nutzen und die von WT für das Internet
oder
- Deine 7490 beiseite legen und nutzt nur die 7490 von WT

Oldie

Re: Wechsel zu WillyTel

Beitrag von Oldie » 9. Jun 2016 11:00

Hallo Dirty Harry,

danke für Deine schnelle Antwort. Habe schon Kontakt zu Willy aufgenommen.
Kannst Du mir vielleicht verraten was sich hinter dem grauen "Stöpsel" der Multimediadose verbirgt???? :?:
Danke.


Oldie, der son bisserl verplant ist.

Dirty Harry

Re: Wechsel zu WillyTel

Beitrag von Dirty Harry » 9. Jun 2016 11:27

Na ja, vermutlich das, was draufsteht: Eine SAT-Buchse, SAT für Satellit. :wink:

Der Abdeckrahmen scheint eine Mehr-Varianten-Abdeckung zu sein.
Man bricht je nach Bedarf die Blinddeckel heraus, deren darunterliegende Buchsen man nutzen möchte.
Ein Kabel mit Satellitensignal ist bei Dir bestimmt nicht zusätzlich angeschlossen, denn Du hast ja Kabel-TV.
Und da man die nutzlose Satellitenanschluß-Buchse nicht freilegen wollte, beließ man eben den Blinddeckel an dieser Stelle.

Burnz

Re: Wechsel zu WillyTel

Beitrag von Burnz » 9. Jun 2016 11:32

Meist guckt der Sat Anschluss ja ein wenig raus.. ich würde vermuten, dass die Dosenabdeckung einfach nur universell ausgelegt ist und sich dahinter gar kein Anschluss versteckt..

Dirty Harry

Re: Wechsel zu WillyTel

Beitrag von Dirty Harry » 9. Jun 2016 11:37

Arrrghh,

genau lesen sollte man... .

Unter dem grauen Stöpsel ist eine zweite RJ45-Buchse (Netzwerk und ISDN).
Eine Belegung mit direktem ISDN-Anschluß kann ich mir absolut nicht vorstellen, eher einen zweiten Netzwerkanschluß.
Aber ob beide, eine oder keine der Netzwerkbuchsen in der Anschlußdose bei Dir belegt worden ist, kann man nicht vorhersagen.
Das mußt Du evtl. durch anschließen eines PC mittels Ethernetkabel ausprobieren.

Dirty Harry

Re: Wechsel zu WillyTel

Beitrag von Dirty Harry » 9. Jun 2016 12:12

Zurück zu Deinem eigentlichen Wunsch:

Die Fritz!box wird in der Regel nicht an das Antennenkabel angeschlossen, davon will WT generell weg, soweit es denn baulich möglich ist.
Direkte Ethernetleitung in die Wohnung (Netzwerkkabel) wirst Du vermutlich auch nicht haben, fällt also auch weg...
... und einen Glasfaseranschluß in der Wohnung halte ich für noch unwahrscheinlicher.

Bleibt also nur Kupfer-Doppelader, auch Telefonleitung genannt.
Vermutlich dort, wo derzeit Dein Telefonanschluß ist, wird dann die Fritz!box montiert werden.

GUMMI-S

Re: Wechsel zu WillyTel

Beitrag von GUMMI-S » 12. Jun 2016 23:42

Hm, ich weiß ja nicht wie alt die Dose ist, aber am Anfang wurden beide RJ Buchsen verwendet, eine für ADSL/VDSL und die andere für Telefon, da Telefon nun ja nicht mehr extra läuft, ist die Buchse, da sie ja schon offen war, vielleicht wieder verschlossen worden, damit man eben die Fritzbox nicht falsch anschließt und dann der Ärger über einen defekten Anschluss los geht.

Die angebliche SAT Buchse wurde mir damals vom Techniker als evtl. Glasfaseranschluss für später erklärt, da ja ein Leerrohr dafür mit verlegt wurde und in der Dose (zumindest bei mir) mit endet.

Oldie

Re: Wechsel zu WillyTel

Beitrag von Oldie » 16. Jun 2016 21:04

Hallo zusammen,

danke für die Antworten.
Heute habe ich die Bestätigung von Willy erhalten und auch gleichzeitig meine Zugangsdaten fürs Internet. Aber braucht man fürs Telefon nicht diese Voip-Daten, die waren nicht dabei, komisch.
Ok, der Anschluß wird dann wohl die jetztzige TAE-Dose sein, dann brauch ich nicht soviel Kabel verlegen bzw. gar keins, denn jetzt läuft da ja auch mein DSL-Kabel zum Fritz, sollte es doch die Multimedia Dose sein, müsste ich mir ja erst noch sein sehr langes Kabel besorgen, denn ich glaube nicht das der Technik-Mensch ein solches dabei hat, sollte ich mich jetzt schon mal mit der Technik in Verbindung setzen oder können die das so aus der Ferne gar nicht sagen.
Diese Multimedia-Dose haben wir schon ein paar Jahre. Ich hatte damals gar nicht nachgefragt wofür die Anschlüße sind, tja dumm gelaufen.

Mfg
Oldie

Oldie

Re: Wechsel zu WillyTel

Beitrag von Oldie » 17. Jun 2016 21:22

Hallo an alle,

ich schon wieder :oops: .
Also ich hab mich mal an die Techniker von willy gewand und nachgefragt wo denn wohl mein Fritz angeschlossen wird, wollte ich auch wissen da ich mir dann ein sehr langes Kabel besorgen muss, denn der Fritz nicht sehr nahe der Dosen.
Die Antwort kam dann sehr schnell:

wir werden die Multimediadose beschalten. Ein Langes LAN Kabel von 20 Metern bringt der Kollege mit, Sie brauchen es nicht zu besorgen

Mit freundlichen Grüßen
Ihr willy.tel Team

Na das nenn ich mal Service.

Bin gespannt ob mit Fritz und allen anderen Beteiligten alles gut läuft.

Schönes Wochenende Euch allen

Oldie

Dirty Harry

Re: Wechsel zu WillyTel

Beitrag von Dirty Harry » 18. Jun 2016 00:25

Hallo Oldie,

das hört sich ja ganz gut an und ich hoffe es wird auch so kommen.
Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen. :smt023
Erzähle uns doch hinterher einmal, wie es abgelaufen ist.

Oldie

Re: Wechsel zu WillyTel

Beitrag von Oldie » 19. Aug 2016 20:25

Hallo zusammen,

nun endlich melde ich mich zurück. Soweit hat mit dem Anschluß alles geklappt. Es ist ein VDSL-Anschluß, Glasfaser ist im Keller des Nachtbarhauses.
Was mich doch allerdings etwas sehr verwundert hat ist, als ich den Techniker nach dem Anschlußkabel fragte, war seine Antwort das es ein Kat 7 Kabel sei und in meinem Fall schon sehr überdimensioniert sei, aber es war kein anderes Kabel da gewesen. Ok. Doch als ich das Kabel in die Hand nahm um es zu verlegen (Techniker war zu dem Zeitpunkt schon längst nicht mehr da), mußte ich feststellen das es ein Kat5e Kabel ist, so wie es auch auf der Verpackung steht, ist ja nun auch nicht weiter schlimm, finde ich aber schon etwas komisch wenn nicht einmal ein Techniker weiß was er denn da so "verbaut", und auch meine VIOP Daten habe ich bis heute nicht erhalten, das macht mich richtig sauer.

Aber vom Willy bin ich echt schwer enttäuscht, denn:

Ich habe den Telefon/Internet-Antrag so Mitte Juni gestellt, ab 1.8. und nun heißt es vom willy ichi sei "Bestandskunde" hä gehts noch.!!!!!
Ich müsse die neuen AGBs mit nem Zusatz extra unterschreiben, dazu gab es einen 2seitigen Link. Also habe ich sehr verärgert diesen ausgedruckt und auf diesen Wisch meine notwendigen Daten aufgeschrieben und per Post an Willy übermittelt, aber keine ViopDaten, kurze Zeit später erhielt ich dann eine Mail in dem mir mitgeteilt wurde, das ich die falsche Seite benutzt hätte. Also da tritt mich doch nen Pferd, wenn ich ein mehrseitiges Formular erhalte unterschreibe ich immer die letzte Seite, es sei denn ich werde ausdrücklich darauf hingewiesen es irgendwo anders zu machen. Jetzt habe ich es ein zweites Mal verschickt, das ist jetzt 4 Tage her und keinerlei Reaktion.

Also Willy ist auch nicht besser als all die anderen Tele/Internet-Anbieter.

Oldie

Mydgard

Re: Wechsel zu WillyTel

Beitrag von Mydgard » 20. Aug 2016 06:41

@Oldie Die "Techniker" die Willy-tel vorbeischickt, sind häufig Subunternehmer, also nicht zwingend welche die sich gut ausgehen (bei meiner Nachbarin unter mir haben mal ZWEI Willy-tel Techniker die Installation von Willy-tel abgebrochen, da sie angeblich die Tastatur Treiber von Windows deinstalliert hätte und somit könnten sie den Anschluss nicht einrichten.
Ich bin dann runter und habe einfach eine andere Tastatur angeschlossen und voila ging wieder :D

Das mit dem Formular ist nur, wenn Du die Einlogdaten wegen der Routerfreiheit haben willst, damit sichert sich Willy-tel ab. Wenn Du darauf verzichten kannst und die gestellte Hardware benutzt, musst Du da nichts extra unterschreiben.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder