WLAN Probleme mit FB 7360

Hier werden Themen rund um Hardware behandelt, die man für einen Telefon- oder Internetanschluss benötigt.
Du findest als Unterordner auch ein Spezialforum, wo es sich nur um die AVM-FritzBox dreht.
Antworten
Mannsen

WLAN Probleme mit FB 7360

Beitrag von Mannsen » 5. Jul 2016 14:04

Moin,
ich habe seit Freitag Abend andauernd WLAN Verbindungsabbrüche mit allen WLAN-fähigen Geräten (2 Smartphones, 1 Tablet, 1 Laptop und ein FireTV). Im Ereignisse Log sieht es dann wie folgt aus bei jedem Disconnect:
"WLAN-Gerät wird abgemeldet: WLAN-Gerät antwortet nicht. MAC-Adresse: XXXXXXXXXXXXX. (#0302)."
Beim surfen im Web fällt es kaum auf, ausser das mal ne Seite länger zum laden braucht, aber Streaming von Netflix/Prime Instant Video merkt mans, weils ab und zu stehen bleibt, oder man hofft das der reconnect schneller ist als der Puffer leer geht :-D
Jedenfalls mit Kabel-gebundenem Internet ist alles gut, keine Unterbrechungen etc. alles so wie immer. Hab dann übers Wochenende alles versucht was ich zu diesem Problem finden konnte u.a. alles was hier steht:

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbo ... erbindung/
FB Neustarts
FB auf Werkseinstellungen zurücksetzen

aber nichts hat geholfen. Also rief ich gestern bei Wilhelm.tel an, hab alles erklärt und was ich alles gemacht habe und bekam als Antwort:
"Von unserer Seite haben Sie eine gute Internet Verbindung, Probleme mit ihrem WLAN, damit haben wir nichts zu tun. Wenn es Probleme damit gibt ist es Pech und wir können die FB nicht tauschen. Ich kann Ihnen aber anbieten für eine einmalige Zahlung von 30 € eine FB 7490 zu erhalten."
Da war ich dann erst mal baff.
Naja nun wollte ich hier mal Fragen was ihr davon haltet, ist es richtig von Wilhelm.tel sich so zu verhalten? Sollte ich die FB 7490 für 30 € nehmen (hab nachgefragt, muss sie natürlich nach Vertragsende wieder zurückgeben und bekomme die 30 € nicht zurück)? Oder sollte ich mir einen eigenen WLAN-Router mit DSL-Modem holen, denn ab 1. August müssen sie ja die Login Daten herausgeben (Stichwort Routerzwang)? Oder einen WLAN_Router ohne DSL Modem und die FB 7360 weiter, aber ohne WLAN nutzen?

LG
Mannsen

Dirty Harry

Re: WLAN Probleme mit FB 7360

Beitrag von Dirty Harry » 6. Jul 2016 00:39

In jedem Fall ist das private WLAN immer Angelegenheit des Kunden (Defekt des vom Provider gestellten WLAN-Routers natürlich ausgenommen)


Dein Problem wird vermutlich nicht der WLAN-Router sein, sondern die gegenseitige Störung von mehreren WLAN-Netzen bei Dir. (Nachbarn mit eigenem WLAN)
Denkbar ist auch eine Fehlkonfiguration Deines WLAN.

Sollte tatsächlich eine Überlagerung durch Nachbar-WLAN´s vorliegen, muß man das eigene WLAN so umkonfigurieren, daß die Störung minimiert wird.
Sollte das im 2,4 GHz-Bereich nicht möglich sein, wäre ein Umstieg auf einen 5 GHz-fähigen WLAN-Router in Betracht zu ziehen.
Dafür wäre die Fritz!box 7490 von WT gut geeignet und für 30,- EUR einmalige Tauschkosten ein echtes Schnäppchen, im Vergleich zum Selbstkauf irgendeines guten 5GHz-Routers.
Aber der Umstieg auf 5 GHz ist natürlich nur möglich, wenn Deine WLAN-Empfänger (Notebook, Tablet, Smartphone, etc.) dieses Funkband überhaupt beherrschen.

Fazit:
- Zuerst muß Dein WLAN von jemand überprüft werden, der wirklich Ahnung davon hat
- Dann muß es evtl. optimiert werden

Möpp

Re: WLAN Probleme mit FB 7360

Beitrag von Möpp » 6. Jul 2016 02:25

Alle Kanäle durchprobiert? Ich würde mit 1, 6 und 11 anfangen, also mit den Kanälen, die sich nicht überlappen. Das sind allerdings auch die drei, die am häufigsten genutzt werden. Die Fritzbox zeigt in der Nähe befindliche Access Points und deren Kanal an. Daran würde ich mich orientieren.

Das 5-GHz-Band ist natürlich der Königsweg, da meist leer. Aber die Reichweite ist auch deutlich reduziert.

Burnz

Re: WLAN Probleme mit FB 7360

Beitrag von Burnz » 6. Jul 2016 11:39

Ich würde gar nicht lange probieren und 30€ in die 7490 investieren.. Ist ja nicht nur das WLAN was in der Box besser ist..

Dirty Harry

Re: WLAN Probleme mit FB 7360

Beitrag von Dirty Harry » 7. Jul 2016 02:10

Wenn er nur die 7490 nimmt, aber im 2,4 GHz-Bereich bleibt (weil z.B. seine Endgeräte 5 GHz gar nicht nutzen können) und auch sonst nichts verändert,
dann wird sich am schlechten WLAN-Empfang nichts ändern.
Es ist weniger die Hardware, auf die es hier ankommt, sondern die Konfiguration.

JoKo

Re: WLAN Probleme mit FB 7360

Beitrag von JoKo » 7. Jul 2016 09:11

Moin!

Bei mir z. B. nützt der flinke Tausch von 7390 auf 7490 gar nichts.
Da müsste auch das "vorgeschaltete" Gerät (Genexis) gewechselt werden.
Und das ist in den 30,00€ nicht mit drin. Um dieses "mal eben" zu tauschen,
muss schon ein massives Problem vorliegen, wie man mir sagte.

Also Vorsicht: Nicht für jeden ist der Wechsel zur 7490 so "ohne Weiteres" möglich.
Schöne Woche noch!

JoKo

Mannsen

Re: WLAN Probleme mit FB 7360

Beitrag von Mannsen » 7. Jul 2016 10:22

Also bei mir gibts sehr viele WLANs, ich habe jetzt Kanal 6 und es scheint wieder zu funktionieren.
Vielen Dank dann erst mal, dann spare ich mir die 30 €

Dirty Harry

Re: WLAN Probleme mit FB 7360

Beitrag von Dirty Harry » 7. Jul 2016 18:48

Na wunderbar.
Dann behalte nur die Angelegenheit im Gedächtnis, ich vermute das Dich die Problematik irgendwann wieder einholt und Du erneut umkonfigurieren mußt.
Und zukünftig beim Kauf neuer WLAN-Geräte darauf achten, daß sie auch 5 GHz-fähig sind !

Mydgard

Re: WLAN Probleme mit FB 7360

Beitrag von Mydgard » 10. Jul 2016 05:35

Auch heute werden häufig noch Smartphones ohne 5 GHz Unterstützung verkauft, z.B. das neue Honor 5C kann nur 2,4 GHz ...

Bzgl. der Kanalwahl bei WLANs: Die Fritzbox wählt eigentlich automatisch den besten Kanal, außer man hat das abgeschaltet, das die Fritzbox das automatisch wählen soll.

Bei mir klappt das jedenfalls gut mit der Auto-Wahl ... hatte es früher fest eingestellt auf Kanal 6, aber hatte dann gelesen, das man Auto Wahl einstellen soll (mein relativ altes Smartie kann kein 5 GHz):

Bild

Holsteiner

Re: WLAN Probleme mit FB 7360

Beitrag von Holsteiner » 6. Sep 2016 12:14

@mannsen: Habe 18Monate WLAN Probleme gehabt- Aufhängen, Abruch, schlechte Speed etc
Nichts hat dauerhaft geholfen! (repeater, neue 7360 etc.) Jetzt habe 20m LanKabel widerwillig durch Wände, Abstellkammer gezogen und es läuft hervorragend.
P.S. Und das in einem Gebäude mit über 100 verkabelten WilhelmTel Anschlüssen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder