Erkennen das es sich um einen umgeleiteten Anruf handelt

Themen und Diskussionen rund um das Thema "Telefonanschluss" bei wilhelm.tel
Antworten
vitos77

Erkennen das es sich um einen umgeleiteten Anruf handelt

Beitrag von vitos77 » 29. Aug 2015 12:31

Hallo,

ich habe von WillyTel eine FritzBox 7490 und innerhalb der FritzBox eine dauerhafte Rufumleitung auf eine andere Festnetzrufnummer eingestellt.

Das funktioniert soweit auch. Wenn nun Anrufe auf dem umgeleiteten Anschluss eingehen, wird auf dem dazugehörigen Endgerät korrekt die Rufnummer des Anrufenden angezeigt.

Was mir dabei fehlt, ist aber eine Anzeige, die erkennen lässt, dass es sich um einen umgeleiteten Anruf handelt. Bei einigen Providern erscheint dann vor der Rufnummer z. B. ein kleiner Pfeil oder der Hinweis "umgeleiteter Anruf"

Über die FritzBox ist es anscheinend nicht möglich, einen solchen Hinweis einzustellen. Soweit ich weiß, kann WillyTel aber auch netzseitig dauerhaft eine Rufumleitung für mich aktivieren.

Wisst Ihr vielleicht, ob bei einer Rufumleitung direkt durch WillyTel im Endgerät dann eine entsprechende Anzeige erscheint?

Weitere Frage in diesem Zusammenhang: Ist die Einrichtung einer dauerhaften Rufumleitung durch WillyTel kostenpflichtig? Ich meine nicht die Kosten für die Anrufe selbst, sondern eventuelle Kosten für die einmalige Einrichtung.

Gruß

Vitos

w.joost

Re: Erkennen das es sich um einen umgeleiteten Anruf handelt

Beitrag von w.joost » 29. Aug 2015 13:01

vitos77 hat geschrieben:Wenn nun Anrufe auf dem umgeleiteten Anschluss eingehen, wird auf dem dazugehörigen Endgerät korrekt die Rufnummer des Anrufenden angezeigt.
Wenn dass der Fall ist, wird die Umleitung mit hoher Wahrscheinlichkeit schon von Willy.Tel "im Amt" gemacht. Prüfen kannst Du das mit den hier beschriebenen Codes:
http://www.willytel.de/fileadmin/redakt ... rkmale.pdf
vitos77 hat geschrieben: Was mir dabei fehlt, ist aber eine Anzeige, die erkennen lässt, dass es sich um einen umgeleiteten Anruf handelt.
Ich würde mich auf diese Anzeige nicht mehr verlassen. Das ist ja ein ISDN-Merkmal. Solche Funktionen lassen sich zwar auch in NGN-Netzen realisieren, aber da achtet kaum ein Provider drauf. Ist also sehr von den Providern, den verwendeten Geräten und dem Callrouting abhängig. Mir fällt jetzt nur der SIPGate Anlagenanschluß ein, bei dem ich die Rufumleitungssignalisierung gesehen habe. Aber auch SIPGate arbeitet an ihrer Plattform. Willy.Tel habe ich mir allerdings diesbezüglich auch noch nicht angeguckt.

Gruß
Wolfram

vitos77

Re: Erkennen das es sich um einen umgeleiteten Anruf handelt

Beitrag von vitos77 » 29. Aug 2015 13:13

Danke für die ausführliche Antwort. Wenn ich mich recht erinnere, funktionieren die von Dir verlinkten Komfortmerkmale doch gar nicht mehr wenn man einen NGN-Anschluss hat, oder?

w.joost

Re: Erkennen das es sich um einen umgeleiteten Anruf handelt

Beitrag von w.joost » 29. Aug 2015 13:42

vitos77 hat geschrieben:Wenn ich mich recht erinnere, funktionieren die von Dir verlinkten Komfortmerkmale doch gar nicht mehr wenn man einen NGN-Anschluss hat, oder?
Hmm, das ist ja ein Willy.Tel-Dokument. Hatte Willy.Tel denn jemals klassische Telefonie? Ich würde sagen: Probieren geht über studieren.

vitos77

Re: Erkennen das es sich um einen umgeleiteten Anruf handelt

Beitrag von vitos77 » 29. Aug 2015 14:16

w.joost hat geschrieben:Hmm, das ist ja ein Willy.Tel-Dokument. Hatte Willy.Tel denn jemals klassische Telefonie? Ich würde sagen: Probieren geht über studieren.
Ich vorhin nicht von zuhause aus geschrieben. Inzwischen habe ich die Codes ausprobiert - keiner davon funktioniert am WillyTel-Anschluss.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder