Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Themen und Diskussionen rund um das Thema "Telefonanschluss" bei wilhelm.tel
alfhh

Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von alfhh » 12. Mär 2016 16:35

Hallo zusammen,

Als zufriedener Wilhelm.tel TV Kunde in Hamburg, möchte ich in der nächsten Woche einen Telefonanschluss beauftragen.

Vorher hätte ich an euch, die Experten, 1-2 Fragen:

a) Wie haben hier in unserer WEG (Reihenhäuser) Glasfaser zum TV Amschluss verlegt bekommen. Dazu sitzt in meinem "Hauswirtschaftsraum" die Hausanschlussdose. Von dort wurde ein TV Kabel inkl. Datenkabel zur neuen TV Dose im Wohnzimmer verlegt.
An dieser Dose ist auch der Ethernetanschluss für die Fritzbox.
Ich möchte die Fritzbox aber nicht unbedingt im Wohnzimmer stehen haben sondern lieber direkt neben der Hausanschlussdose. Meint ihr es ist möglich, bei einer Neubeauftragung auch eine zweite Netzdose für die Fritzbox installiert zu bekommen?

b) ich nutze zur Zeit 2 ISDN Telefone, bräuchte also zur weiteren Verwendung eine Fritzbox mit S0 Anschluss. Eine zweite Leitung möchte ich aber nicht mitbestellen, da mein Sohn mittlerweile nur noch über sein Handy telefoniert. Werden halt erwachsen die Kleinen ;-).
Der Kollege an der Hotline erzählte mir aber, das beim Standartanschluss mit nur 1 Leitung nur die Fritzbox 7360, also ohne S0 Bus geliefert wird.
Auch hierzu hätte ich gern eure Meinung, kann man die Kollegen wohl davon überzeugen, statt der 7360 eine 7490er Fritzbox zu installieren?

Falls es interessiert, Hintergrund des Auftrages ist meine Kündigung des Alice/O2 DSL Abschlusses, da die lieben Leute von O2 meinen, man kann seine Kunden einfach mal von klassisch ISDN auf VOIP umstellen, ohne jegliche Information im Vorwege, ohne Terminabstimmung mit mir usw. Das hat mich doch sehr geärgert, zumal es dort keinen interessiert, wie und ob ich meine Fritzbox 7390 weiter nutzen kann und will.

Danke für Eure Antwort im Voraus und Grüße aus Hamburg.

touchy

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von touchy » 12. Mär 2016 18:52

Hi,
zu a) Gegen einen Aufpreis und vorheriger Beantragung könnte dies ein WT-Techniker bestimmt machen.

zu b) Auch bei WT gibt es schon lange keinen ISDN-S0 mehr, sondern VOIP. Qualitativ wirst du keinen Unterschied merken.
Eine 7490 bekommst du nur, wenn eine 2.Leitung bestellst, aber wie gesagt wirst du keinen echten S0-Anschluss bekommen.

Burnz

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von Burnz » 12. Mär 2016 19:12

Alternativ bis Sommer warten dann kannst du deine eigene fritz.box anschließen..

alfhh

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von alfhh » 13. Mär 2016 12:42

touchy hat geschrieben:Hi,
zu a) Gegen einen Aufpreis und vorheriger Beantragung könnte dies ein WT-Techniker bestimmt machen.

zu b) Auch bei WT gibt es schon lange keinen ISDN-S0 mehr, sondern VOIP. Qualitativ wirst du keinen Unterschied merken.
Eine 7490 bekommst du nur, wenn eine 2.Leitung bestellst, aber wie gesagt wirst du keinen echten S0-Anschluss bekommen.
Hallo Touchy,
Danke für deine Antwort, was meinst du damit "kein echter S0 Anschluss"? Ich möchte halt meine Telefone über die Basisstation des GIGAset SX100 ISDN laufen lassen und nicht direkt an der Drittbox über DECT anmelden. Bei Anmeldung über DECT zwingt mich die Fritzbox ihr Telefonbuch usw. zu verwenden. Da gefällt mir u.a. die Anzeige der Anrufe bei Abwesenheit nicht so doll.

Grüße alfhh

touchy

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von touchy » 13. Mär 2016 13:48

Naja, du schriebst doch, dass du gekündigt hast, weil der alte Anbieter einfach von S0 auf VoIP umstellt. Das hast du nun ja auch.
Du kannst deine Geräte natürlich weiter betreiben, wenn du eine 7390/7490 bekommst.

forenuser

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von forenuser » 13. Mär 2016 23:31

Moin Moin!

a) Für die NE4 ist typischer Weise der Eigentümer/Vermieter/Verwalter zuständig.

b) Die FB7360 bekommt, wer nur eine Gesprächsleitung, also das was "früher" analog war, bestellt. Eine FB7490 kann schriftlich und gegen eine einmalige Bearbeitungspauschale bestellt werden. AFAIK aber nicht beim Techniker vor Ort.

Auch WT stellt bei Neukunden lediglich VoIP zur Verfügung.

alfhh

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von alfhh » 14. Mär 2016 07:18

forenuser hat geschrieben:Moin Moin!

a) Für die NE4 ist typischer Weise der Eigentümer/Vermieter/Verwalter zuständig.

b) Die FB7360 bekommt, wer nur eine Gesprächsleitung, also das was "früher" analog war, bestellt. Eine FB7490 kann schriftlich und gegen eine einmalige Bearbeitungspauschale bestellt werden. AFAIK aber nicht beim Techniker vor Ort.

Auch WT stellt bei Neukunden lediglich VoIP zur Verfügung.
Moin Forenuser,
Danke für deine Antwort.

NE4 ist bitte was? Entschuldige bitte meine Unwissenheit. Ich vermute mal die Anschlussdose? Ich bin der Wohnungseigentümer.

Die Beantragung der FB7490 müsste dann doch auch im ServiceCenter möglich sein, die Bearbeitungspauschale nehme ich gern in Kauf.

Das WT auch VOIP schaltet, ist mir klar, aber ebend nicht auf meinem alten Kupferkabel, sondern auf der neuen Glasfaserleitung und zu anderen Konditionen.
Dazu kommt der unmögliche Service von O2 über den ich mich geärgert habe (Zwangsumstellung ohne Terminabsprachen ....).

Grüße alfhh

Net Killer:-)

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von Net Killer:-) » 14. Mär 2016 12:40

alfhh hat geschrieben:NE4 ist bitte was? Entschuldige bitte meine Unwissenheit. Ich vermute mal die Anschlussdose? Ich bin der Wohnungseigentümer.
https://de.wikipedia.org/wiki/Netzebene ... ne_4_und_5

Man könnte jetzt alelrdings diskutieren, ob die verwendung dieses Begriffes im gegebenem Kontext FTTH/FTTB zutreffend ist :D
Spielt aber eh keine Rolle: Gemeint ist einfach die Inhouse Verkabelung ab "Monopoldose"

alfhh

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von alfhh » 14. Mär 2016 13:47

Net Killer:-) hat geschrieben:
alfhh hat geschrieben:NE4 ist bitte was? Entschuldige bitte meine Unwissenheit. Ich vermute mal die Anschlussdose? Ich bin der Wohnungseigentümer.
https://de.wikipedia.org/wiki/Netzebene ... ne_4_und_5

Man könnte jetzt alelrdings diskutieren, ob die verwendung dieses Begriffes im gegebenem Kontext FTTH/FTTB zutreffend ist :D
Spielt aber eh keine Rolle: Gemeint ist einfach die Inhouse Verkabelung ab "Monopoldose"
Danke für die Informationen,
Ich war heute im ServiceCenter und habe meinen Auftrag erteilt.
Statt der FB7360 habe ich mit Aufpreis (29,90) die FB7490 bestellt.
Außerdem meinte der Kollege, eine direkte Installation am Medienkonverter sei kein Problem, da dieser (Genexis FiberXport OCG-11m) einen Rj45 Anschluss hat.

Grüße alfhh

alfhh

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von alfhh » 24. Mär 2016 12:09

:-(
Jetzt brauch ich mal euren Trost.
Da habe ich mir den ganzen Tag wegen der geplanten Zeit von 8-16 freigeschaufelt.
Techniker (Subunternehmer) war da.
Fritzbox 7490 an Medienkonverter eingesteckt, kein Sync, alles wieder eingepackt und mitgenommen.
Nachfrage bei der Störungshotline, wir kümmern uns, müssen aber erst auf das ausführliche Protokoll des Technikes warten. Und das wird abends übertragen.
Also Ostern ohne schnelle Leitung und neue Termine suchen, das wo ich beruflich so viel unterwegs bin.

Ich bin richtig .... :(

Dirty Harry

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von Dirty Harry » 24. Mär 2016 13:07

Wie schade für Dich, tut mir leid. :smt056

Dann mußt Du versuchen über Ostern etwas anderes schönes zu unternehmen,
vielleichts machst Du einen Ausflug mit der Familie (oder Deinen Freunden), das Wetter soll ja ganz nett werden, von Freitag abgesehen.

alfhh

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von alfhh » 24. Mär 2016 13:10

Dirty Harry hat geschrieben:Wie schade für Dich, tut mir leid. :smt056

Dann mußt Du versuchen über Ostern etwas anderes schönes zu unternehmen,
vielleichts machst Du einen Ausflug mit der Familie (oder Deinen Freunden), das Wetter soll ja ganz nett werden, von Freitag abgesehen.

Daanke!

alfhh

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von alfhh » 1. Apr 2016 11:45

So kleine Rückmeldung, die vielleicht Anderen helfen könnte.

Heute hat der WT Techniker einen 2. erfolgreichen Versuch gestartet.

Problem war, dass die gewünschte FB 7490 (genau wie auch die 7360) nicht mit "Ein-Port"-Medienkonverter kompatibel ist.

Daher wurde eine FB7390 angehängt und alles läuft ((-

Grüße Alfhh

Mydgard

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von Mydgard » 4. Apr 2016 02:06

Dann könntest Du versuchen, die 29,95 zurück zu bekommen, oder wenigstens einen Teil davon, die 7390 ist halt das "alte" Flaggschiff, da fehlen Features die die 7490 hat ... z.B. das WLAN AC ... auch hat die verbaute CPU weniger Wumms.

alfhh

Re: Fragen vor Beantragung eines Telefonschlusses

Beitrag von alfhh » 5. Apr 2016 18:54

Danke, die 29,95 wurden nach einem kurzen Anruf gleich von der Rechnung gestrichen.

Schönen Abend!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder