Vorhandener analoger Telefonanschluss und VoIP gleichzeitig möglich?

Themen und Diskussionen rund um das Thema "Telefonanschluss" bei wilhelm.tel
Antworten
Wilfried
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 12. Nov 2016 07:40

Vorhandener analoger Telefonanschluss und VoIP gleichzeitig möglich?

Beitrag von Wilfried » 29. Jun 2017 11:44

Hallo miteinander.
Ich Wilhelm.tel Kunde und stehe im Zuge der Technikoffensive nun auch vor der Entscheidung auf eine Fritzbox als Vermittlungszentrum für Telefon und Intnernet zu wechseln. Zur Zeit habe ich einen analogen Telefonanschluss und wohne in einer Wohnung. Den analogen Telefonanschluss müsste ich dann aufgeben, wenn ich auf VoIP wechsle. So habe ich es zumindest verstanden. Aber ich habe starke Bedenken, da ich sehr schwer krank bin (eine Atemwegserkrankung mit manchmal schnell auftretender Atemnot) und deswewgen muss ich immer die Möglichkeit haben, sehr schnell einen Notruf (112) absetzen zu können. Minuten oder gar Stunden kann ich nicht warten und ich kann dann nicht mehr meine Wohung verlassen, z.B. um Nachbarn zu alarmieren.

Manchmal, nicht sehr oft, fällt aber das Internet, das Fernsehen und damit dann wohl auch VoIP aus und ich müsste die Möglichkeit haben, ohne Umsteckmaßnahmen, über meinen derzeitig bestehenden Telefonanschluss telefonieren zu können. Es steht zwar in den häufig gestellten Fragen, das es möglich ist, aber nicht wie:
FRAGE: Kann ich meine bestehende Telefonverkabelung auch weiterin nutzen?
Grundsätzlich ja. Es muss aber eine Verbindung von der FRITZ!Box zur bestehenden Telefonverkabelung hergestellt werden.
Oder ist diese Frage gar nicht auf den bestehenden Telefonanschluss sondern lediglich auf die Leitungen bezogen? Dann habe ich es völlig verkehrt verstanden.

Bevor ich mich entscheide, muss dieser Punkt aber für mich geklärt sein, da ich nicht auf ein Handy ausweichen kann.

Vielleicht kann mich jemand darüber aufklären, was im Fall des Falles oder viel besser, schon im Vorfeld möglich wäre. Ich müsste die bestehende analoge Telefonleitung mit der Fritzbox verbinden können und die Fritzbox müsste bei Bedarf eine automatische Umschaltung realiseren können.

Freundliche Grüße
Wilfried
Zuletzt geändert von Wilfried am 30. Jun 2017 07:34, insgesamt 1-mal geändert.

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: Vorhandener analoger Telefonanschluss und VoIP gleichzeitig möglich?

Beitrag von Mydgard » 29. Jun 2017 14:18

Schätze Du wirst da nicht drum rum kommen, Analoge Leitungen werden überall bei jedem Provider mittelfristig abgeschaltet, es wird dann nur noch VOIP geben ...

Prinzipiell hast Du zwar Recht, das die Telefonie nicht geht, falls die Internetleitung unterbrochen ist, aber meistens ist es eher so, das nur der Anmeldeserver ne Macke hat, will sagen: Internet geht zwar nicht, Telefonie ist aber weiterhin möglich. Nur falls die Leitung durchtrennt wäre, ginge auch die Telefonie nicht mehr, aber das kann natürlich auch bei Analog passieren.

Anbei: Wieso kommt ein Handy nicht in Frage? Da muss ja nicht mal ein teurer Vertrag drauf sein, nur Prepaid ... und Notrufe sind immer möglich, selbst wenn kein Guthaben mehr verfügbar ist. Nimmst einfach so ein altes Handy (kein Smartphone) das hält dann auch 2-3 Wochen mit einer Aufladung durch.

Ach und wegen deiner Frage: Theoretisch wäre natürlich Analog UND VOIP gleichzeitig nötig, bräuchtest dann halt 2 Telefone ... nur wird auch WT das Analoge Netz abschalten wollen (ISDN auch).

Wilfried
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 12. Nov 2016 07:40

Re: Vorhandener analoger Telefonanschluss und VoIP gleichzeitig möglich?

Beitrag von Wilfried » 30. Jun 2017 07:32

Vielen Dank für deine schnelle Antwort Mydgard.
Mir sind die Bedenken nur gekommen, weil zeitgleich bei einem guten Bekannten Telefon, Intenet und TV ausgefallen sind und dem zu Folge gar nichts mehr ging. Provider ist Unitymedia, die wohl große Problem im Ruhrgebiet, im Raum Frankfurt und Karlsrauhe hatten. Das zog sich dann auch noch mehr als einen Tag hin, eher es wieder funktionierte.

Über die Option Handy werde ich mal nachdenken. Als Frührentner mit sehr knapper Kasse wird sich vielleicht eine Lösung finden lassen, die ich finanziell realisieren kann.

Freundliche Grüße
Wilfried

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 188
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: Vorhandener analoger Telefonanschluss und VoIP gleichzeitig möglich?

Beitrag von burnz » 30. Jun 2017 10:17

Mit unter 50€ für Handy und Prepaid Sim bist du teilweise dabei..

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: Vorhandener analoger Telefonanschluss und VoIP gleichzeitig möglich?

Beitrag von Dirty Harry » 30. Jun 2017 11:28

Ein gebrauchtes Handy tut es doch völlig. Die bekommt man von Privatleuten hinterhergeworfen, weil alle nur noch Smartphones haben wollen.
Das fiel mir auf, weil ich für eine Bekannte ein seniorentaugliches Handy zum aufklappen besorgen sollte und diese auch knapp bei Kasse ist.
Die Modelle von DORO sind dafür sehr gut geeignet. Nach meiner ersten Vermittlung kamen inzwischen noch 4 weitere Senioren an und wollten auch eines, Mund zu Mund Propaganda :wink: .

Die (einfachen) Doro-Modelle (410 , 413 , 610 , 613 , 615 , usw.) kosten neu zwischen 30 und 70,- EUR, gebraucht zwischen 10,- und 40,- EUR.
Kuck mal nach bei ebay oder besser noch https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-han ... oro/k0c173

Die Sim-Karte bekommst Du an jeder Supermartkasse für 9,99 EUR und die enthält dann 10,- EUR Guthaben zum abtelefonieren.
Dateianhänge
Doro410.jpg
Doro410.jpg (20.98 KiB) 631 mal betrachtet

Wilfried
Neuling
Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 12. Nov 2016 07:40

Re: Vorhandener analoger Telefonanschluss und VoIP gleichzeitig möglich?

Beitrag von Wilfried » 1. Jul 2017 10:33

Hallo miteinander.
Vielen Dank für die viele Anregungen und Hinweise. Ich werde es mir noch einmal den Kopf gehen lassen, denn eine Lösung muss ich ja für mich finden und eine entgültige Sicvherheit bekommt man nie.

Freundliche Grüße
Wilfried

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: Vorhandener analoger Telefonanschluss und VoIP gleichzeitig möglich?

Beitrag von Dirty Harry » 1. Jul 2017 15:42

Ein Mobiltelefon (kann ein ganz simples "nur-Telefon-Handy" mit Prepaidkarte ohne Grundgebühr sein)
bringt Dir auch einen Sicherheitsgewinn, denn Du kannst auch außerhalb der Wohnung im Notfall jederzeit Hilfe anforden... .

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder