FritzBox aus - keine Ansage das Teilnehmer nicht erreichbar

Themen und Diskussionen rund um das Thema "Telefonanschluss" bei wilhelm.tel
Antworten
vitos77

FritzBox aus - keine Ansage das Teilnehmer nicht erreichbar

Beitrag von vitos77 » 3. Feb 2016 17:10

Hallo,

ich bin WillyTel-Kunde mit einer FritzBox 7490 und einer Festnetzrufnummer (VoIP). Zeitweise trenne ich meine FritzBox nachts komplett vom Strom - das mache ich schon lange so und möchte es auch gern beibehalten. Das ich dann über meine Festnetznummer nicht erreichbar bin ist mir natürlich klar.

Bis vor kurzem war es allerdings so, dass ein Anrufer eine Ansage erhalten hat in der Form "Der Teilnehmer ist vorübergehend nicht erreichbar...." wenn die Fritzbox nicht am Strom hing - und das unabhängig davon, aus welchem anderen Netz dieser Anruf kam (z. B. von der Telekom, von o2, WillyTel, D2 etc.).

Seit einigen Tagen bekommen nun aber alle Anrufer plötzlich nicht mehr diese Ansage, sondern stattdessen eine merkwürdige Tonfolge vorgespielt die mir bekannt ist für "kein Anschluss unter dieser Nummer".

Ich habe mich bereits an die Hotline gewendet, dort erzählt man mir nun, die bisherige Ansage ("Der Teilnehmer ist vorübergehend...") käme nicht aus dem WillyTel-Netz, sondern würde dem Anrufenden aus dem jeweils eigenen Netz vorgespielt werden wenn meine Nummer nicht erreichbar ist.

Meiner Meinung nach kann das so nicht stimmen, denn es ist doch wohl sehr unwahrscheinlich, dass alle anderen Netzbetreiber plötzlich und gleichzeitig diese Ansage abschalten. Ich bin mir ganz sicher, dass es bis vor wenigen Tagen noch funktionierte.

Liege ich da richtig oder hat die Hotline recht - wer schaltet die Ansage?


Gruß

Vitos

Net Killer:-)

Re: FritzBox aus - keine Ansage das Teilnehmer nicht erreichbar

Beitrag von Net Killer:-) » 4. Feb 2016 09:52

Die Ansage selbst kommt von dem jeweiligen Netzbetreiber des Anrufers.
Welche Ansage gespielt wird, hängt davon ab, welche Art von Fehlercode a) auf Seiten WT generiert wird (sollte idealerweise 480 Temporary unavailable sein, was dann netzseitig als ISUP Cause code 18 (no user responding) gemeldet werden sollte. (vgl. http://www.dialogic.com/webhelp/img1010 ... ss7_cc.htm)

Allerdings können je nach Carrier des Anrufers auch noch ein oder mehrere Transitprovider zwischen dem WT Netz und dem des Anrufers sitzen, die wiederum jeweils ihr eigenes Süppchen kochen und ggf. die Meldungen verfälschen können. Wo bzw. bei wem genau hier die Ursache liegt werden wir hier nicht herausfinden können.

vitos77

Re: FritzBox aus - keine Ansage das Teilnehmer nicht erreichbar

Beitrag von vitos77 » 7. Feb 2016 10:13

Danke für Deine ausführliche Erklärung.

Bisher hat sich an dem Zustand auch nichts geändert. Was auch immer da verändert wurde - ich bin mir hundertprozentig sicher das es bis vor wenigen Tagen noch wie beschrieben funktioniert hatte und die Ansage kam wenn die FritzBox aus war.

icebear

Re: FritzBox aus - keine Ansage das Teilnehmer nicht erreichbar

Beitrag von icebear » 7. Feb 2016 17:05

moinsen,
in Sachen Ansage kann ich leider nicht helfen, aber warum trennst Du die FB vom Strom?

Telefon uber Nacht abschalten geht doch auch mit der FB oder teilweise direkt am Telefon.

Shakal.hh

Re: FritzBox aus - keine Ansage das Teilnehmer nicht erreichbar

Beitrag von Shakal.hh » 7. Feb 2016 19:31

zur not klingelsperre...

aber einigen sind da zu viele strahlen^^

Burnz

Re: FritzBox aus - keine Ansage das Teilnehmer nicht erreichbar

Beitrag von Burnz » 7. Feb 2016 20:33

Gegen Strahlung gibt es für WLAN und DECT Nachtschaltung.. Gerade da nächst häufig mal Updates verteilt werden sollte man die Box am Netz lassen..

Mydgard

Re: FritzBox aus - keine Ansage das Teilnehmer nicht erreichbar

Beitrag von Mydgard » 7. Feb 2016 23:42

Nutze auch die Klingelsperre von 01:30 bis 11:00 ... da bimmelt dann nichts.

vitos77

Re: FritzBox aus - keine Ansage das Teilnehmer nicht erreichbar

Beitrag von vitos77 » 8. Feb 2016 09:02

Naja, warum ich die FritzBox vom Strom trenne war letztendlich nicht meine Frage ;-)

Dennoch: Ich mache das, weil ich die FritzBox max. 2-3 Stunden pro Tag nur für das Internet nutze, telefoniert wird bei mir zu 99,9 Prozent über das mobile Netz, dennoch möchte ich das die Anrufer die Ansage wieder so erhalten wie es in den letzten Jahren auch funktionierte.

Die FritzBox verbraucht im Idle ohne Wlan ca. 6-7 Watt.

7 Watt x 21 Stunden = 147 Watt x 365 Tage = 53655 Watt / 1000 = 53,6 Wh die im Jahr unnütz vergeudet werden. Dabei geht es mir weniger um die Einsparung von ca. 13 EUR im Jahr (bei einem angenommenen Wh-Preis von 25 Cent), sondern vielmehr um die Umwelt.

Wenn ich die FritzBox nicht brauche läuft sie für mich sozusagen im Standby. Das Bundesumweltamt schätzt, dass sich in Deutschland Standby-Kosten zu einer Summe von 4 Mrd. Euro jährlich addieren!

Net Killer:-)

Re: FritzBox aus - keine Ansage das Teilnehmer nicht erreichbar

Beitrag von Net Killer:-) » 9. Feb 2016 10:56

Sofern du da nicht ganz rein zufällig irgendwen an der Hotline erwischt, der mehr kann als "durchbooten und austauschen", kannst du es versuchen.
So oder so ist die Ansage aber nunmal kein zugesichertes Leistungsmerkmal und technisch gesehen "kein Anschluß unter dieser Nummer" ebenso korrekt, wie die gewünschte Ansage. Schließlich ist bei abgeschalteter Fritzbox nunmal "kein Anschluß unter dieser Nummer" ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder